Almuth Berger

Almuth Berger (geb. Brennecke, * 29. April 1943 in Tangermünde) ist Pfarrerin und war Ausländerbeauftragte der DDR unter Hans Modrow und Lothar de Maizière.

Berger studierte 1961 bis 1966 Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie war von 1976 bis 1985 Pastorin der St.-Michaelis-Gemeinde Magdeburg und danach bis 1990 der St.-Bartholomäus-Gemeinde in Berlin.

Seit 1976 war sie in der Friedensarbeit des Bundes der Evangelischen Kirchen in der DDR tätig, beteiligte sich an den Magdeburger Friedenssonntagen und war Mitbegründerin des Magdeburger Kreises "Frauen für den Frieden". Seit 1986 war sie aktiv in der Ausländerarbeit und beteiligt an der ersten Begegnungsstätte für In- und Ausländer "Cabana" in der St.-Bartholomäus-Gemeinde Berlin. Seit 2001 ist sie Mitglied des Beirats des entwicklungspolitischen Netzwerks INKOTA.

Ab 1987 arbeitete sie im Arbeitskreis "Absage an Praxis und Prinzip der Abgrenzung" mit, aus dem im Herbst 1989 die Bürgerbewegung Demokratie Jetzt entstand. Berger war 1989/90 Delegierte von Demokratie Jetzt in der Arbeitsgruppe Ausländerfragen beim Zentralen Runden Tisch. Seit März 1990 war sie Staatssekretärin und Ausländerbeauftragte der Regierungen Modrow und de Maizière. Sie wurde im Jahr 1991 zur Ausländerbeauftragte des Landes Brandenburg berufen. Dieses Amt übte sie bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand im Oktober 2006 aus.

Sie wurde mit dem Theodor-Heuss-Preis und dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berger — ist ein Familienname, der vor allem im deutschsprachigen Raum verbreitet ist. Berger ist auch ein armenischer männlicher Vorname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T …   Deutsch Wikipedia

  • Christfried Berger — (* 7. Januar 1938 in Posen; † 19. November 2003 in Berlin) war als evangelischer Theologe in der DDR auf dem Gebiet der Ökumene aktiv. Christfried Berger studierte von 1956 bis 1961 Theologie an der Humboldt Universität Berlin. Nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Berg — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bürgerrechtler der DDR — Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Geschichte eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel im Themengebiet Geschichte auf ein akzeptables Niveau zu bringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bürgerrechtsbewegung der DDR — Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Geschichte eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel im Themengebiet Geschichte auf ein akzeptables Niveau zu bringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Bürgerrechtler — Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Geschichte eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel im Themengebiet Geschichte auf ein akzeptables Niveau zu bringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Opposition — Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Geschichte eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel im Themengebiet Geschichte auf ein akzeptables Niveau zu bringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Opposition und Widerstand — Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Geschichte eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel im Themengebiet Geschichte auf ein akzeptables Niveau zu bringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Integrationspolitik — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die Ausländerpolitik regelt verbindlich und rechtlich die… …   Deutsch Wikipedia

  • Integrationsbeauftragter — Als Integrationsbeauftragter, auch Beauftragter für Migration und Integration (veraltend Ausländerbeauftragter) wird ein Amt bezeichnet, dessen Inhaber innerhalb der Regierung eines Landes, Bundeslandes oder einer Kommune für die Belange von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”