Aloe plicatilis
Aloe plicatilis
Aloe plicatilis

Aloe plicatilis

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Grasbaumgewächse (Xanthorrhoeaceae)
Unterfamilie: Affodillgewächse (Asphodeloideae)
Gattung: Aloen (Aloe)
Art: Aloe plicatilis
Wissenschaftlicher Name
Aloe plicatilis
(L.) Mill.
Aloe plicatilis im Jardín de Aclimatación de la Orotava auf Teneriffa

Aloe plicatilis ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Affodillgewächse (Asphodeloideae).

Inhaltsverzeichnis

Heimat

Die Aloe plicatilis findet man in Südafrika, am Kap der guten Hoffnung im Wellington-District und am Du-Toits-Kloof-Pass. Diese Pflanze lebt auf trockenen, steinigem Untergrund.

Beschreibung

Aloe plicatilis ist eine sukkulente Pflanze. Diese Aloe-Art ist buschförmig, erinnert sogar fast schon ein wenig an einen Baum. Sie kann eine Wuchshöhe von 5 Metern erreichen. Der Stamm ist kurz und geht in gabelig geteilte Zweige über. Die Blätter stehen zweizellig am Ende der Äste, sie sind riemenförmig und etwa einen halben Meter lang, allerdings nur vier Zentimeter breit. Die Farbe ist hellgrau bis blau oder grün, nur die Blattränder haben eine braune Hornkante.

Auch der Blütenstand wird, wie die Blätter, circa einen halben Meter lang, mit einem zylindrischen, traubigen Blütenstand. Die Blüten sind scharlachrot. Die Hauptblütezeit liegt im Sommer.

Kultivierung

Es ist auf einen ganzjährig stark sonnigen Standort. Im Winter muss die Pflanze trocken und kühl gehalten werden, wenn auch nicht unter 5 °C. und nicht ohne Sonne.

Quellen

Weblinks

 Commons: Aloe plicatilis – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aloe plicatilis — Saltar a navegación, búsqueda ? Aloe plicatilis Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Aloe — Aloès  Pour l’article homonyme, voir Aloès (logiciel).  …   Wikipédia en Français

  • Aloé — Aloès  Pour l’article homonyme, voir Aloès (logiciel).  …   Wikipédia en Français

  • Aloe — Aloen Aloe hereroensis am Auob Rivier in Namibia Systematik Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Aloë — Aloen Aloe hereroensis am Auob Rivier in Namibia Systematik Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Áloe — (Del lat. aloe < gr. aloe.) ► sustantivo masculino 1 BOTÁNICA Planta liliácea, perenne, de hojas carnosas con espinas en los bordes y flores rojas, que se cultiva en las zonas costeras y posee virtudes purgantes. (Aloe.) TAMBIÉN aloe 2 Jugo de …   Enciclopedia Universal

  • Aloe — Aloe, der eingetrocknete Saft aus den Blättern mehrerer Arten der Liliaceengattung Aloe. Nach ihrer Herkunft unterscheidet man südafrikanische, ostafrikanische und westindische Aloesorten. Die über den Hafenplatz Jaffarabad (Indien) in den Handel …   Lexikon der gesamten Technik

  • ALOE — АЛОЭ — Исходные растения: Различные виды рода Alo?, ? основном A. africana Mill. А. африканское, A. ferox Mill. А. колючее, A. succotrina Lam. А. сокотринское, A. plicatilis (L.) Mill. А. складчатое, A. vera L. А. настоящее.Сем. Liliceae… …   Справочник по гомеопатии

  • Anexo:Grupos del género Aloe — Las diversas especies pertenecientes al género Aloe pueden ser clasificadas en 10 grupos diferentes.[1] Contenido 1 Aloes árboreos 2 Aloes de tallo único 3 …   Wikipedia Español

  • Алоэ складчатое — Общий вид цветущего растения …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”