Aloha From Hell
Aloha from Hell
Aloha from Hell bei der Jetix-Award-Preisverleihung im Rahmen der Jugendmesse YOU 2008, Berlin
Aloha from Hell bei der Jetix-Award-Preisverleihung im Rahmen der Jugendmesse YOU 2008, Berlin
Gründung 2006
Genre Pop-Rock
Website www.alohafromhell.de
Aktuelle Besetzung
Gesang Vivien „Vivi“ Bauernschmidt
Gitarre Moritz „Moo“ Keith
Gitarre Andreas „Andy“ Gerhard
Bass Maximilian „Max“ Forman
Schlagzeug Felix „Feli“ Keith

[1]

Aloha from Hell ist eine aus Aschaffenburg (Bayern) stammende Rockband.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Aloha From Hell wurde im Jahr 2006 gegründet. Der Karrierestartpunkt der Band war der Gewinn des BRAVO Bandnewcomer Contests im August 2007, der mit einem Plattenvertrag bei Sony BMG dotiert war. Ihren ersten großen Auftritt hatten die fünf Musiker bei der BRAVO Supershow 2008, wo sie vor mehr als 6.000 Zuschauern auftraten.

Am 6. Juni 2008 erschien ihre Debütsingle Don’t Gimme That, die von Alex Wende und René Rennefeld (u. a. Die Prinzen, H-Blockx) produziert worden war. Der Sound erinnert an die Vorbilder der Band wie Die Happy, Nickelback, Avril Lavigne, Paramore und Evanescence.

Die Band singt ausschließlich auf Englisch. Das Debütalbum No More Days to Waste erschien am 16. Januar 2009.

Mitglieder

  • Gesang: Vivien Eileen „Vivi“ Bauernschmidt (* 10. November 1992)
  • Gitarre: Moritz „Moo“ Keith (* 18. Juli 1990)
  • Gitarre: Andreas „Andy“ Gerhard (* 28. April 1987)
  • Bass: Maximilian „Max“ Forman (* 17. Juni 1991)
  • Schlagzeug: Felix „Feli“ Keith (* 26. Mai 1993)

Singles

  • 2008: Don't Gimme That
  • 2008: Walk Away
  • 2009: No More Days to Waste

Alben

  • 2009: No More Days to Waste (EV: 16. Januar 2009)

Quellen

  1. Chartquellen: DE AT

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aloha From Hell — Saltar a navegación, búsqueda Aloha From Hell Información personal Origen Aschaffenburg, Alemania …   Wikipedia Español

  • Aloha From Hell — est un groupe de rock allemand qui a été très médiatisé par la chanson don t gimme that. Leur premier album s intitule No More Days To Waste . Les Aloha From Hell sont 5 jeunes musiciens originaires d Aschaffenburg / Allemagne. La meilleure… …   Wikipédia en Français

  • Aloha from hell — est un groupe de pop rock allemand. Aloha From Hell Pays d’origine Allemagne Genre musical Pop rock, Pop Punk Années d activité 2006 2010 Site officiel www.alohafromhell.de …   Wikipédia en Français

  • Aloha From Hell — Aloha From Hell …   Википедия

  • Aloha from Hell — Aloha from Hell …   Deutsch Wikipedia

  • Aloha (Begriffsklärung) — Aloha steht für: Aloha Airlines, eine hawaiische Fluggesellschaft Aloha (Mondkrater), ein Krater auf dem Erdmond Aloha, ein Wort der hawaiischen Sprache Das Getränk Aloha Lemonade Die Rockband Aloha From Hell ALOHA steht in der Informatik für:… …   Deutsch Wikipedia

  • Don't Gimme That — Single by Aloha from Hell from the album No More Days to Waste …   Wikipedia

  • No More Days to Waste — Single by Aloha from Hell from the album No More Days to Waste …   Wikipedia

  • No More Days to Waste (album) — No More Days to Waste Studio album by Aloha from Hell Released January 16, 2009 …   Wikipedia

  • HorrorPops — Infobox musical artist Name = HorrorPops Img capt = The HorrorPops performing in Montreal in 2006. Img size = Background = group or band Alias = Origin = Copenhagen, Denmark Occupation = Years active = 1996 ndash; Present Label = Hellcat Records… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”