Alois Auer von Welsbach
Alois Auer Ritter von Welsbach. Lithographie.

Alois Auer Ritter von Welsbach (* 11. Mai 1813 in Wels, Österreich ob der Enns, als Alois Auer; † 10. Juli 1869 in Hietzing bei Wien) war ein österreichischer Drucker, Erfinder und botanischer Illustrator. Er war vor allem in den 40er und 50er Jahren des 19. Jahrhunderts aktiv. Er verfasste neben zahlreichen anderen Werken auf deutsch und anderen Sprachen das erste über den Naturselbstdruck. Er war Direktor der österreichischen Staatsdruckerei, die Bildbände von wissenschaftlichem Interesse produzierte.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Alois Auer entstammt der Flößerfamilie Matthias Auer und Maria Anna, geborene Mayr. Im Oktober 1849 heiratete er in Wels Therese, Tochter des Kaufmanns Neuditschka. Sie waren die Eltern von Alois
jun. und Karl (1858–1929), dem späteren österreichischen Chemiker, Erfinder und Unternehmer, sowie der Töchter Leopoldine und Amalie. 1860 wurde die Familie Auer zu Ritter von Welsbach in den Adelsstand, 1901 Sohn Carl zum Freiherr erhoben.

Auers frühe Karriere begann mit dem Unterrichten in italienischer Sprache, woraufhin er zunehmende Sprachkenntnisse auf seinen Reisen durch Deutschland, Frankreich und England erwarb. Das in seinem Studium der Typographietechnik angeeignete Wissen wandte er an, als er 1841 Direktor des Druckhauses des wienerischen Hofes wurde. Die von ihm entwickelten Schmucktypen ermöglichten größere Flexibilität, und das Unternehmen wurde sehr erfolgreich durch die Möglichkeit, 500 europäische Dialekte darstellen zu können (ohne Russisch, Türkisch und Hebräisch) und beinahe 150 Sprachen der ganzen Welt.

Das erste veröffentlichte Werk über Naturselbstdruck war Die Entdeckung des Naturselbstdruckverfahrens.[1] Hierin beschrieb er detailliert die Nutzung von pflanzlichem Material, Gestein und Textilgewebe, das in Blei oder Gummi gedrückt wurde, um zu demonstrieren, was er als einen großen Fortschritt in der Produktion botanischer Werke sah. Seine Absicht war, „künstlerisch-wissenschaftliche Objekte“ zu erschaffen und dabei die Probleme bei der Herstellung von Herbarien und anderen naturhistorischen Werken weitgehend zu vermindern. Ein anderer Illustrator, Henry Bradbury, begann an ähnlichen Produktionsprozessen zu arbeiten, nachdem er Auers Erfindung gesehen hatte.

Polygraphie von
Alois Auer von Welsbach
Salzdruck (Fotografie), 1853

Sein Interesse an Naturwissenschaften und Sprachen schlug sich auch in Publikationen nieder, die seine Werke enthielten über die zahlreichen Druckverfahren und den außergewöhnliche Erfolg der Staatsdruckerei selbst. Abgesehen von den Bänden und Tafeln, die durch das Naturselbstdruckverfahren entstanden, veröffentlichte er auch einige der ersten Bücher mit fotografischen Anteilen. die Publikation Microphotographie soll die erste gewesen sein.

Er erfand ein „typometrisches“ System, das die Nutzung vieler fremder Alphabete mit Schmucktypen erleichterte, die im Drucksatz verwendet wurden. Dies wurde beschrieben in seinem Werk Der polygraphische Apparat.

Sein Amt als Direktor der Wiener k. u. k. Hof- und Staatsdruckerei von 1841 bis 1864 brachte einige Fortschritte hinsichtlich des automatisierten Hochgeschwindigkeitsdrucks, des Kupferplattendrucks und neuer typographischer Verfahren, womit die Druckerei unter seiner Leitung zu einem Unternehmen von Weltruf wurde.

Er hielt Vorträge über Sprachen, und er übernahm später das Direktorat der österreichischen staatlichen Porzellanfabrik.

Auer war der erste Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde.

Literatur

in Nachschlagewerken:

Weblinks

 Commons: Alois Auer von Welsbach – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Werkverzeichnisse:

Einzelnachweise

  1. Wien: K.u.K. Hof- und Staatsdruckerei, 1853. 4 Bände; Italienisch, Französisch, Englisch, Deutsch.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auer von Welsbach — ist der Familienname folgender Personen: Alois Auer von Welsbach (1813–1869), österreichischer Buchdrucker und Typograph Carl Auer von Welsbach (1858–1929), österreichischer Chemiker und Unternehmer Diese Seite ist eine Beg …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Auer von Welsbach — Carl Auer von Welsbach. Museum in A …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Auer von Welsbach — Infobox Scientist name = Carl Auer von Welsbach box width = image width =150px caption = Carl Auer von Welsbach birth date = 1 September 1858 birth place = Vienna death date = 4 August 1929 death place = residence = citizenship = nationality =… …   Wikipedia

  • Auer von Wellsbach — Carl Auer von Welsbach. Museum in Althofen Carl Auer, Freiherr von Welsbach (* 1. September 1858 in Wien; † …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Auer — Alois Auer, born 1813 in Wels, Austria, died 11 June 1869; was a printer, inventor and botanical illustrator, most active during the 1840s and 1850s. He produced a number of works in German and other languages, including the first regarding the… …   Wikipedia

  • Auer (Familienname) — Auer ist ein deutscher Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Auer —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Patronyme Auer est un nom de famille notamment porté par : Carl Auer von Welsbach (1858 1929), chimiste, ingénieur et industriel… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Straßennamen von Wien/Liesing — Straßen in Wien I. Innere Stadt | II. Leopoldstadt | III. Landstraße | IV. Wieden | V. Margareten | VI. Mariahilf | VII.  …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Erfindern — Dies ist eine Liste von Erfindern, die die Welt mit ihren Erfindungen bereichert haben. Ein Erfinder ist jemand, der ein Problem erkannt hat, es gelöst und mindestens einmal damit Erfolg gehabt hat. Er muss nicht der erste gewesen sein; eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Au — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”