Alois Dietrich

Alois Dietrich (* 20. Juni 1792 in Donauwörth; † 23. Mai 1832 in Donauwörth) war ein bayerischer Bierbrauer, Gutsbesitzer und Politiker.

Dietrich wurde als Sohn des Donauwörther Bürgermeister und Gastwirts Andreas Dietrich (1756-1828) geboren, sein Bruder war der Landtagsabgeordnete Carl Anton Dietrich. Alois übernahm den väterlichen Gasthof zum Krebs in Donauwörth.

Neben seiner Tätigkeit als Bierbrauer und als Major der Nationalgarde war Dietrich auch politisch tätig. Er gehörte 1831 der bayerischen Kammer der Abgeordneten an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dietrich (Name) — Dietrich ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Mertes — Alois Mertes, 1983 Alois Mertes (* 29. Oktober 1921 in Gerolstein; † 16. Juni 1985 in Bonn) war ein deutscher Diplomat, Politiker ( …   Deutsch Wikipedia

  • Dietrich Hrabak — Nickname Dieter …   Wikipedia

  • Dietrich Krusche — (* 1935 in Rypin, Polen) ist ein deutscher Schriftsteller und Prof. em. für Interkulturelle Hermeneutik. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Dietrich von Saucken — Born 16 May 1892(1892 05 16) …   Wikipedia

  • Dietrich Peltz — Born 9 June 1914(1914 06 09) G …   Wikipedia

  • Dietrich von Müller — Born 16 September 1891(1891 09 1 …   Wikipedia

  • Dietrich Kraiß — Dietrich Kraiss Kraiss during World War II Born …   Wikipedia

  • Alois Kottmann — (* 1929 in Großauheim, Hessen) ist ein deutscher Violinist, Musikpädagoge, Mäzen und Hochschullehrer.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Dozenturen 3 Initiativen und Engagements …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Schicklgruber — Alois Hitler Alois Hitler (* 7. Juni 1837 als Alois Schicklgruber in Strones, Gemeinde Döllersheim, Bezirk Zwettl, Niederösterreich; † 3. Januar 1903 in Leonding bei Linz) war ein österreichischer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”