Alois Haba
Alois Hába

Alois Hába (* 21. Juni 1893 in Wisowitz, Mähren; † 18. November 1973 in Prag) war ein tschechischer Komponist und Musiktheoretiker. Er erlangte Weltruhm durch seine Mikrointervallkompositionen, bei denen vor allem Viertelton-, aber auch Sechstel- und Zwölfteltonstimmung Verwendung fand.

Er war ein Schüler von Vítězslav Novák und Franz Schreker und gehörte in den frühen 1920er Jahren zur europäischen Avantgarde. Er studierte in Prag, Wien und Berlin und wurde Lehrer am Prager Konservatorium, wo er mit Hilfe seines Förderers Josef Suk eine Abteilung für das Studium mikrotonaler Musik gründete. Die Entwicklung der musikalischen Moderne, insbesondere Schönberg und Webern verfolgte er mit großem Interesse. Er nahm unter anderem an den berühmten Musikfesten Neuer Tonkunst in Donaueschingen teil.

In seiner Musik erweiterte er, inspiriert unter anderem durch die Praxis traditioneller mährischer Musik, die Tonskala um Viertel-, Fünftel-, Sechstel- und Zwölfteltöne, wozu auch spezielle Instrumente angefertigt wurden. Nicht notwendig war dies natürlich für seine Streichquartette, die deswegen auch am ehesten den Weg auf heutige Konzertpodien fanden.

Als Professor am Prager Konservatorium sowie der Prager Akademie der musischen Künste zog er eine ganze Reihe bekannter Schüler heran, darunter Gideon Klein, Karel Risinger, Jeronimas Kačinskas und Zikmund Schul. Nach dem Februarputsch 1948 wurde die Lehre von Viertel- und Sechsteltonkomposition als selbstständiges Fach abgeschafft, 1951 völlig vom Lehrplan gestrichen.

Seit 1946 gibt es ein Streichquartett, das seinen Namen trägt, und dem er auch die meisten seiner Streichquartette widmete.

Siehe auch


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alois Hába — (* 21. Juni 1893 in Wisowitz, Mähren; † 18. November 1973 in Prag) war ein tschechischer Komponist und Musiktheoretiker. Er erlangte Weltruhm durch seine Mikrointervallkompositionen, bei denen vor allem Viertelton , aber auch Sechst …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Hába — Saltar a navegación, búsqueda Alois Hába Alois Hába (Vizovice, 21 de junio de 1893 Praga, 18 de noviembre de 1973) fue un compositor checo, discípulo de Franz Schreker, conocido por sus composic …   Wikipedia Español

  • Alois Hába — (June 21, 1893, Vizovice ndash; November 18, 1973, Prague) was a Czech composer, musical theorist and teacher. He is primarily known for his microtonal compositions, especially using the quarter tone scale, though he used others such as sixth… …   Wikipedia

  • Alois Haba — Alois Hába Alois Hába Aloïs Hába est un compositeur tchèque, né le 21 juin 1893 à Vizovice (Moravie) et mort le 18 novembre 1973 à Prague. Biographie Il fait ses études musicales à …   Wikipédia en Français

  • Aloïs Hába — Alois Hába Alois Hába Aloïs Hába est un compositeur tchèque, né le 21 juin 1893 à Vizovice (Moravie) et mort le 18 novembre 1973 à Prague. Biographie Il fait ses études musicales à …   Wikipédia en Français

  • Alois Hába — est un compositeur tchèque, né le 21 juin 1893 à Vizovice (Moravie) et mort le 18 novembre 1973 à Prague. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • HABA (A.) — H ぁBA ALOIS (1893 1973) Le compositeur tchèque Alois Hába naît le 21 juin 1893 à Vizovice, en Moravie orientale (Valachie). Il devient instituteur, selon une vieille tradition familiale, après deux ans d’étude à l’École normale de Krom face= EU… …   Encyclopédie Universelle

  • Hába — Haba bezeichnet: HABA, Spielwarenhersteller Hába ist der Familienname folgender Personen: Alois Hába (1893–1973), tschechischer Komponist Petr Hába (* 1965), tschechischer Schachgroßmeister …   Deutsch Wikipedia

  • Haba — bezeichnet: HABA, Spielwarenhersteller Hába ist der Familienname folgender Personen: Alois Hába (1893–1973), tschechischer Komponist Karel Hába (1898–1972), tschechischer Komponist Petr Hába (* 1965), tschechischer Schachgroßmeister …   Deutsch Wikipedia

  • Alois — Infobox Given Name Revised name = Alois imagesize= caption= pronunciation= gender = Male meaning = region = German, Czech origin = Aloysius related names = footnotes = The first name Alois can refer to *Alois I, Prince of Liechtenstein. *Alois II …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”