Alois Hirschmugl
Alois Hirschmugl
Alois Hirschmugl in Uniform
Alois Hirschmugl in Bangladesch
Alois Hirschmugl in Pakistan
Teamleader Alois Hirschmugl in Zypern 2011

Alois A. Hirschmugl (* 1960) ist Berufsoffizier des Österreichischen Bundesheeres (Brigadier), Internationaler Katastrophenmanager und Unternehmensberater.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Spezielle Erfahrungen sammelte er im internationalen Katstrophenmanagement der Vereinten Nationen – United Nations Disaster Assessment and Coordination / UNDAC (Katastrophenerkundungs- und Koordinations-Standby-Team [8 UNDAC Einsätze]) sowie im Gemeinschaftsverfahren der Europäischen Kommission - /European Union Civil Protection (2 EUCPT Einsätze). Er ist des Weiteren Trainer und Vortragender für Internationales Katastrophenmanagement, rechtliche Aspekte bei Katastropheneinsätzen und friedensunterstützenden Operationen, sozioökonomische Auswirkungen von Katastrophen sowie zivil-militärische Kooperation an verschiedenen Universitäten und für internationale/nationale Organisationen etc.

Hirschmugl verfasste Forschungsarbeiten für verschiedene Studien im Peace Support Bereich, aber auch der Standardisierung und Weiterentwicklung neuer Technologien im Katastrophenbereich. Er ist externer Rechtsberater des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag. und bekleidete des Weiteren bekleidete er das Amt eines Stiftungsrates des Global Humanitarian Forums in Genf, das unter der Federführung und Leitung des ehemaligen UNO-Generalsekretärs Kofi Annan stand. Auch ist er Autor des Handbuches “Einsatzrecht für friedensunterstützende-, humanitäre- und Katastropheneinsätze” über rechtliche Aspekte bei friedensunterstützenden Operationen, nationalen und internationalen Katastropheneinsätzen. Als Unternehmensberater für Disaster Management Advise and Training, der DMAT Consulting KG , besteht seit Jahren bei verschiedenen EU-Projekten eine enge Kooperation mit dem Unternehmen miraconsult e.U.

Von 2003 bis 2005 war Hirschmugl Präsident des sicherheits- und wehrpolitischen Vereines Offiziersgesellschaft Steiermark und bekleidete danach bis 2011 die Funktion des Ordenskanzlers.

Seit Juli 2008 war Hirschmugl Berater des Österreichischen Generalstabschefs (General Edmund Entacher) in humanitären Angelegenheiten (engl. Humanitarian Affairs Advisor to the Austrian Chief of Defence Staff).

Werdegang und Ausbildung

  • Theresianische Militärakademie in Wr. Neustadt, Berufsoffizier (Brigadier). Unter anderem bekleidete er das Amt des Personalchefs (G1) des Kommandos Internationale Einsätze in Graz (Steiermark) und war dort zuständig für die Personalangelegenheiten aller entsandten österreichischen Soldaten in den Auslandseinsatz. Derzeit arbeitet Dr. Hirschmugl im Bundesministerium für Landesverteidigung.
  • Studium der Rechtswissenschaften (Magisterium und Doktorat) in Wien und Graz
  • 1986 UN Peace Keeping -Einsatz in Zypern als Kompaniekommandant mit einem unterstellten britischen Aufklärungszug
  • United Nations Disaster Assessment and Coordination (UNDAC)- Kurs 1999
  • High Level Coordination - Kurs der EU/Gemeinschaftsmechanismus 2006
  • Safety and Security - Kurs der EU/Gemeinschaftsverfahren 2010
  • Mitglied des Katastrophenerkundungs- und Koordinations(UNDAC)–standby-Teams; 8 UNDAC-Einsätze, 2 EU-Einsätze:
    • Flut in Mosambik (2000 – zwei Einsätze)
    • Erdbeben in Algerien (2003)
    • Erdbeben im Iran/Bam (2003-2004)
    • Flut in Bangladesh (2004)
    • Tsunami in Südostasien (2005)
    • Explosion eines Munitionsdepots in Albanien (2008)
    • Erdbeben Indonesien (2006, EU Erkundungsmission)
    • Flutkatastrophe in Pakistan (2010)
    • Explosion auf der Naval Base auf Zypern mit Zerstörung des angrenzenden Vasilikos Power Plant- Teamleader EU Civil Protection Team (16.-29. Juli 2011)
  • Mitglied von AFDRU (Austrian Forces Disaster Relief Unit)
  • Teilzeitinspektor für Verifikation von Waffenkontrollabkommen
  • Mitglied des österr. Normungsinstitutes für Krisen- und Katstrophenmanagement (Integrierte Einsatzführung unter besonderer Berücksichtigung verschiedener Managementmethoden)
  • Vortragender für internationales Katastrophenmanagement und sozioökonomische Auswirkungen von Katastrophen an der Universität Graz, Innsbruck sowie bei nationalen und internationalen Organisationen
  • Stiftungsrat des Humanitären Weltforums in Genf
  • Kooperation mit miraconsult - (Katastrophenmanagementausbildungen mit Land Steiermark und der Feuerwehr - und Zivilschutzschule, bzw. Ausbildungszentrum des steirischen Roten Kreuzes sowie EU Projekte im Katastrophenbereich)

Qualifikationen

  • Fernmeldewesen, Versorgung, Personal, Intendanzdienst (Rechtsberatung, Vertragswesen, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Finanzwesen, Organisation, Projektmanagement, Verhandlungsführung, Verbindungsdienst)
  • UN / NATO PfP CIMIC (Civil Military Cooperation -Zivil-Militärische Kooperation)
  • UN CMCoord (Civil and Military Coordination - Zivil-Militärische Koordination)
  • United Nations Disaster Assessment and Coordination Kurs - (Katastrophenerkundung und Koordinierung)
  • NATO PfP Operational Planning (Operatives Planen)
  • NATO PfP Civil Emergency Planning (Zivile Notfallsplanung)
  • EU – Gemeinschaftsmechanismus - High Level Coordination-Kurs
  • Handbuch: Einsatzrecht für friedensunterstützende-, humanitäre- und Katastrophenhilfeeinsätze (ISBN 3-901183-52-3)
  • Projekte mit “miraconsult” (z.B. EU Projekte, UN Trainingskurse zusammen mit dem Land Steiermark und der steirischen Feuerwehr- und Zivilschutzschule Lebring)
  • Rotkreuzerfahrung (10 Jahre als Freiwilliger - speziell: Notfallprojekte über Kriterien für Katastrophenerkundung des ÖRK)
  • Teilzeitinspektor für Verifikation von Waffenkontrollabkommen
  • Normung für Katastropheneinsatzausbildung
  • Externer militärischer Rechtsexperte des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag
  • Unternehmensberater
  • Stiftungsrat des Global Humanitarian Forum - Genf ([[:en:Global Humanitarian Forum)

|Global Humanitarian Forum) ]]

Presse und Links

  • Globales Humanitäres Forum Genf (englische Info unter
    [[:en:Global Humanitarian Forum)

|Global Humanitarian Forum) ]]* Kofi Annan zählt auf ihn (Steirer des Tages, Kleine Zeitung vom 25. März 2008)
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/steirerdestages/1080327/index.do

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hirschmugl — Alois Hirschmugl …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Global Humanitarian Forum — is an international humanitarian arena to foster dialogue and broker partnerships that strengthen the international community’s ability to address more effectively current and emerging humanitarian challenges. The forum has been founded by former …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”