Alois Kirnig
Granitsteinbruch, 1868, Sammlung Kooperativa

Alois Kirnig (* 10. Juni 1840 in Prag; † 25. Januar 1911 ebenda) war ein deutsch-böhmischer Landschaftsmaler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Alois Kirnig war ab 1854 Schüler des Landschaftsmalers Ferdinand Lepié. Anschließend studierte er an der Akademie der bildenden Künste Prag bei Max Hausmann und an der Akademie der Bildenden Künste München bei Eduard Schleich. Studienreisen führten ihn durch Böhmen, Deutschland und Italien. 1866 gründete Kirnig eine eigene Schule für Landschaftsmalerei in Prag, die u. a. von Cuno von Bodenhausen und Robert Guttmann besucht wurde. Er beteiligte sich an Ausstellungen in Prag, Dresden, München und Wien.

Bedeutung

Alois Kirnig war Stimmungsrealist, der vornehmlich Landschaften in der Nachfolge Max Hausmanns schuf. Er schuf zahlreiche Landschaftsbilder aus den böhmischen Ländern, Alpenbilder und Ansichten von Italien, daneben auch Stillleben.

Werke

Literatur

  • Eintrag in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950 Bd. 3. Akademie der Wissenschaften, Wien 1993 2.Auflage
  • Eintrag in: Heribert Sturm: Biographisches Lexikon zur Geschichte der böhmischen Länder Bd. 2. Oldenbourg, München 1984

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirnig — ist der Familienname folgender Personen: Alois Kirnig (1840–1911), deutsch böhmischer Landschaftsmaler Paul Kirnig (1891–1955), österreichischer Maler und Grafiker des 20.Jahrhunderts Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Prag — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Alphabetische Sortierung ist nicht wirklich sinnvoll (das kann eine Kategorie auch). Besser nach Epochen oder nach Fachgebieten bzw. Lebensbereichen. Außerdem wären… …   Deutsch Wikipedia

  • Ferdinand Lepgé — Auf dem Altstädter Ring, 1853, Sammlung Kooperativa Ferdinand Lepié, auch Ferdinand Lepgé (* 8. Juni 1824 in Prag; † 11. November 1883 in Wien) war ein österreichischer Landschafts und Historienmaler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Ferdinand Lepie — Auf dem Altstädter Ring, 1853, Sammlung Kooperativa Ferdinand Lepié, auch Ferdinand Lepgé (* 8. Juni 1824 in Prag; † 11. November 1883 in Wien) war ein österreichischer Landschafts und Historienmaler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Lepié — Auf dem Altstädter Ring, 1853, Sammlung Kooperativa Ferdinand Lepié, auch Ferdinand Lepgé (* 8. Juni 1824 in Prag; † 11. November 1883 in Wien) war ein österreichischer Landschafts und Historienmaler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ki — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Malern/K — Maler   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Prager Persönlichkeiten — Die Liste enthält zunächst Persönlichkeiten, die in Prag geboren sind. Im Anschluss folgt eine Liste von Persönlichkeiten, die in irgendeiner Weise mit Prag in Verbindung stehen, jedoch anderenorts geboren sind. Diese Liste sollte alphabetisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Ferdinand Lepié — Auf dem Altstädter Ring, 1853, Sammlung Kooperativa Ferdinand Lepié, auch Ferdinand Lepgé (* 8. Juni 1824 in Prag; † 11. November 1883 in Wien) war ein österreichischer Landschafts und Historienmaler …   Deutsch Wikipedia

  • Pegli — Monte Oliveto bei Pegli ( …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”