Alois Lindner

Alois Lindner (* 14. August 1887 in Kelheim; † nach 1943) war ein deutscher Arbeiter, der im Februar 1919 ein Attentat im bayerischen Landtag beging.

Der gelernte Metzger und Koch wurde nach dem Sturz der Monarchie 1918 Mitbegründer des Revolutionären Arbeiterrats in München. Etwa zwei Stunden nach dem Mord an dem bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner (USPD) durch den völkisch-rechtsextremen Attentäter Anton Graf von Arco auf Valley schoss Lindner aus einer Vergeltungsmotivation heraus von der Zuschauertribüne des Landtags auf den politischen Rivalen Eisners, den Innenminister Erhard Auer (SPD), den er als Drahtzieher dieses Verbrechens sah. Der Major Paul Ritter von Jahreiß versuchte Lindner aufzuhalten und wurde von ihm getötet; Auer überlebte schwer verletzt. Nicht geklärt werden konnte, ob die Kugel, die während des Tumults den Landtagsabgeordneten Heinrich Osel tödlich traf, ebenfalls aus Lindners Revolver stammte. Lindner entkam und flüchtete nach Ungarn, wurde jedoch noch im selben Jahr in Österreich festgenommen und ausgeliefert. Zu 14 Jahren Festungshaft verurteilt, musste er acht Jahre in Straubing absitzen. Anfang der 30er-Jahre emigrierte er in die Sowjetunion, kämpfte in der Roten Armee und arbeitete für die KPdSU bis 1941 in Moskau als „Agitator“. 1943 verlieren sich seine Spuren in Kalinin.

Werke

  • Abenteuerfahrten eines revolutionären Arbeiters, Neuer Deutscher Verlag, Berlin 1924

Literatur

  • Friedrich Hitzer: Anton Graf Arco. Das Attentat auf Kurt Eisner und die Schüsse im Landtag, Verlag Knesebeck & Schuler, München 1988, ISBN 3926901012
  • Norman Dankerl: Alois Lindner. Das Leben des bayerischen Abenteurers und Revolutionärs, Lichtung Verlag, 2007, ISBN 978-3-929517-79-8

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lindner (Familienname) — Lindner ist ein Familienname, der in ganz Deutschland (besonders häufig im Südosten), in Österreich und seltener in der Schweiz vorkommt. Herkunft und Bedeutung Ländlicher Wohnstättenname: Ableitung von dem Baum Linde, wie z. B. in „An der Linde“ …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Grillmeier — Alois Kardinal Grillmeier SJ (* 1. Januar 1910 in Pechbrunn; † 13. September 1998 in Unterhaching bei München) war ein römisch katholischer Theologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Höller —  Alois Höller Spielerinformationen Geburtstag 15. März 1989 Geburtsort Österreich Position linker Mittelfeldspieler Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Schulte — Aloys Schulte (* 2. August 1857 in Münster (Westfalen); † 14. Februar 1941 in Bonn) war ein deutscher Historiker und Archivar. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Ehrungen 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lin — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische Räterepublik — Die Münchner oder Bayerische Räterepublik vom 7. April bis zu ihrer gewaltsamen Niederschlagung am 2. Mai 1919 war nach den sich überschlagenden Ereignissen der Novemberrevolution in Bayern ab dem 7. November 1918 und der Ermordung des ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayrische Räterepublik — Die Münchner oder Bayerische Räterepublik vom 7. April bis zu ihrer gewaltsamen Niederschlagung am 2. Mai 1919 war nach den sich überschlagenden Ereignissen der Novemberrevolution in Bayern ab dem 7. November 1918 und der Ermordung des ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Münchener Räterepublik — Die Münchner oder Bayerische Räterepublik vom 7. April bis zu ihrer gewaltsamen Niederschlagung am 2. Mai 1919 war nach den sich überschlagenden Ereignissen der Novemberrevolution in Bayern ab dem 7. November 1918 und der Ermordung des ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Palmsonntagsputsch — Die Münchner oder Bayerische Räterepublik vom 7. April bis zu ihrer gewaltsamen Niederschlagung am 2. Mai 1919 war nach den sich überschlagenden Ereignissen der Novemberrevolution in Bayern ab dem 7. November 1918 und der Ermordung des ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Räterepublik in Bayern — Die Münchner oder Bayerische Räterepublik vom 7. April bis zu ihrer gewaltsamen Niederschlagung am 2. Mai 1919 war nach den sich überschlagenden Ereignissen der Novemberrevolution in Bayern ab dem 7. November 1918 und der Ermordung des ersten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”