Alois Pachernegg

Alois Pachernegg (* 21. April 1892 in Irdning; † 13. August 1964 in Wien) war ein österreichischer Dirigent und Komponist.

Inhaltsverzeichnis

Jugend und Ausbildung

In früher Jugend war Pachernegg Sängerknabe im Stift Admont. Von 1906 bis 1913 besuchte er die Schule des Musikvereins für Steiermark in Graz wo er unter Roderich Mojsisovics von Mojsvár Violoncello, Klavier, Musiktheorie und Dirigieren studierte.[1]

Berufliches Wirken

Pachernegg wirkte als Städtischer Musikdirektor in Leoben, bevor er 1927 nach Berlin ging, wo er Dirigent bei der Universum Film (UFA) und beim Rundfunk war. 1934 ging er als freischaffender Komponist nach Wien. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde er zum Dirigent des Großen Unterhaltungsorchesters des Österreichischen Rundfunks in Wien berufen.[1]

Musikalische Werke

  • Unter Dampf! Ein Zug fährt vorüber
  • Drei ländliche Fragmente (Suite)
  • Grinzinger Galopp
  • Tarantella
  • Wiener Zuckerl
  • Hirtenmusik, op. 33
  • Der Kobold: lustige Ouvertüre, op. 39 (1936)
  • Ländlerische Tänze (1939)
  • Italienische Komödien Ouvertüre
  • Drei Ennstaler Menuette für Flöte, Klarinette und Fagott
  • Pusztastimmung: drei ungarische Tänze
  • Deutsches Barock : eine Suite für kleines Orchester, frei nach alten Meistern
  • Csardas
  • Jagd-Ouvertüre; Es klingt der Wald...

Einzelnachweise

  1. a b http://www.bohne-schulz.de/index.php?Alois-Pachernegg

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pachernegg — Alois Pachernegg (* 21. April 1892 in Irdning; † 13. August 1964 in Wien) war ein österreichischer Dirigent und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Jugend und Ausbildung 2 Berufliches Wirken 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Paa–Pam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Irdning — Irdning …   Deutsch Wikipedia

  • Roderich Mojsisovics von Mojsvár — (ca. 1932) Roderich Edmund Ladislaus Anton Julius Mojsisovics von Mojsvár (* 10. Mai 1877 in Graz; † 30. März 1953 in Bruck an der Mur) war ein österreichischer Dirigent, Komponist, Musik und Bühnenschri …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf List — (* 11. Oktober 1901 in Leoben, Steiermark; † 28. November 1979 in Graz) war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Quelle …   Deutsch Wikipedia

  • Rallye autrichien des Alpes — Le rallye d Autriche (encore nommé Österreichische Alpenfahrt, ou Austrian Alpine Rally) est une épreuve ayant été incorporée à la Coupe du Monde des Constructeurs (IMC) en 1970, 1971 et 1972, et une seule et unique fois au Championnat du monde… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”