Alois Wotawa

Alois Wotawa (* 11. Juni 1896 in Wien; † 12. April 1970 ebenda) war ein österreichischer Schachkomponist und Staatsanwalt. Er lebte und arbeitete in Wien. Wotawa verstarb 1970, zwei Jahre nachdem innerhalb weniger Wochen sein engster Freund Josef Halumbirek und seine Ehefrau verstorben waren.

Inhaltsverzeichnis

Komposition

Wotawa komponierte mehr als 350 Studien, die vor allem im deutschsprachigen Raum veröffentlicht wurden. Daneben schuf Wotawa auch einige Probleme, die er als „verpfuschte Endspiele“ bezeichnete[1]. Um das Jahr 1960 schloss er Freundschaft mit Friedrich Chlubna, der damals gerade begann, zu komponieren. Die meisten Studien Wotawas erschienen in der Deutschen Schachzeitung, in der Josef Halumbirek, ein Freund Wotawas, als Sachbearbeiter im Endspielteil fungierte.

1966 wurde Alois Wotawa von der FIDE zum Internationalen Meister für Schachkompositionen ernannt.[2] Im folgender Studie findet Weiß seine Rettung mit einem höchst ungewöhnlichen Zug.


Alois Wotawa
Österreichische Schachzeitung, 1952
Solid white.svg a b c d e f g h Solid white.svg
8 a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8 8
7 a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7 7
6 a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6 6
5 a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5 5
4 a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4 4
3 a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3 3
2 a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2 2
1 a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1 1
a b c d e f g h
Weiß am Zug hält remis




Lösung:
1. Sf7-e5 Td7-d2+
2. Kf2-e3 Td2-e2+
3. Ke3-d4 Te2xe5
4. Tf1-f6!! Doppelangriff auf den La6 und den Te5. Wenn Schwarz beide Figuren mit 4. ... Te5-a5 rettet, verliert er nach 5. Tf6-g6 seinen Bauern. Es bleibt nur 4. ... g7xf6 patt.


Privates

Wotawa war als Staatsanwalt in Wien im Gebiet der Wirtschaftskriminalität tätig.

Werke

  • Alois Wotawa: Auf Spurensuche mit Schachfiguren. 150 Endspielstudien. de Gruyter, Berlin 1965.

Weblink

Einzelnachweise

  1. Quelle hier und im folgenden: Friedrich Chlubna: An Artist has left us, in: EG Nr. 20, S.119 bis 121. August 1970 (als PDF im EG-Archiv verfügbar)
  2. Internationale Meister für Schachkompositionen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alois Wotawa — (11 June 1896 ndash; 12 April 1970) was an Austrian composer of chess problems and endgame studies. He was born and died in Vienna. Composition career Wotawa composed more than 350 endgame studies, which were published particularly in the German… …   Wikipedia

  • Wotawa — ist der Familienname folgender Personen: August von Wotawa (1876–1933), österreichischer Politiker Alois Wotawa (1896–1970), österreichischer Schachkomponist und Staatsanwalt Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Untersche …   Deutsch Wikipedia

  • Вотава, Алоиз — Алоиз Вотава Alois Wotawa Страны …   Википедия

  • Liste der Biografien/Wo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Endspiel mit Schwer- und Leichtfiguren — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Unter den Schachendspielen kommt Turm Leichtfiguren Endspielen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Heuäcker — Paul Heuäcker (* 16. Dezember 1899 in Hamburg; † 10. Juli 1969 in Bad Homburg vor der Höhe) war einer der bedeutendsten deutschen Schachkomponisten. Er verfasste vorwiegend Endspielstudien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Der Studienkomponist …   Deutsch Wikipedia

  • Endgame study — An endgame study, or just study, is a composed chess position that is, one that has been made up rather than one from an actual game presented as a sort of puzzle, in which the aim of the solver is to find a way for one side (usually White) to… …   Wikipedia

  • 1970 in chess — Events in chess in 1970;Top playersFIDE top 10 by Elo rating 1970# Bobby Fischer USA 2720 # Boris Spassky URS 2670 # Viktor Korchnoi URS 2670 # Efim Geller URS 2660 # Bent Larsen DEN 2650 # Tigran Petrosian URS 2650 # Mikhail Botvinnik URS 2640 # …   Wikipedia

  • Paul Heuäcker — 1960 Hessenmeisterschaft Paul Heuäcker (* 16. Dezember 1899 in Hamburg; † 10. Juli 1969 in Bad Homburg vor der Höhe) war einer der bedeutendsten deutschen Schachkomponisten. Er verfasste vorwiegend Endspielstudien …   Deutsch Wikipedia

  • Turm-Leichtfiguren-Endspiel — Als Turm Leichtfiguren Endspiele werden Schachendspiele ohne Damen bezeichnet, in denen die eine Partei mindestens einen Turm und die andere Partei mindestens eine Leichtfigur (Springer oder Läufer) besitzt. Solche Endspiele kommen häufig in der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”