Aloisius Lilius

Aloisius Lilius (* um 1510 in Cirò, Kalabrien; † 1576 wahrscheinlich in Rom) eigentlich Luigi Lilio oder Giglio, war ein italienischer Mediziner, Astronom und Philosoph. Er gilt als der geistige Urheber des Gregorianischen Kalenders.

Von Lilius' Leben ist bis zum Jahr 1552 nichts bekannt. Damals lehrte er bereits an der Universität Perugia. In diesem Jahr wurde er von Kardinal Marcello Cervini, dem späteren Papst Marcellus II., als ein ausgezeichneter und hochgeachteter Professor für eine Gehaltserhöhung empfohlen.

Lilius wurde mit anderen (Clavius, Pedro Chacón, Ignazio Danti, Guglielmo Sirleto) vom Papst Gregor XIII. in die Kalender-Kongregation berufen. Nach seinem Tod 1576 wurde sein Platz in der Kongregation mit seinem Bruder Antonio besetzt, der den handschriftlichen Reformentwurf Lilius' Compendiuem novae rationis restituendi kalendarium präsentierte. Das Original des Compendiums wurde nie entdeckt. Aber in der päpstlichen Bulle Inter gravissimas, die 1582 die Kalenderreform befahl, wird Lilius ausdrücklich als Urheber erwähnt. Des Weiteren war das Compendium Vorlage für eine Vorabveröffentlichung der Reformvorschläge durch Chacón, die Clavius drucken ließ. Diese Reformvorschläge wurden 1577 allen christlichen Fürsten und Universitäten zur Prüfung zugesandt.

Schließlich übernahmen die Kalender-Kongregation und die päpstliche Bulle Inter gravissimas Lilius' Entwurf mit nur kleinen Änderungen.

Der Bruder Antonio versuchte viele Jahre später vergeblich, ein alleiniges Druckrecht für die neuen Kalender zu erlangen.

Ein anderes wichtiges Werk Lilius', das einen neuen neunzehnjährigen Zyklus der Epakte beschreibt, ist erhalten geblieben und befindet sich in der italienischen Nationalbibliothek zu Florenz. Es ist mit PERITIS MATHEMATICIS betitelt und enthält einen eindeutigen Hinweis auf den Verfasser: ab Aloisio Lilio co(n)scriptus (von Aloisius Lilius verfasst).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aloisius Lilius —     Aloisius Lilius     † Catholic Encyclopedia ► Aloisius Lilius     Aloisius Lilius, principal author of the Gregorian Calendar, was a native of Cirò or Zirò in Calabria. His name was originally Aloigi Giglio, from which the Latinized form now… …   Catholic encyclopedia

  • Lilius — ist der Name folgender Personen: Aloisius Lilius (1510–1576), Mediziner, der an der Universität von Perugia lehrte Charlotte Lilius, Autorin, übersetzte u.a. 1950 den Roman Sinuhe der Ägypter aus dem Finnischen ins Deutsche, außerdem schwedische… …   Deutsch Wikipedia

  • Lilius, Aloisius — • Principal author of the Gregorian Calendar, was a native of Cirò or Zirò in Calabria Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Aloysius Lilius — (c. 1510 ndash; 1576), also Luigi Lilio or Luigi Giglio (or Aluise Lilio or Aloisius Lilius ), Friday the 13th and the Mathematics of the Gregorian Calendar, Richard W. Beveridge, University of Maine, webpage:… …   Wikipedia

  • Luigi Lilio — Aloisius Lilius (* um 1510 in Cirò, Kalabrien; † 1576 wahrscheinlich in Rom) eigentlich Luigi Lilio oder Giglio, war ein italienischer Mediziner, Astronom und Philosoph. Er gilt als der geistige Urheber des Gregorianischen Kalenders. Von Lilius… …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Clavius — Christophorus Clavius (* 1537 oder 1538 vermutlich als Christoph Clau in Bamberg (?); † 6. Februar 1612 in Rom) war Mathematiker und Jesuitenpater am Collegio Romano. Von seinen Zeitgenossen „Euklid des 16. Jahrhunderts“ genannt, wurde er vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lil — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Alter Stil und Neuer Stil Daten — Papst Gregor XIII. Gregorianischer Kalender ab dem 15. Okt. 1582 Der Gregorianische Kalender, benannt nach Papst Gregor XIII., ist der heute in den we …   Deutsch Wikipedia

  • Bürgerlicher Kalender — Papst Gregor XIII. Gregorianischer Kalender ab dem 15. Okt. 1582 Der Gregorianische Kalender, benannt nach Papst Gregor XIII., ist der heute in den we …   Deutsch Wikipedia

  • Gregorianische Jahr — Papst Gregor XIII. Gregorianischer Kalender ab dem 15. Okt. 1582 Der Gregorianische Kalender, benannt nach Papst Gregor XIII., ist der heute in den we …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”