Herb Ritts

Herb Ritts (* 13. August 1952 in Los Angeles, Kalifornien; † 26. Dezember 2002 ebenda) war ein US-amerikanischer Fotograf. Er arbeitete hauptsächlich im Bereich der Modefotografie. Der überwiegende Teil seiner Arbeiten waren klassische Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Eines seiner bekanntesten Werke ist das Bild Fred with Tires (Fred mit Reifen).

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Ritts brachte sich den Großteil seines Könnens selbst bei und erweiterte sein Wissen in verschiedenen Kursen. Seine erste beachtete Arbeit war ein Bild des Schauspielers Richard Gere. Gere war ein Freund von Ritts und wurde von ihm bei einer Rast an einer Tankstelle fotografiert. Weitere Bilder von ihm zierten schon bald die Cover verschiedener Magazine.

In den 1980er und 1990er Jahren arbeitete Ritts für Magazine wie Harper’s Bazaar, Rolling Stone, Vanity Fair und Vogue.

Neben seinen Modestrecken machte sich Ritts vor allem durch seine immer wieder ungewöhnlichen Portraits von Persönlichkeiten wie Kofi Annan, Cindy Crawford, dem Dalai Lama, Madonna, Sir Elton John, Jack Nicholson oder Elizabeth Taylor einen Namen.

Mit Madonna verband Ritts lange Jahre eine besonders rege Zusammenarbeit. So war er zunächst für das Cover von Madonnas Album True Blue verantwortlich. Für Madonnas Single Cherish drehte Ritts sein erstes Musikvideo. Es folgten weitere für Künstler wie Michael Jackson (In the Closet), Chris Isaak (Wicked Game) oder Janet Jackson (Love will never do without you).

1996 zeigte das Museum of Fine Arts (MFA) in Boston über 230 Arbeiten von Ritts erstmals in einer Museumsausstellung, die von etwas über einer viertel Million Menschen gut besucht wurde. Ende 2010 ist die Eröffnung der Herb Ritts Gallery for Photography in einem neuen Teil dieses Museums geplant. Sie soll ihren Namen nach einer Spende von 2,5 Millionen US-Dollar der Herb Ritts Foundation erhalten. 189 Fotografien von Ritts sollen dort ausgestellt werden, was das Museum zum größten Besitzer von Ritts' Fotografien macht.

Ritts bekannte sich zu seiner Homosexualität und outete sich auch öffentlich als HIV-positiv. [1] Er starb am 26. Dezember 2002 in Los Angeles an den Folgen der Infektion. Herb Ritts’ letzte Arbeiten waren eine Fotoserie mit Justin Timberlake sowie eine Reihe von Bildern des Schauspielers Ben Affleck für das US-Magazin Vanity Fair.

Literatur

Bildbände

  • Herb Ritts, Fondation Cartier Pour L'art Contemporain (Frankreich), 1999
  • Work, Little, Brown and Company/Bulfinch Press, 1996
  • Africa, Little, Brown and Company/Bulfinch Press, 1994
  • Notorious, Little, Brown and Company/Bulfinch Press, 1992
  • Duo, Twin Palms Publishers, 1991
  • Pictures, Twin Palms Publishers, USA 1988 Welt 1989

Videografie (als Regisseur)

Einzelnachweise

  1. Spiegel: Pop-Ikonen für die Ewigkeit

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herb Ritts — est un photographe de mode américain né à Los Angeles le 13 août 1952 et décédé le 26 décembre 2002 à Los Angeles. Il est particulièrement célèbre pour ses photos en noir et blanc et ses portraits inspirés de la sculpture grecque classique.… …   Wikipédia en Français

  • Herb Ritts — Nacimiento 13 de agosto de 1952  …   Wikipedia Español

  • Herb Ritts — Infobox Celebrity name = Herb Ritts image size = 200px birth name = Herbert Ritts birth date = birth date|1952|08|13 birth place = Los Angeles, California death date = death date and age|2002|12|26|1952|08|13|mf=y death place = Los Angeles… …   Wikipedia

  • Ritts — Herb Ritts (* 13. August 1952 in Los Angeles, Kalifornien; † 26. Dezember 2002 ebenda) war ein US amerikanischer Fotograf. Er arbeitete hauptsächlich im Bereich der Modefotografie. Der überwiegende Teil seiner Arbeiten waren klassische Schwarz… …   Deutsch Wikipedia

  • Herb — ist in der polnischen Heraldik eine Gruppe von gemeinen Figuren, siehe Herb (Heraldik) die englische Bezeichnung für Küchenkraut Herb ist als Kurzform von Herbert der Vorname von Herb Alpert Herb Andress Herb Brooks Herb Edelman Herb Elliott Herb …   Deutsch Wikipedia

  • Ritts, Herb — (1952 2002)    Born in Los Angeles to a wealthy family in the furniture business, Ritts attended Bard College in upstate New York and graduated in 1974 with an economics degree. He returned to Los Angeles and worked as a sales representative at… …   Historical Dictionary of the Fashion Industry

  • Ritts, Herbert, Jr. — ▪ 2003 “Herb”        American photographer (b. August 1952, Los Angeles, Calif. d. Dec. 26, 2002, Los Angeles), excelled in capturing images that celebrated the beauty of the human body especially the male body and in creating stylish, unorthodox …   Universalium

  • Shirley Ritts — (October 28, 1920 February 24, 2008) was an American interior designer whose company helped to popularize rattan furniture in the United States during the 1950s and 1960s. cite news |first=|last=|title=Passings: Shirley Ritts, Designer, mother of …   Wikipedia

  • Mark Ritts — (June 16, 1946 – December 7, 2009) was an American actor, puppeteer, television producer and director, and author. Ritts also produced and directed many independent videos and television spots as President of Mark Ritts Productions, Inc., to… …   Wikipedia

  • Cherish — «Cherish» Sencillo de Madonna del álbum Like a Prayer Formato CD casete 7 Single Grabación 1988 Género(s) Pop, Dance …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”