Aloys Henn

Dr. Aloys Henn (* 18. November 1902 in Gammelshausen; † 4. März 1988 in Ratingen) war ein deutscher Verleger, Kommunalpolitiker und ehrenamtlicher Landrat (CDU).

Leben und Beruf

Nach dem Schulbesuch studierte er Philosophie, Pädagogik, Religionsgeschichte, Literatur, Geschichte und Kunstgeschichte in Bonn, München und Köln. 1927 promovierte Henn zum Dr. phil.. Er war danach als Assistent bei Instituten der Wirtschaft und bei einem Verlag in Dülmen beschäftigt, bevor er sich selbstständig machte. Von 1939 bis 1981 war er Verleger (Henn-Verlag). Henn war verheiratet.

Mitglied des Kreistages des ehemaligen Landkreises Düsseldorf-Mettmann war er vom 28 Oktober 1956 bis 1969. Vom 10. April 1961 bis zum 16. Oktober 1964 war Henn Landrat des Landkreises. Außerdem war er von 1945 bis 1955 Mitglied im Rat der Stadt Ratingen.

Henn war Mitglied der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe und gehörte verschiedenen Gremien des Landkreistages NRW an.

Sonstiges

Er war Träger des Bundesverdienstkreuzes I. Klasse. Henn war Autor zahlreicher Bücher, die er weitgehend im eigenen Verlag verlegte.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Henn — ist der Familienname folgender Personen: Aloys Henn (1902–1988), deutscher Verleger und Politiker (CDU) Bernhart Henn (1817–1865), US amerikanischer Politiker Carrie Henn (* 1976), US amerikanische Schauspielerin Carsten Sebastian Henn (* 1973),… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Duisburg — Dieser Artikel bietet einen Überblick über die Geschichte der Stadt Duisburg. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hem–Hen — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Busemann (Psychologe) — Adolf Hermann Heinrich Busemann (* 15. Mai 1887 in Emden; † 5. Juni 1967 in Marburg. Dr. phil. (Göttingen), Dr. med. h. c. (Marburg), Professor, korrespondierendes Mitglied der Deutschen Vereinigung für Jugendpsychiatrie. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustaf Britsch — Gustaf Adolf Britsch (* 11. August 1879 in Hedelfingen bei Stuttgart; † 27. Oktober 1923 in Starnberg) war ein deutscher Kunsttheoretiker des frühen 20. Jahrhunderts und der Begründer des Gustaf Britsch Instituts in Starnberg. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Düsseldorf-Mettmann — Der Kreis Düsseldorf Mettmann war von 1929 bis 1975 ein Kreis im Regierungsbezirk Düsseldorf. Mit diesem gehörte er zunächst zur preußischen Rheinprovinz und ab 1946 zu Nordrhein Westfalen. Zwischen 1953 und 1969 trug er die Bezeichnung Landkreis …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Gollwitzer — (* 7. Juni 1906 in Pappenheim, Mittelfranken; † 13. April 1973 in Mühlheim (Mörnsheim) war ein deutscher Kunstpädagoge, Künstler und Schriftsteller. Neben seiner kunstpädagogischen Tätigkeit war er immer auch politisch engagiert, u. a. beim… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Düsseldorf-Mettmann — Der Kreis Düsseldorf Mettmann war von 1929 bis 1975 ein Kreis im Regierungsbezirk Düsseldorf. Mit diesem gehörte er zunächst zur preußischen Rheinprovinz und ab 1946 zu Nordrhein Westfalen. Zwischen 1953 und 1969 trug er die Bezeichnung Landkreis …   Deutsch Wikipedia

  • Rayerschied — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Horn (Hunsrück) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”