AlpTransit Gotthard
AlpTransit Gotthard AG
Logo AlpTransit
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1998
Sitz Luzern, Schweiz
Leitung Renzo Simoni
(Direktor)
Werner Marti
(VR-Präsident)
Mitarbeiter 132 / 127 FTE (Ende 2008)
Branche Bauunternehmen
Website www.alptransit.ch

Die AlpTransit Gotthard AG (ATG) ist eine Tochtergesellschaft der Schweizerischen Bundesbahnen mit Sitz in Luzern und Aussenstellen in Altdorf UR, Bellinzona, Faido und Sedrun.

Das Unternehmen wurde mit Beschluss des SBB-Verwaltungsrates vom 7. November 1997 aus den SBB ausgegliedert.[1] Das Unternehmen wurde im Mai 1998 aktiv. Sein Zweck ist, die Gotthardachse, das Kernstück der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale zu bauen. Rund 130 Personen kümmern sich um Studien, Planung, Ausschreibeverfahren, Vergaben, Bauaufsicht und Öffentlichkeitsarbeit im Zusammenhang mit Projektierung und Bau des Gotthard- sowie des Ceneri-Basistunnels und deren Zufahrtsstrecken. Ebenfalls in den Zuständigkeitsbereich fällt der Zimmerberg-Basistunnel, dessen Bau jedoch zurückgestellt wurde. Vorsitzender der Geschäftsleitung ist Renzo Simoni.

Die Gesellschaft ist als Bauherrin gegenüber dem Bund verantwortlich für die Einhaltung der Termine und Budgets.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Meldung Aktuelles in Kürze. In: Eisenbahn-Revue International, Heft 5, 1998, ISSN 1421-2811, S. 207

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AlpTransit Gotthard — Pour les articles homonymes, voir ATG. Logo de AlpTransit Gotthard …   Wikipédia en Français

  • AlpTransit Gotthard AG — Die AlpTransit Gotthard AG (ATG) ist eine Tochtergesellschaft der Schweizerischen Bundesbahnen SBB mit Sitz in Luzern und Aussenstellen in Altdorf UR, Bellinzona, Faido und Sedrun. Die AlpTransit Gotthard AG wurde im Mai 1998 mit dem Zweck… …   Deutsch Wikipedia

  • Gotthard-Basistunnel — (im Bau) Streckenlänge: 2 × 57 (151,8 inkl. Stollen) km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h …   Deutsch Wikipedia

  • AlpTransit — AlpTransit, also known as New Railway Link through the Alps NRLA (German: Neue Eisenbahn Alpentransversale, NEAT), is a Swiss federal project aimed to build faster north south rail links across the Swiss Alps by constructing base tunnels several… …   Wikipedia

  • AlpTransit — Saltar a navegación, búsqueda El proyecto AlpTransit es la pieza clave de la Red Europea de Ferrocarril AlpTransit, también conocido como New Railway Link through the Alps NRLA (Nuevo Enlace Ferroviario a travès de los Alpes en inglés) en un… …   Wikipedia Español

  • AlpTransit — ist die neue, sprachunabhängige Bezeichnung für die Neue Eisenbahn Alpentransversale (NEAT), ein Eisenbahnprojekt der Schweiz die Kurzform der Firma AlpTransit Gotthard AG, der Bauherrin des östlichen Teils der NEAT auf der Gotthardachse Diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Gotthard Base Tunnel — The Gotthard Base Tunnel (GBT) is a railway tunnel under construction in Switzerland. With a planned length of 57 km (35 miles) and a total of 153.5 km (95 miles) of tunnels, shafts and passages planned, it will be the longest tunnel (of all… …   Wikipedia

  • AlpTransit — Nouvelles lignes ferroviaires à travers les Alpes Les Nouvelles lignes ferroviaires à travers les Alpes (NLFA) ou Nouvelles transversales alpines sont un projet suisse d aménagement de lignes ferroviaires nord sud à grande vitesse, notamment via… …   Wikipédia en Français

  • Gotthard Pass — Passo del San Gottardo Gotthard s Hospice and Museum Elevation …   Wikipedia

  • BLS AlpTransit AG — Die BLS AlpTransit AG (BLS AT) ist eine Tochtergesellschaft der BLS AG mit Sitz in Thun und Aussenstellen in Frutigen, Blausee Mitholz und Steg VS. Die BLS AlpTransit AG wurde 1993 mit dem Zweck gegründet, die Lötschbergachse, den westlichen Teil …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”