Alpaufzug

Als Almauftrieb, Alpaufzug oder Alpauffahrt bezeichnet man das Verbringen von Weidevieh auf Bergweiden, die sogenannten Almen oder Sömmern.

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war der Almauftrieb mit manchmal mehrtägigen Fußmärschen für Vieh und Hirten verbunden. Dabei wurden den Kühen, je nach Gegend, große Glocken und Tricheln umgehängt. Im Gegensatz zum Almabtrieb wurden sie aber nicht festlich geschmückt.

Heute werden die Tiere meist mit Viehtransportern zu den Almen befördert.

Siehe auch: Almabtrieb, Viehtrieb


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpaufzug — Ạlp|auf|zug 〈m. 1u; schweiz.〉 = Almauftrieb …   Universal-Lexikon

  • Almauftrieb — im Berner Oberland …   Deutsch Wikipedia

  • Moosalp — Die Moosalp (Walliserdeutsch: z Moos) ist die Alp der Gemeinde Törbel. Blick durchs „Törbeltelli“ (unterhalb des Augstbordhorns) Sie liegt auf 2 048 m mit Sicht auf den Dom, den zweithöchsten Schweizer Berg ( …   Deutsch Wikipedia

  • Engstligenalp — mit Wildstrubel Die Engstligenalp ist die grösste Hochebene der westlichen Schweizer Alpen. Sie befindet sich südlich von Adelboden auf 1900 2000 m ü. M. Seit 1996 gehört sie zu den Kulturlandschaften von nationaler Bedeutung und seit 2003 zu den …   Deutsch Wikipedia

  • Appenzeller Sennentracht — Bildtafel an Hauswand in Appenzell. Links die Sennentracht mit den gelben Kniehosen, rechts die Bauerntracht mit den langen braunen Hosen. Die Appenzeller Sennentracht ist eine der bekanntesten Männertrachten der Schweiz. Sie wird an Festtagen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bienenkorbglocke — Die Artikel Glocke und Glockengeläut überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst… …   Deutsch Wikipedia

  • Brentler — Briefmarke der Deutschen Bundespost (1958) der Serie Helfer der Menschheit Ein Senn (Senner) oder auch Halter (bayerisch, österreichisch, schweizerisch; in Kärnten auch Brentler) ist ein Hirte, der meistens auf einer Alm (Alpweide), auch Senne… …   Deutsch Wikipedia

  • Brentlerin — Briefmarke der Deutschen Bundespost (1958) der Serie Helfer der Menschheit Ein Senn (Senner) oder auch Halter (bayerisch, österreichisch, schweizerisch; in Kärnten auch Brentler) ist ein Hirte, der meistens auf einer Alm (Alpweide), auch Senne… …   Deutsch Wikipedia

  • Glockengießen — Die Artikel Glocke und Glockengeläut überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst… …   Deutsch Wikipedia

  • Glockenstube — Die Artikel Glocke und Glockengeläut überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”