Alpe (Wiehl)
Alpe
Stadt Wiehl
Koordinaten: 50° 58′ N, 7° 34′ O50.9613888888897.5694444444445220Koordinaten: 50° 57′ 41″ N, 7° 34′ 10″ O
Höhe: 220 m ü. NN
Einwohner: 124 (31. Dez. 2004)
Postleitzahl: 51674
Vorwahl: 02262
Karte

Lage von Alpe in Wiehl

Alpe, 2004

Alpe im Oberbergischen Kreis ist eine von 51 Ortschaften der Stadt Wiehl im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Beschreibung

Der Ort liegt zwischen den Orten Morkepütz im Norden und Oberholzen im Süden an der Landstraße L 341 und ist in Luftlinie rund 3 Kilometer nordöstlich vom Stadtzentrum von Wiehl entfernt.

Geschichte

1553 wurde der Ort das erste Mal urkundlich erwähnt, und zwar wird „Tryn in der Ailpenn“ in einer Wechselurkunde BergSayn genannt. Die Schreibweise der Erstnennung war in den Ailpenn .[1]


Die A.-Mercator-Karte aus dem Jahr 1575 nennt den Ort in der Olpen.

Im Futterhaferzettel der Herrschaft Homburg von 1580 werden als abgabepflichtig In der Alpe sieben „Bergische Untertanen“ gezählt.

In den Wirren des Zweiten Weltkrieges wird in einer Fremdenpension für zahlreiche Evakuierte aus den bombardierten Städten an Rhein und Wupper notdürftig Quartier geschaffen. Einige Familien fassen danach auf Dauer in der Gegend um Alpe Fuß.

Im Ort ist noch im Jahr 2005 einer der selten gewordenen landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetriebe für Vieh- und Milchwirtschaft erhalten.

Freizeit

Folgende Wanderstrecken, Wanderwege und Radwege durchlaufen den Ort:

Quellen

  1. Klaus Pampus; Oberberbergischen Abteilung des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.): Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. Gronenberg, Gummersbach 1997, ISBN 3-88265-206-3. 

Literatur

H.J. Söhn u. Lothar Wirths (Bearbeiter): Futterhaferzettel in Heft 3 Materialien und Quellen zur oberbergischen Regionalgeschichte, Hrsg.: Bergischer Geschichtsverein Oberbergische Abteilung, 2003


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpe — ist im alemannischen Sprachraum die Bezeichnung für eine Alm (bairisch österreichisch) Alpe (Aller), ein Zufluss der Aller Alpe (Icking), Ortsteil der Gemeinde Icking, Landkreis Bad Tölz Wolfratshausen, Bayern Alpe (Philippsreut), Ortsteil der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpe (Reichshof) — Alpe Gemeinde Reichshof Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Wiehl (Reichshof) — Wiehl Gemeinde Reichshof Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Wiehl — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Wiehl — Die Liste der Baudenkmäler in Wiehl enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Wiehl im Oberbergischer Kreis in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt …   Deutsch Wikipedia

  • Marienhagen (Wiehl) — Marienhagen Stadt Wiehl Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Wiehl — Hier wird die Geschichte der Stadt Wiehl in Nordrhein Westfalen behandelt, die bis auf das 12. Jahrhundert zurückreicht. Inhaltsverzeichnis 1 Mittelalter bis etwa 1700 2 Neuzeit ca. 1700 bis 1945 3 Jüngste Geschichte nach dem Zweiten Weltkrieg …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte von Wiehl — Hier wird die Geschichte der Stadt Wiehl in Nordrhein Westfalen behandelt, die bis auf das 12. Jahrhundert zurückreicht. Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfaffenberg (Wiehl) — Pfaffenberg Stadt Wiehl Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bieberstein (Wiehl) — Bieberstein Stadt Wiehl Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”