Alpen-Augenwurz
Alpen-Augenwurz
Alpen-Augenwurz (Athamanta cretensis)

Alpen-Augenwurz (Athamanta cretensis)

Systematik
Asteriden
Euasteriden II
Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Gattung: Augenwurz (Athamanta)
Art: Alpen-Augenwurz
Wissenschaftlicher Name
Athamanta cretensis
L..

Die Alpen-Augenwurz (Athamanta cretensis) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Entgegen ihrem botanischen Namen kommt diese Art nicht in Kreta vor. Carl von Linné bezog den Gattungsnamen auf den Göttersohn Athamas, dem Stammvater der Athamanen, die südlich des Verbreitungsgebietes dieser Art in Nordwest-Griechenland siedelten.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Dolde

Die Alpen-Augenwurz wächst als ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen zwischen 10 und 30 cm. Diese alte Volksarzneipflanze verbreitet einen würzigen Geruch. Die oberirdischen Pflanzenteile sind dicht grau behaart. Die Laubblätter sind dreifach gefiedert, mit linealischen Zipfeln.

Der doppeldoldige Blütenstand ist flach mit fünf bis 15 Strahlen und einem bis fünf Hüllblättern. Es sind zahlreiche Hüllchenblätter vorhanden. Die Blüten sind weiß. Die Blütezeit reicht von Mai bis August.

Vorkommen

Sie ist in den Alpen und von Spanien bis zum nördlichen Balkan verbreitet. Als Standort bevorzugt diese kalkliebende Pflanze Felsen und Schuttflure.

Literatur

Weblinks

 Commons: Alpen-Augenwurz – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augenwurz — Alpen Augenwurz Alpen Augenwurz (Athamanta cretensis) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Athamanta cretensis — Alpen Augenwurz Alpen Augenwurz (Athamanta cretensis) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Apiaceae — Doldenblütler Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota), Illustration Systematik Überabteilung: Samen …   Deutsch Wikipedia

  • Doldenblütengewächse — Doldenblütler Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota), Illustration Systematik Überabteilung: Samen …   Deutsch Wikipedia

  • Doldengewächs — Doldenblütler Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota), Illustration Systematik Überabteilung: Samen …   Deutsch Wikipedia

  • Doldengewächse — Doldenblütler Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota), Illustration Systematik Überabteilung: Samen …   Deutsch Wikipedia

  • Umbelliferae — Doldenblütler Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota), Illustration Systematik Überabteilung: Same …   Deutsch Wikipedia

  • Umbelliferen — Doldenblütler Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota), Illustration Systematik Überabteilung: Same …   Deutsch Wikipedia

  • Apioideae — Wiesen Bärenklau (Heracleum sphondylium), Illustration Systematik Kerneudikotyledonen …   Deutsch Wikipedia

  • Lochen (Berg) — Lochenstein und Lochenhörnle (im Hintergrund) Lochenstein mit Sicht aus Balingen Weilstetten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”