Hermann Anschütz
Hermann Anschütz

Hermann Anschütz (* 12. Oktober 1802 in Koblenz; † 30. August 1880 in München) war ein deutscher Maler.

Bereits als Schüler bekam er seinen ersten Malunterricht und ging, sobald es seiner Familie finanziell möglich war, an die Kunstakademie nach Dresden. Dort wurde er Schüler des Historienmalers August Hartmann.

Unterstützt von diesem, wechselte Anschütz 1822 an die Kunstakademie Düsseldorf zu Peter von Cornelius, der ihn 1826 zusammen mit den Mitschülern Wilhelm Kaulbach und Adam Eberle für einige Großaufträge mit nach München nahm. Dort konnte Anschütz im darauf folgendem Jahr sein erstes selbständiges Werk Das Urteil des Midas der Öffentlichkeit vorstellen. König Ludwig I. von Bayern zeigte sich begeistert und finanzierte Anschütz 1830 bis 1831 eine Studienreise nach Neapel. Nach seiner Rückkehr wurde er an der Kunstakademie München Dozent und gestaltete dort zusammen mit Johann Georg Hiltensperger und Alexander Strähuber den Mal- und Zeichenunterricht.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hermann Anschütz-Kaempfe — Hermann (Hubert Josef) Anschütz Kaempfe (* 3. Oktober 1872 in Zweibrücken; † 6. Mai 1931 in München) war ein deutscher Wissenschaftler und Erfinder des Kreiselkompass. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Unternehmen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Anschütz-Kaempfe — (Zweibrücken 1872 Múnich 1931) fue el inventor del girocompás. Fue doctor honoris causa de la Universidad de Múnich. Biografía Aunque empezó, por inspiración de su padre, profesor de física y matemáticas, la carrera de medicina, la abandonó poco… …   Wikipedia Español

  • Hermann Anschütz-Kaempfe — Hermann Franz Joseph Hubertus Maria Anschütz Kaempfe (1872 – 1931) was a German scientist and inventor. In his quest to navigate to the North Pole by submarine, he became interested in the concept of the gyrocompass. In 1905 he founded, with… …   Wikipedia

  • Anschütz-Kaempfe — Hermann Anschütz Kaempfe (* 3. Oktober 1872 in Zweibrücken; † 6. Mai 1931 in München) war ein deutscher Wissenschaftler und Erfinder des Kreiselkompass. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Unternehmen 3 Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Anschütz — ist der Familienname folgender Personen: Albert Otto Anschütz (1890–1945), deutscher Schriftsteller August Anschütz (1826–1874), deutscher Rechtshistoriker Daniela Anschütz Thoms (* 1974), deutsche Eisschnellläuferin Ernst Anschütz (1780–1861),… …   Deutsch Wikipedia

  • Anschütz — may refer to:Company*J. G. Anschütz, German firearms companyPeople*Daniela Anschütz Thoms (1974 ) is a German speed skater *Ernst Anschütz (1780 – 1861) was a German teacher *Gerhard Anschütz (1867 14 ) was a noted German teacher of… …   Wikipedia

  • Hermann Schulze-Berndt — (* 14. Juli 1958 in Bad Bentheim) ist ein deutscher Religionspädagoge und Autor. Leben Hermann Schulze Berndt studierte an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster katholische Theologie, Erziehungswissenschaft und Latinistik. Er lebt mit …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Arnhold — (russisch Герман Арнгольд; * 3. Oktober 1921 im Dorf Schaffhausen an der Wolga (ehem. Wolgadeutsche Republik); † 3. Mai 1991 in Karaganda) war ein russlanddeutscher Dichter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Pauly — (* 18. Juli 1870 in Deutz/Rhein; † 31. Oktober 1950 in Würzburg) war ein bedeutender Chemiker und Erfinder industrieller Verfahren. Leben Er studierte Naturwissenschaften, insbesondere Chemie, in Gießen, Leipzig und Bonn. 1894 wurde er an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Anschutz-Arena — O2 World Standort Berlin, Deutschland Baubeginn 13. September 2006 Eröffnung 10. September 2008 Besitzer Anschutz Entertainment Group …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”