Alpen-Ehrenpreis
Alpen-Ehrenpreis
Alpen-Ehrenpreis (Veronica alpina)

Alpen-Ehrenpreis (Veronica alpina)

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Wegerichgewächse (Plantaginaceae)
Gattung: Ehrenpreis (Veronica)
Art: Alpen-Ehrenpreis
Wissenschaftlicher Name
Veronica alpina
L.

Der Alpen-Ehrenpreis (Veronica alpina) ist eine Art aus der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die mehrjährige krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von etwa 5 bis 15 cm und ist abstehend behaart bis fast kahl. Die Laubblätter sind gegenständig angeordnet und sitzend. Die Blätter werden 10 bis 25 Millimeter lang, wobei die mittleren am größten werden, ihre Form ist eiförmig und sie sind ganzrandig und meist drüsig bewimpert und locker behaart. Die Pflanze besitzt keine Grundblattrosette.

Die Blüten stehen in einer kurz gedrängter, endständigen Doldentraube mit kleinen, blattähnlichen Tragblättern. Die vier Kronblätter sind blau und werden 5 bis 7 Millimeter breit, mit sehr kurzer Röhre und ungleich vierteiligem, falschen Kronsaum. Dieser wird wie bei allen Ehrenpreisarten von zwei Staubblättern und einem fadenförmigen Griffel überragt.

Blütezeit ist von Juni bis Juli.

Die elliptische Frucht wird 5 bis 7 Millimeter lang und 4 bis 5 ? breit. Diese ist drüsenlos behaart. Unreife Früchte sind meist türkis überlaufen.

Vorkommen

Diese Pflanzenart ist artkisch-alpin verbreitet. Sie besiedelt feuchte lange schneebedeckte und leicht saure Böden, Feinschutt, Lägerstellen und Schneetälchen von 1200 bis 3400 NN.

Sie hat Vorkommen in Europa in den Alpen und von den Pyrenäen bis zum Balkan. In Österreich ist die Art häufig von der alpinen bis zur subnivalen Höhenstufe, fehlt im Burgenland und Wien.

Literatur

  • Fischer, M. A., Adler, W. & Oswald K.: Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol. Linz, 2005. ISBN 3-85474-140-5.
  • Xaver Finkenzeller: Alpenblumen, München 2003, ISBN 3-576-11482-3.

Weblinks

 Commons: Alpen-Ehrenpreis (Veronica alpina) – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ehrenpreis — Gamander Ehrenpreis (Veronica chamaedrys) Systematik Kerneudikotyledonen Asteriden …   Deutsch Wikipedia

  • Sonnenberg (Alpen) — Als Sonnenberg (ital. Monte Sole bzw. Monte Mezzodi ) wird ein Teil der nördlichen, nach Süden gerichteten Talflanke des Vinschgaus (ital. Val Venosta) in Südtirol, Italien, bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Geographie 1.1 Lage 1.2 Siedlungen 1.3… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Ehrenpreis — (Veronica teucrium) Systematik Asteriden Euasteriden I …   Deutsch Wikipedia

  • Dreiteiliger Ehrenpreis — (Veronica triphyllos) Systematik Asteriden Euasteriden I …   Deutsch Wikipedia

  • Dreiblättriger Ehrenpreis — Dreiteiliger Ehrenpreis Dreiteiliger Ehrenpreis (Veronica triphyllos) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zwei …   Deutsch Wikipedia

  • Finger-Ehrenpreis — Dreiteiliger Ehrenpreis Dreiteiliger Ehrenpreis (Veronica triphyllos) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zwei …   Deutsch Wikipedia

  • Nesselblättriger Ehrenpreis — Systematik Asteriden Euasteriden I …   Deutsch Wikipedia

  • Felsen-Ehrenpreis — (Veronica fruticans) Systematik Asteriden Euasteriden I …   Deutsch Wikipedia

  • Persischer Ehrenpreis — Veronica persica Persischer Ehrenpreis Systematik Asteriden Euasteriden I …   Deutsch Wikipedia

  • Veronica alpina — Alpen Ehrenpreis Alpen Ehrenpreis (Veronica alpina) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosops …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”