Alpen-Säuerling
Alpen-Säuerling
Alpen-Säuerling (Oxyria digyna)

Alpen-Säuerling (Oxyria digyna)

Systematik
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Knöterichgewächse (Polygonaceae)
Gattung: Säuerlinge (Oxyria)
Art: Alpen-Säuerling
Wissenschaftlicher Name
Oxyria digyna
Hill

Der Alpen-Säuerling (Oxyria digyna) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Knöterichgewächse (Polygonaceae). Oft wird er nur als Säuerling bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Alpen-Säuerling wächst als ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 5 bis 30 cm. Sie bildet ein mit einem Durchmesser von 5 bis 10 mm gedrungenes Rhizom als Überdauerungsorgan. Sie bildet einen bogig aufsteigenden bis aufrechten, einfachen, meist blattlosen und meist kahlen Stängel.

Die meist grundständigen Laubblätter sind mit 3 bis 12 cm sehr lang gestielt. Die mit 1,5 bis 3 × 2 bis 4 cm breiter als lange Blattspreite ist mehr oder weniger nierenförmig, fast radiärsnervig, am Rand glatt oder leicht wellig. Sie schmecken säuerlich (Name).

Zwei bis fünf Blüten hängen in Quirlen in endständigen, einfachen oder verzweigten Blütenständen. Die Tragblätter sind häutig. Die Blüten sind zwittrig. Diese Art besitzt vier (bei Rumex sechs) grünliche oder rosafarbene Blütenhüllblätter, die beiden äußeren sind länglich und abstehend, die inneren viel größer und der Frucht anliegend. Die Blütezeit reicht hauptsächlich von Juli bis August.

Die anfangs grüne und später blutrote Frucht ist mit einem Durchmesser von 4 bis 6 mm linsenförmig mit breiten, häutigen, rosafarbenen Flügeln an den Rändern. Die Früchte reifen von Juli bis November.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 14, 42.

Vorkommen

Der Alpen-Säuerling ist in den Alpen vor allem in den zentralen Ketten sowie den Pyrenäen, Karpaten bis Asien und in der arktischen Region verbreitet. In Österreich zerstreut in Kärnten, Steiermark, Tirol und Vorarlberg. Sie gilt als Pionierpflanze und bevorzugt kalkarme, feuchte Böden, Schneetälchen und Felsschutt in einer Höhenlage zwischen 1.700 und 3.400 Meter. In Österreich ist diese Art der einzige Vertreter der Gattung Oxyria.

Literatur

Weblinks

 Commons: Alpen-Säuerling (Oxyria digyna) – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Säuerling (Art) — Alpen Säuerling Alpen Säuerling (Oxyria digyna) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Alpen — Bergwiese * * * ạl|pen 〈V. intr.; hat; schweiz.〉 Vieh auf der Alp halten * * * ạl|pen <sw. V.; hat (schweiz., westösterr.): a) (Vieh) auf der ↑ 2Alp halten; b) (bes. vom Vieh) auf der ↑ 2 …   Universal-Lexikon

  • Oxyria digyna — Alpen Säuerling Alpen Säuerling (Oxyria digyna) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Morteratschgletscher — (2007) mit Bellavista und Piz Bernina Lage Graubünden, Schweiz Gebirge …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/S — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schuttvegetation — ist die Population von Pflanzen auf Schutthalden u.ä. Diese stellen für Pflanzen eine sehr extreme Umgebung dar, in welcher Anpassungen an die rauen und unwirtlichen Bedingungen unumgänglich sind. Für Pflanzenarten in diesem Lebensraum sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Ukkusiksalik National Park — Ukkusiksalik Nationalpark …   Deutsch Wikipedia

  • Ukkusiksalik-Nationalpark — Ukkusiksalik Nationalpark …   Deutsch Wikipedia

  • Teleiopsis bagriotella — Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Palpenmotten (Gelechiidae) Unterfamil …   Deutsch Wikipedia

  • Karpathen — (Karpathisches Gebirgssystem, die Montes Sarmatici der Alten), im weitesten Umfang der zusammenhängende Gebirgswall, welcher, Ungarn (mit, Siebenbürgen) im NW., N., O., SO. und S. von Österreich, Mähren, Schlesien, Galizien, der Bukowina und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”