Alpenkönig
Alpenkönig
Rasse: Englisches Vollblut
Vater: Tamerlane
Mutter: Alpenlerche
Mutter-Vater: Birkhahn
Geschlecht: Hengst
Geburtsjahr: 1967
Sterbejahr: 1997
Land: Deutschland
Farbe: dunkelbraun
Züchter: Gestüt Schlenderhan
Besitzer: Gestüt Schlenderhan
Trainer: Heinz Jentzsch
Rekord: 8 Starts: 5 Siege, 3 Plätze
GAG: 106
Gewinnsumme: 426.500 DM
Größte Siege, Titel und Auszeichnungen
Größte Siege
Deutsches Derby und Großer Preis von Baden 1970
Auszeichnungen
Galopper des Jahres 1970

Infobox zuletzt modifiziert am: 4. Mai 2009.

Alpenkönig (* 1967; † 1997) war ein Englisches Vollblutpferd. Er wurde auf dem Gestüt Schlenderhan von Tamerlane aus der Alpenlerche gezogen.

Alpenkönig zeigte zu Beginn seiner Karriere zwar Talent, stand aber ganz im Schatten seines 4 cm größeren Stallgefährten Lombard. So gewann er als Zweijähriger den Junioren-Preis in Düsseldorf, unterlag aber im Preis des Winterfavoriten Lombard klar. Als Dreijähriger wurde er im Union-Rennen hinter Octavio und Lombard nur Dritter, so dass er erst nach längerem Zögern vom Gestüt Schlenderhan zum Deutschen Derby nominiert wurde. Dort aber schlug seine große Stunde, als er den Favoriten Lombard kurz vor dem Ziel abfing und das Rennen gewann. Der Derby-Sieg war zwar glücklich, denn Lombard hatte bei einem Fehlstart viel Kraft verbraucht, aber der Bann war damit gebrochen. Bei Schlenderhan war Alpenkönig nun das erste Pferd im Stall. Er gewann den Großen Preis von Nordrhein-Westfalen und den Aral-Pokal, sein größtes Rennen lieferte er jedoch beim Großen Preis von Baden ab, als er sich gegen starke ausländische Konkurrenz bewähren musste. Seit 1962 hatte kein in Deutschland gezogenes Pferd mehr dieses Rennen gewonnen. Alpenkönig wurde beim Einbiegen in die Zielgerade von der Konkurrenz abgedrängt, konnte aber den enteilten Cortez noch kurz vor dem Ziel abfangen. Beim Preis von Europa sollte Alpenkönig wieder auf seinen Stallrivalen Lombard treffen. Er verletzte sich jedoch im vorbereitenden Training so schwer, dass seine Rennkarriere dadurch beendet wurde. 1970 wurde er vom Fernsehpublikum zum Galopper des Jahres gewählt.

Auch als Deckhengst war Alpenkönig erfolgreich, 1978 gewann er das Championat der Vaterpferde in Deutschland. Mit fast 30 Jahren erreichte er ein für Englische Vollblüter sehr hohes Alter.

Literatur

  • M. Beckmann: Alpenkönig - Schlenderhans 15. Derby-Sieger, in "Vollblut - Zucht und Rennen", Nr. 43, 1970, S. 256 - 272
  • H. Siemen: Faszination Galopp – 125 Jahre Deutsches Derby Hamburg, Hamburg 1994

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpenkönig und der Menschenfeind, Der — Ạlpenkönig und der Menschenfeind, Der,   Schauspiel von F. Raimund, Uraufführung 17. 10. 1828 in Wien …   Universal-Lexikon

  • Der Alpenkönig und der Menschenfeind — Daten des Dramas Titel: Der Alpenkönig und der Menschenfeind Gattung: Romantisch komisches Original Zauberspiel Originalsprache: Deutsch Autor: Ferdinand Raimund …   Deutsch Wikipedia

  • Apart Alpenkönig — (Гальтюр,Австрия) Категория отеля: Адрес: Winkel 25c, 6563 Гальтюр, Австрия …   Каталог отелей

  • Haus Alpenkönig — (Нойштифт,Австрия) Категория отеля: Адрес: Neugasteig 69, 6167 Нойштифт, Австрия …   Каталог отелей

  • Der Alpenkönig und der Menschenfeind — (The alpine King and the misanthrope)    by Ferdinand Raimund. Premiered 1828. Raimund s Zauberstück features several songs and comic turns typical of the genre, but its real theme is the possibility of improving humankind s basic nature. One of… …   Historical dictionary of German Theatre

  • Bühnenmaschine — Die Bühnenmaschinerie bezeichnet technische und mechanische Hilfsmittel, die für eine Theateraufführung eingesetzt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Maschinen und ihre Funktionsweise 2 Historische Entwicklung 2.1 Antike 2.2 Mittelalter und Renaissance …   Deutsch Wikipedia

  • Theatermaschine — Die Bühnenmaschinerie bezeichnet technische und mechanische Hilfsmittel, die für eine Theateraufführung eingesetzt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Maschinen und ihre Funktionsweise 2 Historische Entwicklung 2.1 Antike 2.2 Mittelalter und Renaissance …   Deutsch Wikipedia

  • Theatermaschinerie — Die Bühnenmaschinerie bezeichnet technische und mechanische Hilfsmittel, die für eine Theateraufführung eingesetzt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Maschinen und ihre Funktionsweise 2 Historische Entwicklung 2.1 Antike 2.2 Mittelalter und Renaissance …   Deutsch Wikipedia

  • Bühnenmaschinerie — Die Bühnenmaschinerie bezeichnet technische und mechanische Hilfsmittel, die für eine Theateraufführung eingesetzt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Maschinen und ihre Funktionsweise 2 Historische Entwicklung 2.1 Antike 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Köstlinger — Maria Köstlinger (* in Schweden, aufgewachsen in Salzburg) ist eine österreichische Schauspielerin. Maria Köstlinger ist die Tochter des Tenors Josef Köstlinger, der in der Zauberflöten Verfilmung von Ingmar Bergman („Trollflöjten“, 1975) den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”