Alpes Maritimae
Römische Provinzen in den Westalpen und das Burgunderreich in der Spätantike
Römische Provinzen unter Trajan (117 n. Chr.)

Alpes Maritimae (lateinisch: Die meeresnahen Alpen) war eine Provinz des Römischen Reiches.

Sie erstreckte sich von der Mittelmeerküste zwischen dem heutigen Nizza und Monaco weit ins Landesinnere hinein. Der Unterlauf des Varus (Var) war Grenzfluss im Westen, die Quellen des Po gehörten im Norden noch dazu, ebenso wie der Osthang des Caenia Mons (Mont Pelat, 3053 m) und der Südhang des Vesulus Mons (Monte Viso, 3841 m). Alpes Maritimae wurde nach der römischen Unterwerfung ligurischer Stämme im Sommer 14 v. Chr. unter der Verwaltung eines ritterlichen Präfekten eingerichtet. 63 n. Chr. erhielt die Provinz das latinische Recht. Fortan übte ein Prokurator (praeses) die administrative Macht aus. Unter Diocletian wurde das Gebiet um Teile von Gallia Narbonensis und Alpes Cottiae erweitert und der Präfektur Galliarum zugeteilt.

Wesentliche Orte der Provinz waren:

  • Nicaea (Nizza)
  • Cemenelum (Cimiez, heute Teil Nizzas)
  • Portus Herculis Monoeci (Monaco)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpes Maritimae — was a province of the Roman Empire, one of three small provinces straddling the Alps between modern France and Italy. Founded in 14 BC by Augustus, its capital was Cemenelum, now Cimiez in the city of Nice, France …   Wikipedia

  • Alpes Marítimos (provincia romana) — Wikipedia, la enciclopedia libre …   Wikipedia Español

  • Alpes Maritimes — (06) Region …   Deutsch Wikipedia

  • Alpes Cotios — Saltar a navegación, búsqueda Alpes Cottiae Provincia del Imperio romano Información …   Wikipedia Español

  • Alpes-Maritimes —   Department   Flag …   Wikipedia

  • Alpes-Maritimes — Region Provence Alpes Côte d’Azur …   Deutsch Wikipedia

  • Alpes Cottiae — was a province of the Roman Empire, one of three small provinces straddling the Alps between modern France and Italy. Its names survives in the modern Cottian Alps. In antiquity, the province s most important duty was the safeguarding of… …   Wikipedia

  • Alpes Cottiae — war eine römische Provinz und gehörte zu den Alpenprovinzen des Römischen Reiches, deren wichtigste Aufgabe die Sicherung der Verbindungswege über die Alpenpässe war. Für die Alpes Cottiae war dies an der Strecke von Augusta Taurinum (Turin) nach …   Deutsch Wikipedia

  • Alpes — ▪ Roman provinces, Europe       several small provinces set up by the Romans in the western Alps.       Some time after the conquest of the Ligurian tribes in the area in 14 BC, Augustus established Alpes Maritimae ( Maritime Alps) under a… …   Universalium

  • MARITIMAE Alpes — le Montagne di Tonda, a mari Mediterraneo ad montem Argentarium, extenduntur, in limite Delphinatus, seu etiam ad montem Vesulum, interpartem Liguriae, Comitatum Tendae et Marchionatum Saluciarum ad Ortum et Nicaeae Comitarum ad Occasum Earum… …   Hofmann J. Lexicon universale

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”