Alpgau

Albgau oder Alpgau (althochdeutsch Albegau, Albigouve, Alpegowe) ist eine Bezeichnung, die historisch und aktuell für verschiedene Landschaften benutzt wurde und wird.

  • Der Albgau, eine Gaugrafschaft im Herzogtum Schwaben im Süden des heutigen Bundeslandes Baden-Württemberg, siehe Albgau (Südschwarzwald).
  • Der Albgau wird heute das Tal der Alb im nördlichen Schwarzwald genannt, siehe Albgau (Nordschwarzwald).
  • Als Alpgau wurde früher das Allgäu bezeichnet.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stammtafel der Welfen — Stammliste der Welfen mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Die burgundischen Welfen (800–1000) 2 Die schwäbischen Welfen (850–1055) 3 Die jüngeren Welfen als Herzöge von Bayern und… …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad der Ältere (Welfe) — Konrad I. († 21. September nach 862) war ein Sohn des Grafen Welf I. und der Heilwig, ein Bruder der Kaiserin Judith († 843) und der Königin Hemma. Aufgrund dieser Verwandtschaft wurde er einer der engsten Vertrauten des Kaisers Ludwig der Fromme …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste der Welfen — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Ältere Welfen 1.1 Die burgundischen Welfen (800–1000) 1.2 Die schwäbischen Welfen (850–1055) …   Deutsch Wikipedia

  • Albgau (Südschwarzwald) — Die Karte des Herzogtums Schwaben zeigt den Alpgau im südlichen Schwarzwald Der Albgau (auch Alpgau) war eine Teilgaugrafschaft[1] im Herzogtum Schwaben. Der von 781 bis 1112 in den Quellen belegte Pagus A. (Alpagauia) entsprach dem offenen Land… …   Deutsch Wikipedia

  • Albgau — oder Alpgau (althochdeutsch Albegau, Albigouve, Alpegowe) ist eine Bezeichnung, die historisch und aktuell für verschiedene Landschaften benutzt wurde und wird. Der Albgau, eine Gaugrafschaft im Herzogtum Schwaben im Süden des heutigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Geroldonen — Die Geroldonen (auch Geroldinger) waren eine Familie des fränkischen Adels aus der Zeit der Karolinger, die vor allem in Schwaben begütert waren, aber im gesamten süddeutschen Raum eine große Bedeutung hatten. Sie treten vor allem aufgrund ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad I. (Welfen) — Konrad I. († 21. September nach 862) war ein Sohn des Grafen Welf I. und der Heilwig, ein Bruder der Kaiserin Judith († 843) und der Königin Hemma. Aufgrund dieser Verwandtschaft wurde er einer der engsten Vertrauten des Kaisers Ludwig der Fromme …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolfinger — Die Welfen waren ein ursprünglich fränkisches Adelsgeschlecht mit europäischer Bedeutung, das seit dem 9. Jahrhundert bekannt ist. Als die Familie im Mannesstamm 1055 mit Welf III. ausstarb, heiratete seine Schwester Kunigunde in die Familie… …   Deutsch Wikipedia

  • Udalrich I. (Graf) — Udalrich I. (778/817 bezeugt, † wohl vor 824) war ein fränkischer Graf in Alamannien. Er war ein Sohn Gerolds des Älteren und ein Bruder Gerolds des Jüngeren und damit ein Angehöriger der Familie der Geroldonen; die Königin Hildegard, Ehefrau… …   Deutsch Wikipedia

  • Welf I — or Welfo (died before 876) was a Swabian nobleman. He was a member of the Elder House of Welf.Welf was probably a son of Conrad I, son of Welf, and seems to have taken over his father s offices in Swabia, namely: count of Alpgau, count of Linzgau …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”