Alpgundkopf
Alpgundkopf
Alpgundkopf aus dem Warmatsgundtal

Alpgundkopf aus dem Warmatsgundtal

Höhe 2.177 m
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Südöstliche Walsertaler Berge, Allgäuer Alpen
Dominanz 1,4 km → Saubuckelkopf
Schartenhöhe 172 m ↓ Roßgundscharte
Geographische Lage 47° 19′ 19″ N, 10° 14′ 14″ O47.32194444444410.2372222222222177Koordinaten: 47° 19′ 19″ N, 10° 14′ 14″ O
Alpgundkopf (Bayern)
Alpgundkopf
Erstbesteigung durch Einheimische

Der Alpgundkopf ist ein 2.177 m hoher Berg in den Allgäuer Alpen. Er liegt in der Gruppe der Schafalpenköpfe nordöstlich vom Roßgundkopf, von dem er durch die Alpgundscharte getrennt wird.

Inhaltsverzeichnis

Besteigung

Auf den Alpgundkopf führt kein markierter Weg. Man erreicht ihn weglos von der Alpgundscharte, wobei dieser Anstieg Trittsicherheit und Bergerfahrung erfordert. Alle anderen Anstiege sind wegen des brüchigen Gesteins nicht zu empfehlen.

Bilder

Literatur

  • Thaddäus Steiner: Allgäuer Bergnamen, Lindenberg, Kunstverlag Josef Fink, 2007, ISBN 978-3-89870-389-5
  • Thaddäus Steiner: Die Flurnamen der Gemeinde Oberstdorf im Allgäu, München, Selbstverlag des Verbandes für Flurnamenforschung in Bayern, 1972
  • Zettler/Groth: Alpenvereinsführer Allgäuer Alpen. München, Bergverlag Rudolf Rother 1984. ISBN 3-7633-1111-4

Weblinks

 Commons: Alpgundkopf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roßgrundkopf — Roßgundkopf Roßgundkopf (der Gipfel links Bildmitte, links der markanten Scharte) vom Gebiet der …   Deutsch Wikipedia

  • Griesgundkopf — pd1pd2pd4 Griesgundkopf Aus dem Stillachtal mit Schartenkopf (1.977 m) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gipfel der Allgäuer Alpen — Die Liste der Gipfel der Allgäuer Alpen nennt mit Namen und Höhenkote versehene Berge und Gipfel in den Allgäuer Alpen, die eine Schartenhöhe von 30 Metern überragen[1][Anm. 1] und eine Dominanz von gerundet 100 Metern und mehr besitzen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpkopf — Alpkopf …   Deutsch Wikipedia

  • Roßgundkopf — pd2 Roßgundkopf Roßgundkopf aus dem Warmatsgundtal Höhe 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Berge der Allgäuer Alpen — In dieser Liste sind die Berge der Allgäuer Alpen verzeichnet, geordnet nach der Höhe. Inhaltsverzeichnis 1 2.657 m bis 2.600 m 2 2.599 m bis 2.500 m 3 2.499 m bis 2.400 m 4 2.399 m bis 2.300 m 5 2.299 m bis 2.200 m …   Deutsch Wikipedia

  • Stillachtal — Blick ins Stillachtal vom Anstieg zur Rappenseehütte. Der Bergzug rechts in Wolken ist der Himmelschrofenzug Das Birgsautal (auch Stillachtal genannt, nach dem Fluss Stillach, der das Tal durchzieht) ist das westliche der beiden großen Alpentäler …   Deutsch Wikipedia

  • Birgsau — Kapelle Birgsau mit Alpgundkopf und Griesgundkopf Der Weiler Birgsau gehört zur Gemeinde Oberstdorf. Er umfasst ca. 10 Häuser und eine Kapelle, in der der Heilige Wendelinus verehrt wird. Er liegt im hinteren Birgsautal, östlich der Stillach, auf …   Deutsch Wikipedia

  • Birgsautal — Blick ins Stillachtal vom Anstieg zur Rappenseehütte. Der Bergzug rechts in Wolken ist der Himmelschrofenzug Das Birgsautal (auch Stillachtal genannt, nach dem Fluss Stillach, der das Tal durchzieht) ist das westliche der beiden großen Alpentäler …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erhebungen der Allgäuer Alpen — In dieser Liste sind Berge, Gipfel und Erhebungen der Allgäuer Alpen verzeichnet, geordnet nach der Höhe. Inhaltsverzeichnis 1 2.657 m bis 2.600 m 2 2.599 m bis 2.500 m 3 2.499 m bis 2.400 m …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”