Alpha-Rezeptorenblocker

Als Alphablocker bezeichnet man in der Pharmakologie Arzneistoffe, die als Antagonisten an α1- und an α2-Adrenozeptoren die Wirkung von Adrenalin und Noradrenalin aufheben. Sie werden therapeutisch zur Senkung erhöhten Blutdrucks1-Adrenozeptorantagonisten), zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie1-Adrenozeptorantagonisten) und zur Behandlung sexueller Dysfunktionen2-Adrenozeptorantagonisten) eingesetzt.

Die Antidepressiva Mianserin und Mirtazapin gehören zu der Gruppe der NaSSA, blockieren präsynaptische α2-Rezeptoren und hemmen so das negative Feedback, über das Noradrenalin normalerweise seine eigene Freisetzung hemmt; dadurch wird mehr Noradrenalin freigesetzt.

Zu den Alphablockern gehören u. a.:

Siehe auch

Weblinks

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beta-Rezeptorenblocker — Betablocker (Syn.: Beta Rezeptorenblocker, Beta Adrenozeptorenblocker, β Blocker) ist in der Medizin ein Sammelbegriff für eine Reihe ähnlich wirkender Arzneistoffe, die im Körper an β Rezeptoren als inverse Agonisten wirken und so die Wirkung… …   Deutsch Wikipedia

  • Β-Rezeptorenblocker — Betablocker (Syn.: Beta Rezeptorenblocker, Beta Adrenozeptorenblocker, β Blocker) ist in der Medizin ein Sammelbegriff für eine Reihe ähnlich wirkender Arzneistoffe, die im Körper an β Rezeptoren als inverse Agonisten wirken und so die Wirkung… …   Deutsch Wikipedia

  • Α-Rezeptorenblocker — Als Alphablocker bezeichnet man in der Pharmakologie Arzneistoffe, die als Antagonisten an α1 und an α2 Adrenozeptoren die Wirkung von Adrenalin und Noradrenalin aufheben. Sie werden therapeutisch zur Senkung erhöhten Blutdrucks (α1… …   Deutsch Wikipedia

  • Digitus mortuus — Typische weiße Finger bei Raynaud Syndrom Hände mit Raynaud Das Raynaud Syndrom (Morbus Raynaud) ist eine Gefäßerkrankung, die durch anfallsweises Abblassen der Hände oder Füße aufgrund von …   Deutsch Wikipedia

  • Morbus Raynaud — Typische weiße Finger bei Raynaud Syndrom Hände mit Raynaud Das Raynaud Syndrom (Morbus Raynaud) ist eine Gefäßerkrankung, die durch anfallsweises Abblassen der Hände oder Füße aufgrund von …   Deutsch Wikipedia

  • Omnic — Strukturformel Allgemeines Freiname Tamsulosin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Raynaud-Phänomen — Typische weiße Finger bei Raynaud Syndrom Hände mit Raynaud Das Raynaud Syndrom (Morbus Raynaud) ist eine Gefäßerkrankung, die durch anfallsweises Abblassen der Hände oder Füße aufgrund von …   Deutsch Wikipedia

  • Raynaud-Syndrom — Typische weiße Finger bei Raynaud Syndrom Hände mit Raynaud Das …   Deutsch Wikipedia

  • Reillscher Finger — Typische weiße Finger bei Raynaud Syndrom Hände mit Raynaud Das Raynaud Syndrom (Morbus Raynaud) ist eine Gefäßerkrankung, die durch anfallsweises Abblassen der Hände oder Füße aufgrund von …   Deutsch Wikipedia

  • Weißfingerkrankheit — Typische weiße Finger bei Raynaud Syndrom Hände mit Raynaud Das Raynaud Syndrom (Morbus Raynaud) ist eine Gefäßerkrankung, die durch anfallsweises Abblassen der Hände oder Füße aufgrund von …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”