Alpha Group
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Die Alpha Group ist eine europäische Unternehmensgruppe im Geschäftsfeld Logistik-Dienstleistungen. Die Alpha Group positioniert sich hierbei als Lead Logistics Provider für die Food Service Industry, das heißt, kümmert sich auf Wunsch umfassend um alle logistischen Prozesse in der Lieferkette ihrer Kunden.

Kunden der Gruppe sind vor allem Quick Service Restaurants (Hauptkunde: McDonald’s), Super- und Hypermärkte, Convenience stores und Tankstellenshops sowie die Cateringindustrie. Insgesamt versorgt die Alpha Group mit 525 eigenen Lkw mittels 43 Umschlagzentren knapp 5.600 Anlieferungspunkte in 32 Staaten mit 1,8 Millionen Tonnen Ware im Wert von 3,4 Milliarden Euro und beschäftigt hierfür etwa 4.100 Mitarbeiter (Stand: Jahresende 2007).

Inhaltsverzeichnis

Struktur

Muttergesellschaft

Mutterfirma (Holding) der im November 1981 gegründeten Gruppe ist die Alpha Management GmbH in Duisburg, unter deren Dach etwa 40 Tochtergesellschaften angesiedelt sind. Chief Executive Officer (CEO) ist seit 2006 Luca Gnecco, bis 2006 Andreas Rost (Gründer der Alpha Group). Die Alpha Group plant eine Namensänderung und deren Umsetzung im Jahr 2008, in den Namen der Muttergesellschaft HAVI Logistics. Als Erkennungsmerkmal fließt das "Alpha-A" in das Logo der Havi Logistics ein.

    • diese Information stammt aus dem Firmen Intranet der Alpha-Group**

Wichtige Tochtergesellschaften

  • S.T.I Freight Management Gesellschaften als Töchter der „Alpha Group“ sind Partner im weltweiten S.T.I. Global Network, einer Gruppe mehrerer Speditionen im Bereich Frachtmanagement und Transport, gegründet 1983. Das S.T.I. Global Network ist u.a. für die insgesamt 26 zur „Alpha Group“ gehörende Distributionsgesellschaften tätig.
  • Distributionsgesellschaften: Seit ihrer Gründung ist die „Alpha Group“ mit dem Einkauf und der Belieferung der kompletten Produktpalette von mehreren tausend europäischen McDonald's-Restaurants betraut. Weiterer Kunde ist z.B. die baltische Supermarktkette „RIMI“ (eine Royal Ahold-Tochter).
    • WLS, ebenfalls mit Sitz Duisburg, beliefert sämtliche McDonald's-Restaurants in Deutschland und Luxemburg sowie die deutschen Restaurants der Vapiano AG. Neben der Zentrale in Duisburg gibt es 5 weitere Distributionszentren: Neu Wulmstorf (bei Hamburg), Wustermark (bei Berlin), Bingen, Ilsfeld (bei Heilbronn) und Günzburg (bei Ulm).
    • BalDis Estonia (Sitz: Harjumaa, Estland)
    • BalDis SIA (Sitz: Riga, Lettland)
    • Bullog (Sitz: Sofia, Bulgarien)
    • Ceslog (Sitz: Kladno bei Prag, Tschechien)
    • Danlog beliefert die dänischen Steakhouse-Ketten „Bone's“ und "Jensen's Bøfhus".
    • DC Bens (Sitz: Carregado bei Lissabon, Portugal)
    • HLS (Sitz: Oensingen im Mittelland der Schweiz)
    • Holdis (Sitz: Kupinecki Kraljevac bei Zagreb, Kroatien)
    • Hungarorak (Sitz: Gyál bei Budapest, Ungarn)
    • Italog (Sitz: Modena, Italien)
    • Link Servicios Logísticos (LINK) ist nicht nur Lieferant von McDonald's, sondern auch einer der großen Lieferanten der Compass Group (weltgrößter Cateringgesellschaft), beliefert deren spanische Catering-Outlets. Es bestehen fünf Vertriebszentren: Daganzo (bei Madrid), Esparreguera (bei Barcelona), Osuna (bei Sevilla), Arafo (Teneriffa), Arinaga (bei Las Palmas de Gran Canaria).
    • Loginor (Sitz: Frogner bei Oslo, Norwegen)
    • Logpol (Sitz: Warschau, Polen)
    • MD Scand OY (Sitz: Vantaa bei Helsinki, Finnland)
    • MLS B.V. (Sitz: Nijkerk bei Utrecht, Niederlande) beliefert niederländische BP-Tankstellenshops.
    • MLS Belgium (Sitz: Olen bei Antwerpen, Belgien)
    • Romdis (Sitz: Bukarest, Rumänien) führt verschiedene Serviceleistungen für „Pernod-Ricard“ in Rumänien aus.
    • RULOG (Sitz: Moskau, Russland)
    • Scandlog (Sitz: Tumba bei Stockholm, Schweden)
    • SDL mit Sitz in Korneuburg bei Wien beliefert sämtliche Restaurants der Kette in Österreich.
    • Serlog (Sitz: Gebze bei Istanbul) wickelt auf dem türkischen Markt den kompletten Bestell-, Liefer- und Regalservice für Dr. Oetker-Produkte im Einzelhandel ab.
    • UAB Logislita (Sitz: Vilnius, Litauen)
    • Uspot (Sitz: Kiew, Ukraine)
    • Yutral (Sitz: Surčin bei Belgrad, Serbien)
  • AlphaSoft (Software-Entwicklung, gegründet 1992)
  • IPLPerseco (Abwicklung und Koordination der Happy Meal Supply Chain und des Verpackungseinkaufs für McDonald's, gegründet 1999). Europäischer Marktführer im Umschlag von Lizenzspielwaren (jährlich bis zu 30 internationale Werbekampagnen mit bis zu 500 Millionen Spielzeugen).
  • amigon (Service für Hardware, Software, Prozessteuerung, gegründet 2000)
  • ISIS (Supply Chain-Integration, gegründet 2005)
  • MDIS (Entwicklung, Umsetzung und Management von IT-Projekten)
  • ESM (Eco Support Management), erledigt für die niederländischen McDonald's-Filialen Abfallentsorgung und Recycling aus einer Hand.

Teilhaber

  • HAVI Group L.P., Downers Grove, Illinois, USA (einer der größten Lieferanten für McDonald's weltweit, nach dem Verkauf der Frigoscandia an ProLogis und dem Rückzug der OSI-Gruppe seit 11. März 2002 an deren Stelle getreten; Chairman, CEO und HAVI-Mitbegründer: Ted Perlman; Präsident: Steven Romberg)
  • MPP (Management Participation Program): Anteile leitender Mitarbeiter
  • Andreas Rost (Gründer der Alpha Group)

Ökologische Verantwortung

Die Alpha Group betankt ihre Lkw zum Teil mit Biodiesel, der aus wiederaufbereitetem Frittieröl der Kunden gewonnen wurde.

Im April 2007 hat die Europäische Kommission der Alpha Group für den Einbau einer Wärmerückgewinnungsanlage am Hauptsitz in Duisburg als zehntem deutschen Unternehmen den Status "GreenBuilding Partner" verliehen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpha Group — Infobox Military Unit unit name= Spetsgruppa A caption= dates= Since July 28, 1974 country= Soviet Union Russian Federation allegiance= branch= type= Counter terrorism role= size= command structure= garrison= garrison label= nickname= patron=… …   Wikipedia

  • Inter-Alpha Group of Banks — The Inter Alpha Group of Banks was created in 1971 by six banks of the European Community in order to provide a platform for the regular exchange of ideas and explore areas for co operation between its members.Members* AIB Group, Ireland * Banco… …   Wikipedia

  • Alpha — may refer to:The Greek letter alphaAlpha (letter), a letter in the Greek alphabet. α may be used as the symbol for: *Alpha channel, describing transparency and opacity in computer graphics *Angle of attack in aerodynamics *Common base current… …   Wikipedia

  • Alpha (Begriffsklärung) — Alpha bezeichnet: Alpha (Majuskel Α, Minuskel α), der erste Buchstabe des griechischen Alphabets – dort auch zu abgeleiteten Begriffen Alpha Tiere, die Leittiere von Herden oder Rudeln die Kurzform von Alpha Version, eine Testversion in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpha Arts & Science College — Infobox University name = Alpha Arts Science College native name = latin name = motto = Seek Share Serve established = 1996 type = Arts Science College endowment = staff = faculty = Chairperson =Dr. Mrs. Grace George provost = director = Ms. Suja …   Wikipedia

  • Alpha TV — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: Antenne ( …   Deutsch Wikipedia

  • Alpha Centauri in fiction — Alpha Centauri, the closest star system to the Sun, is frequently referenced in science fiction stories, especially those involving interstellar travel. Literature * In Far Centaurus (1944), the classic short story by A. E. van Vogt, an earth… …   Wikipedia

  • Alpha TV — Страна Греция Зона вещания Греция, Европа, Северная Америка, Австралия Язык вещания греческий Формат изображения …   Википедия

  • Alpha Design — is an IBM PC demoscene group from Finland which was originally formed in 1994 under the name Nightmare Productions or NMP by founding members Britelite and Chaj. After a few haphazard identity changes, careful consideration was given and… …   Wikipedia

  • Alpha 66 — are an anti communist terrorist organization, formed by Cuban exiles in Puerto Rico in 1961, in opposition to Fidel Castro. The founder and first leader, Nazario Sargen, was a former member of the 26th of July Movement organization led by Fidel… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”