Alpha Ursae Majoris

Dubhe /ˈDubə/ ist die Bezeichnung des Sterns Alpha Ursae Maioris (α UMa) im Sternbild Großer Bär. Der Name stammt von dem arabischen Wort dubbBär“ und ist somit fast das gesamte Jahr über sichtbar.

Doppelstern
Dubhe
Beobachtungsdaten
Epoche: J2000.0
Sternbild Ursa Major (Großer Bär)
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit -9 km/s
Entfernung  124 Lj
(37,9 pc)
Einzeldaten
Namen Dubhe A / Dubhe B; Dubhe C
Beobachtungsdaten:
Scheinbare Helligkeit Dubhe A / Dubhe B +1,8 / +4,73 mag
Dubhe C +7,12 mag
Typisierung:
Spektralklasse Dubhe A / Dubhe B K0 IIIa / F0 V
Dubhe C F8 V
Physikalische Eigenschaften:
Absolute vis.
Helligkeit
Mvis
Dubhe A / Dubhe B -1,09 / +1,83 mag
Dubhe C +4,22 mag
Masse Dubhe A / Dubhe B 4 / 1,7 M
Dubhe C  ? M
Radius Dubhe A / Dubhe B 30 / 1,3 R
Dubhe C >1 R
Leuchtkraft Dubhe A / Dubhe B 224 / 14,9 L
Dubhe C 1 - 2 L

Dubhe ist trotz der Bayer-Bezeichnung „Alpha“ nur der zweithellste Stern des Sternbilds Großer Bär und befindet sich an der rechten oberen Ecke des Kastens des großen Wagens. Zusammen mit Merak bildet er dessen Abschluss, dessen Verlängerung über Dubhe hinaus zum Polarstern zeigt (Zeigerstern).

Er ist kein Mitglied der Ursa-Major-Gruppe - der nächsten physischen Sterngruppe mit gemeinsamer Geschwindigkeit und gehört auch einer anderen Spektralgruppe an als die meisten Mitgliedssterne wie Mizar oder Phekda. Dubhe hat eine scheinbare Helligkeit von +1,8m. Seine Entfernung beträgt ca. 124 Lichtjahre.

Aufbau des Systems

Das Dubhe-System besteht aus zwei Doppelsternen, wobei der Stern Dubhe B den wesentlich massereicheren Dubhe A in einer Entfernung von 22,9 AE umkreist (etwas mehr als der größte Abstand des Uranus zur Sonne). Dubhe C befindet sich in einem Orbit von mehr als 8000 AE (0,12 Lichtjahren) und setzt sich zusammen aus einem dunklen Klasse F Stern und einem nahen Begleiter, welcher ihn in weniger als 7 Tagen umrundet.

Bei Dubhe A handelt es sich um einen orangegelben Riesenstern am Ende seiner Entwicklung. Er hat den 30-fachen Radius der Sonne sowie eine über 200-fache Leuchtkraft. Im Gegensatz dazu hat er allerdings nur eine vierfache Sonnenmasse, woraus eine geringe Hüllendichte resultiert. Die Oberflächentemperatur liegt bei 4800 bis 5000 Grad.

Dubhe B befindet sich im Gegensatz dazu noch im Stadium des Wasserstoffbrennens. Als Stern der Klasse F7 leuchtet er ca. 15-mal so hell wie unsere Sonne. Er umläuft den Riesen Dubhe A in einem Zeitraum von 44 Jahren.

Dubhe C gehört zur Spektralklasse F8 V und umkreist Dubhe A in einem wesentlich größeren Abstand. Er leuchtet etwas heller als die Sonne und besitzt wahrscheinlich auch ähnliche Masse- und Radiuswerte. Umkreist wird Dubhe C in einem relativ geringen Abstand von einem weiteren, massearmen Stern, welcher für einen Umlauf 6,4 Tage benötigt.

Möglichkeit für Planetensysteme

Sowohl um Dubhe A als auch Dubhe B könnten sich Planeten in geringem Abstand bewegen (sogenannte S-Planeten). Dabei wäre allerdings ein Planetensystem um Dubhe A wahrscheinlicher als um Dubhe B, da der Stern aufgrund seiner größeren Gravitation mehr Trabanten halten kann bzw Dubhe B die Planeten buchstäblich entreißt.

Eventuelle Planeten um Dubhe C befänden sich außerhalb eines sie beeinflussenden Gravitationsfeldes des Hauptsterns. Der Begleiter von Dubhe C stört die Planetenbahnen aufgrund seines geringen Abstandes nicht. Um Dubhe C könnte also eine größere Anzahl Planeten existieren.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpha Ursae Majoris — A / B / C (α UMa / α Ursae Majoris) Données d observation (Époque J2000.0) Ascension droite 11h 03m 43.7s …   Wikipédia en Français

  • Alpha Ursae Majoris — A/B/C Stars of Ursa Major, including Dubhe Observation data Epoch J2000      Equinox J2000 …   Wikipedia

  • Alpha Ursae Majoris — …   Википедия

  • Alpha Canis Majoris — Datenbanklinks zu Sirius (α Canis Majoris) Doppelstern Sirius (α CMa) …   Deutsch Wikipedia

  • Alpha Ursae Minoris — Étoile polaire α Ursae Minoris Étoile polaire (Polaris) Polaris vue par le Télescope spatial Hubble. Données d observation (Époque J2000.0) …   Wikipédia en Français

  • Ursae Majoris — Grande Ourse Pour les articles homonymes, voir Grande Ourse (homonymie). Grande Ourse …   Wikipédia en Français

  • Beta Ursae Majoris — β Ursae Majoris Merak in Ursa Major. Observation data Epoch J2000.0      Equinox J2000.0 …   Wikipedia

  • Iota Ursae Majoris — A/B/C Observation data Epoch J2000      Equinox J2000 Constellation Ursa Major Right ascension 08h 59m 12.4s Declination +48° 02′ 30″ …   Wikipedia

  • Epsilon Ursae Majoris — Stern Alioth (ε UMa) Beobachtungsdaten Epoche: J2000.0 Sternbild Ursa Major Rektaszension 12h 54m 02s Deklination +55° 57 36 Scheinbare Helligkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Alpha UMa — Alpha Ursae Majoris Alpha Ursae Majoris A / B / C (α UMa / α Ursae Majoris) Données d observation (Époque J2000.0) Ascension droite 11h 03m 43.7s …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”