Alphons Bellesheim

Alfons Bellesheim (* 16. Dezember 1839 in Monschau; † 5. Februar 1912 in Aachen) war ein deutscher Kirchenhistoriker, Stiftspropst am Aachener Dom, Rezensent und Büchersammler.

Nach seinem Tod vermachte er seine umfangreiche Sammlung der öffentlichen Stadtbibliothek Aachen.

Literatur

  • Hermann-Josef Reudenbach: Stiftspropst Alfons Bellesheim (1839-1912) und das Buch: ein Beitrag zur Kirchengeschichte und zur Geschichte der Buchkultur. Libelli Rhenani: Schriften der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek zur rheinischen Kirchen- und Landesgeschichte sowie zur Buch- und Bibliotheksgeschichte, 14. Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Köln 2006
  • August Brecher: Ein Leben im Dienst der Wissenschaft und des Aachener Münsters. Stiftpropst Dr. Alfons Bellesheim 1839-1912, in: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins 96, 1989, S. 209-372

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alphons Bellesheim — (December 16, 1839 Monschau, Germany February 5, 1912 Aachen, Germany) was a church historian. He also reviewed and collected books.About The NameThe last name Bellesheim is French and German, meaning Beautiful Home (Belle: Beautiful in French,… …   Wikipedia

  • Bellesheim — Alfons Bellesheim (* 16. Dezember 1839 in Monschau; † 5. Februar 1912 in Aachen) war ein deutscher Kirchenhistoriker, Stiftspropst am Aachener Dom, Rezensent und Büchersammler. Nach seinem Tod vermachte er seine umfangreiche Sammlung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Giuseppe Caspar Mezzofanti — Cardinal Giuseppe Caspar Mezzofanti Giuseppe Caspar Mezzofanti (19 September 1774 – 15 March 1849) was an Italian cardinal and famed linguist and hyperpolyglot. Born and educated in Bologna, he completed his theological studies before he had… …   Wikipedia

  • William Allen (cardinal) — William Allen (1532 – 16 October , 1594) was an English Roman Catholic priest and cardinal. Allen helped plan the Spanish Armada s invasion of England, and was to have been Archbishop of Canterbury and Lord Chancellor had it succeeded. The Douai… …   Wikipedia

  • George Wishart — (c. 1513 ndash; 1 March 1546) was a Scottish religious reformer and Protestant martyr.He belonged to a younger branch of the Wisharts of Pitarrow near Montrose. He may have graduated M.A., probably at King s College, Aberdeen, and was certainly a …   Wikipedia

  • Giuseppe Mezzofanti — Giuseppe Kardinal Mezzofanti Giuseppe Gasparo Mezzofanti (* 17. September 1774 in Bologna; † 17. März 1849 in Neapel) war ein italienischer Kardinal. Er gilt als eines der größten Sprachgenies und soll 57 Sprachen verstanden, davon 38 gesprochen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mezzofanti — Giuseppe Kardinal Mezzofanti Giuseppe Gasparo Mezzofanti (* 17. September 1774 in Bologna; † 17. März 1849 in Neapel) war ein italienischer Kardinal. Er gilt als eines der größten Sprachgenies der Geschichte. Er soll 57 Sprachen verstanden und 38 …   Deutsch Wikipedia

  • Margarita de Escocia (santa) — Santa Margarita de Escocia Reina Nacimiento c. 1045 Castle Reka, sur de Hungría …   Wikipedia Español

  • Bernard Stuart — (* 31. März 1706 auf Farm Wester Bogs, Enzie District, Banffshire, Schottland als Alexander Stuart; † 22. September 1755 in Ferrara, Italien) war ein schottischer Benediktiner Pater, Architekt, Mathematiker und Uhrmacher sowie Hofbaumeister in… …   Deutsch Wikipedia

  • Saint Margaret of Scotland — Saint Margaret Image of Saint Margaret in a window at St Margaret s Chapel, Edinburgh Queen of Scots Born c. 1045 Kingdom of Hungary …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”