Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle
Alphonse Pyrame de Candolle.

Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle (* 28. Oktober 1806 in Paris; † 4. April 1893 in Genf) war ein schweizerischer Botaniker und Wissenschaftssoziologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „A.DC.“.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Der Sohn des Augustin-Pyrame de Candolle studierte ursprünglich Jurisprudenz an der Universität Genf, wo er 1831 Honorarprofessor für Botanik wurde und 1835 den Lehrstuhl seines Vaters übernahm. Er führte dessen Werk Prodromus systematis naturalis regni vegetabilis als Herausgeber fort.

Konservator des Herbariums de Candolle war zwischen 1884 und 1924 der Botaniker Robert Buser.

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Ungewöhnlich für einen Botaniker war seine Beschäftigung mit dem Gebiet der Wissenschaftssoziologie. In seinem Buch Histoire des sciences et des savants depuis deux siècles analysierte de Candolle die Bedingungen, die dazu führen, dass sich herausragende Wissenschaftler entwickeln können. Er untersuchte unter anderem den Einfluss der Vererbung, der sozialen Stellung, des politischen Umfeldes und der Religion.

Ehrungen

1889 wurde ihm die Linné-Medaille der Linnean Society of London verliehen.

Werke

  • Géographie botanique raisonné. 1856. 
  • Histoire des sciences et des savants depuis deux siècles. 1873. 
  • La phytographie ou l’art de décrire les végétaux considérés sous différents points de vue. 1880. 
  • Origine des plantes cultivées. 1882. 

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle — Alphonse Pyrame de Candolle Pour les articles homonymes, voir Candolle. Alphonse de Candolle Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle, né le …   Wikipédia en Français

  • Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle — (Paris, 1806 – Ginebra, 1893), fue un botánico suizo …   Enciclopedia Universal

  • Alphonse Louis Pierre Pyramus de Candolle — Alphonse Pyrame de Candolle. Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle (* 28. Oktober 1806 in Paris; † 4. April 1893 in Genf) war ein schweizerischer Botaniker und Wissenschaftssoziologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lau …   Deutsch Wikipedia

  • Alphonse Louis Pierre Pyramus de Candolle — Alphonse Pyrame de Candolle Pour les articles homonymes, voir Candolle. Alphonse de Candolle Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle, né le …   Wikipédia en Français

  • Alphonse Pyrame de Candolle — Alphonse Candolle Nacimiento 28 de octubre de 1806 París Fallecimiento 4 de abril de …   Wikipedia Español

  • Alphonse Pyrame de Candolle — Alphonse Pyrame de Candolle. Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle (* 28. Oktober 1806 in Paris; † 4. April 1893 in Genf) war ein Schweizer Botaniker und Wissenschaftssoziologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet …   Deutsch Wikipedia

  • Alphonse Pyrame de Candolle — Pour les articles homonymes, voir Candolle. Alphonse de Candolle Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle, né le 28 octobre 1806 …   Wikipédia en Français

  • Augustin Pyrame de Candolle — Augustin Pyrame de Candolle, auch Augustin Pyramus de Candolle (* 4. Februar 1778 in Genf; † 9. September 1841 ebenda) war ein Schweizer Botaniker und Naturwissenschaftler. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „DC.“ …   Deutsch Wikipedia

  • Augustin-Pyrame de Candolle — Augustin Pyrame de Candolle, auch Augustin Pyramus de Candolle (* 4. Februar 1778 in Genf; † 9. September 1841 ebenda) war ein Schweizer Botaniker und Naturwissenschaftler. Sein offizielles botanisches Autoren …   Deutsch Wikipedia

  • Alphonse de Candolle — Alphonse Pyrame de Candolle Pour les articles homonymes, voir Candolle. Alphonse de Candolle Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle, né le …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”