Alpina-Bahn
Alpina Bahn
Alpina Bahn auf der Cranger Kirmes

Alpina Bahn auf der Cranger Kirmes

Daten
Typ Stahl - Sitzend
Kategorie Transportabel
Hersteller Schwarzkopf
Designer Ingenieurbüro Stengel GmbH
Eröffnung 16. Juli 1983
Länge 910 m
Höhe 27 m
max. Gefälle 49,3°
max. Querneigung 64°
max. Geschwindigkeit 79,6 km/h
g-Kraft max. 4,8 g
Inversionen 0

Alpina Bahn ist eine transportable Stahlachterbahn die vor allem im deutschen Raum auf großen Volksfesten aufgebaut wird. Die von Werner Stengel entworfene und von Anton Schwarzkopf gebaute Bahn feierte am 16. Juli 1983 auf der Rheinkirmes in Düsseldorf von der Schaustellerfamilie Bruch unter dem Namen "Himalaya Bahn" Premiere. Aufgrund technischer Probleme konnte die Bahn allerdings erst am 17. Juli 1983 ihren regulären Fahrbetrieb aufnehmen. Im Jahr 1987 präsentierte sich die Bahn dann unter dem Namen "Achterbahn" auf den Festplätzen. Zum Ende der Saison 1997 wurde die Bahn durch die Bremer Firma AFAW zur heutigen "Alpina-Bahn" umgestaltet. Bis heute ist die Anlage die größte und längste transportable Achterbahn ohne Überschlag der Welt. Außerdem ist sie die erste transportable Achterbahn, bei der es möglich ist, bis zu fünf Züge gleichzeitig zu betreiben.

Bei einer Grundfläche von 86 m × 32 m hat die Achterbahn eine Höhe von 32 Metern bei einer maximalen Schienenhöhe von 27 Metern. Auf dem in Form mehrerer achtförmigen Teilabschnitte ausgeführten Rundkurs mit einer Länge von 910 Metern, erreichen die Züge eine maximale Geschwindigkeit von 79,6 km/h. Die insgesamt fünf Züge bestehen aus je fünf Wagen für vier Personen in zwei Reihen. Für den Transport auf den Lifthill sorgt ein Reibradantrieb. Als Block- und Schlussbremsen kommen seitlich der Schienen angebrachte Klotzbremsen zum Einsatz. Das Gewicht der verwendeten Stahlkonstruktion beträgt 600 Tonnen.

Bilder

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpina Bahn — auf der Cranger Kirmes Daten Typ Stahl – sitzend Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Alpina — Der Name Alpina hat mehrere Bedeutungen: der Fahrzeughersteller Alpina Burkard Bovensiepen GmbH  Co. ein Hersteller von Ski , Sport und Sonnenbrillen, siehe Uvex eine Uhrenmarke, siehe Alpina (Uhrenmarke) eine Achterbahn Alpina Bahn… …   Deutsch Wikipedia

  • Himalaya Bahn — ist der Name mehrerer Achterbahnen: Himalaya Bahn, ehemalige Benennung der heutigen Alpina Bahn Himalaya Bahn (Schwabenpark) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Porta Alpina — war der Arbeitstitel eines Projektes einer unterirdischen Bahnstation in der Mitte des schweizerischen Gotthard Basistunnels mit Anbindung des Ortes Sedrun und der ganzen Surselva ans europäische Hochgeschwindigkeitseisenbahnnetz. Mit der Porta… …   Deutsch Wikipedia

  • Октябрьские народные гуляния — Координаты: 48°07′57″ с. ш. 11°32′57″ в. д. / 48.1325° с. ш. 11.549167° в. д.  …   Википедия

  • Октоберфест — Координаты: 48°07′57″ с. ш. 11°32′57″ в. д. / 48.1325° с. ш. 11.549167° в. д.  …   Википедия

  • Euro-Star — Auf dem Oktoberfest − vom Riesenrad aus gesehen Daten Standort Gorki Park (Moskau …   Deutsch Wikipedia

  • Achterbahnelemente — Im Achterbahnbau sind heute viele Fahrelemente möglich. Da es für viele keine adäquaten deutschsprachigen Begriffe gibt, sind meist englische Ausdrücke gebräuchlich. Oft werden Begriffe des Kunstflugs verwendet, da einige Elemente ähnliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Lifthill — Der Lifthill mit Kettenlift des Silver Star Der Lifthill [lɪfthɪl] (wörtlich übersetzt: Aufzugshügel) ist ein Element des Streckenaufbaus der meisten Achterbahnen, es ist die Auffahrt zum First Drop (erster Sturz). Durch das Hinaufbefördern des… …   Deutsch Wikipedia

  • Teststrecke (Achterbahn) — Teststrecke Teststrecke auf dem Cannstatter Wasen Daten Typ Stahl – sitzend Modell …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”