Alpina B7
Alpina B7
Hersteller: Alpina Burkard Bovensiepen
Produktionszeitraum: seit 2001
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Stufenheck, viertürig, zwei Radstände
Vorgängermodell: Alpina B12 6.0
Nachfolgemodell: keines

Als Alpina B7 (bzw. B7 Bi-Turbo) wird das jeweilige Alpina-Modell der BMW 7er-Reihe bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis


Erste Generation (2001–2008)

E65/E66
Alpina B7 auf Basis eines BMW 750i

Alpina B7 auf Basis eines BMW 750i

Produktionszeitraum: 2001–2008
Motoren: Ottomotor:
4,4 l, 368 kW
Länge: 5029 mm
Breite: 1902 mm
Höhe: 1477 mm
Radstand: 2990 mm
Leergewicht: 1960–2065 kg

Der Alpina B7 (E65/E66) ist das höchstmotorisierte Modell der 7er-Reihe. Technisch und optisch basiert der Alpina B7 auf der BMW-7er-Reihe (E65), insbesondere dem 750i. Der Alpina B7 ist 40 kW stärker als der BMW 760i und beschleunigt (nach Angaben des 7-Forum) in 4,8 Sekunden von 0–100 km/h. Der Alpina B7 soll durch zusätzliche Spoiler, verchromte Einzelteile und andere optische Aufarbeitungen besonders sportlich in Erscheinung treten.

Der Alpina wird wie alle Alpina-Modelle in Buchloe handgefertigt. Nach der Modellpflege des Serienmodells BMW E65 2005, übernahm auch der Alpina B7 die optischen Veränderungen. Zusätzliche Spoiler und andere optische Accessoires blieben auch nach der Modellpflege grundsätzlich die gleichen.

Der bis April 2005 gefertigte Alpina B7 unterschied sich vor allem durch zusätzliche Front- und Heckspoiler sowie verchromte Auspuff-Endrohre. Der 4,4-Liter-Motor wurde mit Hilfe eines Radialverdichters auf 368 kW (500 PS)[1] aufgerüstet. Der Vorgänger des Alpina B7, der Alpina B12 6.0, kam mit 6,0 Litern Hubraum auf eine niedrigere Leistung. Der Alpina B7 ist auch als Langversion auf Basis des BMW E66 erhältlich.

Alpina B7 Technische Daten

Modell Alpina B7 E65/E66
Hubraum 4398 cm³
Zylinder/Bauart V8
Leistung 368 kW (500 PS)
bei 5500/min
Drehmoment 700 Nm bei 4250/min
Beschleunigung,
0–100 km/h
4,9 s (5,1 s)
Höchstgeschwindigkeit 300 km/h
Kraftstoffverbrauch 12,8/100 km (12,9/100 km)
Super Plus
Leergewicht 1960 kg (2065 kg)
  • Werte in Klammern für die Langversion


Zweite Generation (seit 2009)

F01/F02
Alpina B7 auf Basis eines BMW F02

Alpina B7 auf Basis eines BMW F02

Produktionszeitraum: seit 2009
Motoren: Ottomotoren:
4,4 l, 373 kW
Länge: 5087–5227 mm
Breite: 1902 mm
Höhe: 1478–148 mm
Radstand: 3070–3210 mm
Leergewicht: 2040–2070 kg

Die 2. Generation des Alpina B7 auf Basis des neuen, ab November 2008 erhältlichen BMW F01 wurde auf dem Genfer Automobilsalon 2009 vorgestellt. Der B7 leistet 373 kW (507 PS) bei 5500 1/min[2] und ist mit 280 km/h Höchstgeschwindigkeit langsamer als sein Vorgänger. Alpina begründet die niedrigere Höchstgeschwindigkeit mit der Bereifung. Für die serienmäßigen 21"-Alpina-Räder gibt es keine Bereifung, die eine höhere Geschwindigkeit in Verbindung mit dem Fahrzeuggewicht zulässt.[3]

Einzelnachweise

  1. Technische Daten des B7, Modell E65/E66
  2. Technische Daten des B7, Modell F01/F02
  3. Artikel zum Alpina B7, Modell F01/F02

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpina B7 Turbo — BMW Alpina B7 Turbo Hersteller: Alpina Burkard Bovensiepen Produktionszeitraum: 12/1978–02/1982 Klasse: Obere Mittelklasse Karosserieversionen: Limousine, viertürig Vorgängermodell: keines …   Deutsch Wikipedia

  • Alpina Burkard Bovensiepen — GmbH + Co. KG Rechtsform GmbH Gründung 1. Januar 1965 …   Deutsch Wikipedia

  • ALPINA — Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG Unternehmensform GmbH Gründung 01. Januar 1965 …   Deutsch Wikipedia

  • ALPINA Burkhardt Bovensiepen GmbH & Co — Alpina Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG Unternehmensform GmbH Gründung 01. Januar 1965 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpina B10 Biturbo — Alpina B10 Bi Turbo Der Alpina B10 Bi Turbo ist eine in Kleinserie gebaute Sportlimousine des Automobilherstellers Alpina. Es wurden von September 1989 bis März 1994 genau 507 Exemplare gebaut, die alle wie bei Alpina üblich ihre eigene… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpina B5 — Alpina Alpina B5 S (E60) E60 Hersteller: Alpina Verkaufsbezeichnung: B5 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpina B3 — Hersteller: BMW/Alpina Produktionszeitraum: seit 1987 Klasse: Mittelklasse Karosserieversionen: Stufenheck, viertürig Kombi, fünftürig Coupé, zweitürig Cabriolet …   Deutsch Wikipedia

  • Alpina B6 GT3 — Der Alpina B6 GT3 ist ein Gran Turismo Rennwagen der Gruppe GT3 von Alpina. Geschichte Der Buchloer Kleinserienhersteller Alpina entschloss sich 2008 dazu, auf Basis des Alpina B6 S einen Rennwagen nach GT3 Reglement zu entwickeln …   Deutsch Wikipedia

  • Alpina — Saltar a navegación, búsqueda Alpina puede referirse a: la compañía Colombiana Alpina Productos Alimenticios, Alpina Burkard Bovensiepen GmbH Fundación 1961 Sede Buchloe, Alemania Industria …   Wikipedia Español

  • Alpina D3 — Alpina Burkard Bovensiepen GmbH CO. KG Alpina D3 Hersteller: Alpina auf Basis des BMW E90 Produktionszeitraum: 12 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”