Alpina Bad Homburg GmbH
Alpina Bad Homburg GmbH
Alpina
Basisinformationen
Webpräsenz www.veolia-verkehr.de
Eigentümer Veolia Verkehr
Geschäftsführer Ralf Poppinghuys
Betriebsleitung Jürgen Baum
Verkehrsverbund Rhein-Main-Verkehrsverbund
Beschäftigte 150
Linien
Bus 22
Sonstige Linien Flughafenverkehr
Sonstige Betriebseinrichtungen
Betriebshöfe 4

Die Alpina Bad Homburg GmbH ist eine zur Veolia-Verkehr-Gruppe gehörende lokale Verkehrsgesellschaft mit Sitz in Bad Homburg vor der Höhe. Eine Niederlassung mit Leitstelle, Werkstatt und Verwaltung befindet sich in Frankfurt-Seckbach.

Ursprünglich waren die Einsatzorte Bad Vilbel, Offenbach-Westkreis und Frankfurt-Flughafen der Alpina Rhein-Main zugeordnet. Auch waren Linien von der Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH (VGF) bei der Alpina Rhein-Main als Subunternehmer zugeordnet. Der Geschäftsführer von Alpina Bad Homburg ist derzeit gleichzeitig Geschäftsführer der Westbus GmbH, eine ebenfalls zu Veolia Verkehr gehörende Tochter.

Zum 1. Januar 2009 wurden die Linien in Bad Homburg und Oberursel aufgrund einer europaweiten Ausschreibung abgegeben. Der zur Stadt gehörende Betriebshof in der Nehringstraße in Bad Homburg musste aufgegeben werden. Die gesamte Verwaltung von Alpina Bad Homburg läuft nun über den Betriebshof Flinschstraße in Frankfurt am Main.

Inhaltsverzeichnis

Einsatzorte

  • Bad Vilbel: 5 Buslinien (VilBus)
  • Offenbach-Westkreis/Neu-Isenburg: 3 Regionallinien + 1 Schullinie
  • Frankfurt am Main: 13 Buslinien (Linienbündel A+G)
  • Flughafen Frankfurt am Main: Passagierfahrten, Erlebnisfahrten
  • Darmstadt: HEAG Mobilo: Linie A

Details zu den Einsatzorten

Bad Vilbel

Linie Verlauf
60 Südbahnhof – Heilsberg
61 Kernstadt (Ringlinie)
62 Südbahnhof – Gronau
63 Südbahnhof – Massenheim
64 Südbahnhof – Dortelweil
Fahrzeuge
  • 4 Midibusse, MAN NM 223 (Die Fahrzeuge sind Eigentum der Stadt Bad Vilbel und wurden Alpina zum Betrieb überlassen)
  • ein Gelenkbus, MAN A11 (nur im Schulbusverkehr auf Linie 60 + 64)
Betriebshof
  • Frankfurt am Main, Flinschstraße (Seckbach)

Offenbach-Westkreis/Neu-Isenburg

Neoplan Centroliner Evolution
Linie Verlauf
OF-95 Neu-Isenburg – Dietzenbach – Rödermark
662 Neu-Isenburg – Dreieich – Langen (Hessen) – Egelsbach – Darmstadt-Wixhausen – Darmstadt-Arheilgen
663 Neu-Isenburg – Dreieich – Langen (Hessen) – Mörfelden-Walldorf
Fahrzeuge
  • 17 Solobusse, Neoplan N 4516 Centroliner Evolution
  • ein Gelenkbus, MAN A23
  • ein Solobus MAN A10
  • ein Solobus MAN A21
Betriebshöfe

Frankfurt am Main

Linie Verlauf
24 Kalbach (U) – Frischezentrum
25 Berkersheim (S) – Nieder-Erlenbach – Berkersheim (S)
26 Nordwestzentrum (U) – Riedberg – Heddernheim – Eschersheim (S)
27 Preungesheim (U) – Frankfurter Berg – Bonames – Nieder-Eschbach (U) (– Nieder-Erlenbach)
28 Kalbach – Harheim
29 Nordwestzentrum (U) – Riedberg – Kalbach – Nieder-Eschbach – Nieder-Erlenbach
56 Eschborn Südbahnhof (S) – Frankfurt-Sossenheim
60 Rödelheim Bahnhof (S) – Praunheim – Römerstadt – Nordwestzentrum (U) – Römerstadt – Heddernheim – Eschersheim
65 Petterweil Friedhof – Bad Homburg Ober-Erlenbach – Frankfurt-Nieder-Erlenbach – Bad Vilbel Bahnhof (S)
69 Weißer Stein (U) – Eschersheim – Hügelstraße (U)
71 Nordwestzentrum (U) – Nordweststadt – Nordwestzentrum (U)
72 Nordwestzentrum (U) – Nordweststadt – Praunheim – Hausen – Industriehof/Neue Börse (– Rödelheim Bahnhof (S))
73 Nordwestzentrum (U) – Nordweststadt – Praunheim – Hausen – Industriehof/Neue Börse – Westbahnhof (S)
Fahrzeuge
  • 37 Solobusse, Volvo 7700 (Diesel mit EEV-Standard)
  • 18 Midibusse, VanHool NewA330 Version 10,7 Meter (Diesel mit EEV-Standard)
  • ein Midibus, Irisbus GX 127 (Diesel mit EEV-Standard, 9,40 Meter Länge, 2,33 Meter Breite)
  • 3 Kleinbusse, Kutsenits-Aufbau City IV (VW T5 Basis, Erdgas/LPG, erfüllt EEV-Vorgaben, davon einer mit zwei Fahrgasttüren und Klima)
Betriebshöfe
  • Frankfurt am Main, Flinschstraße (Seckbach)
  • Frankfurt am Main, Homburger Landstraße (Frankfurter Berg)

Flughafen Frankfurt am Main

MAN A21
Linien
  • Passagierfahrten zwischen Flugzeugen auf dem Vorfeld und den Terminals
  • Erlebnisfahrten zwischen Terminal 1 (Start/Ende), Vorfeld, Rollfeld
  • Cargo-City-Fahrten, Personalfahrten, Sondereinsätze, FraSec
Fahrzeuge
  • 6 Gelenkbusse im Normalbetrieb, bei Bedarf auch mehr
Betriebshof
  • Frankfurt am Main, Flinschstraße (Seckbach)

Darmstadt

Linie Verlauf
A Arheilgen Bahnhof – Hofgasse – Gleisschleife Merck (SEV für Straßenbahn)
A Kranichstein Steinstraße – Hofgasse – Arheilgen Bahnhof (planmäßige Linie)
Fahrzeuge
  • 2 Solobusse im Normalbetrieb, 5 Solobusse mit Schienenersatzverkehr.
Betriebshof
  • Darmstadt-Wixhausen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpina Bad Homburg — GmbH Die Alpina Bad Homburg GmbH war eine zur Veolia Verkehr Gruppe gehörende lokale Verkehrsgesellschaft mit Sitz in Bad Homburg vor der Höhe. Eine Niederlassung mit Leitstelle, Werkstatt und Verwaltung befand sich in Frankfurt Seckbach. Zum 14 …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Homburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Homburg v.d.Höhe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Homburg v.d. Höhe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Homburg vor der Höhe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Alpina Rhein-Main — GmbH Co. KG Die Alpina Rhein Main GmbH Co. KG war eine zur Veolia Verkehr Gruppe gehörende lokale Verkehrsgesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Alpina Rhein Main wurde zum 14. Mai 2009 mit Alpina Bad Homburg zur neuen Firma Veolia Verkehr R …   Deutsch Wikipedia

  • Alpina — Der Name Alpina hat mehrere Bedeutungen: der Fahrzeughersteller Alpina Burkard Bovensiepen GmbH  Co. ein Hersteller von Ski , Sport und Sonnenbrillen, siehe Uvex eine Uhrenmarke, siehe Alpina (Uhrenmarke) eine Achterbahn Alpina Bahn… …   Deutsch Wikipedia

  • Connex Verkehr GmbH — Logo der Veolia Verkehr ehemaliges Logo der Marke Connex …   Deutsch Wikipedia

  • Veolia Verkehr GmbH — Logo der Veolia Verkehr ehemaliges Logo der Marke Connex …   Deutsch Wikipedia

  • Hessische Landesbahn GmbH — Die Hessische Landesbahn GmbH (HLB) ist ein regionales Verkehrsunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main, das 1955 gegründet worden ist. Alleineigentümer der HLB ist das Land Hessen. Die Geschäftsführung der HLB liegt in den Händen von Peter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”