Alpine Skiweltmeisterschaft 1931/Teilnehmer

An der 1. Alpinen Skiweltmeisterschaft nahmen folgende 56 Sportler teil:

Inhaltsverzeichnis

Australien

Männer

  • Thomas Mitchell
    Slalom, 17.
    Abfahrt, 24.
    Kombination, 15. (nicht gewertet)

Deutschland

Männer

  • Friedl Däuber
    Slalom, 3.
    Abfahrt, 12.
    Kombination, 3. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 9. (inoffiziell)
  • Baron Le Fort
    Slalom, 19.
    Abfahrt, 21.
    Kombination, 14. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 23. (inoffiziell)
  • Martin Neuner
    Slalom, 6.
    Abfahrt, 11.
    Kombination, 7. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 18. (inoffiziell)
  • Ulrich Neuner
    Slalom, 10.
    Abfahrt, 9.
    Kombination, 10. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, ausgeschieden (inoffiziell)
  • Karl Reiser
    Slalom, 14.
    Abfahrt, 20.
    Kombination, 12. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 17. (inoffiziell)
  • Karl Rösen
    Slalom, 16.
  • Hans von Weech
    Slalom, 7.
    Abfahrt, 9.
    Kombination, 6. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 16. (inoffiziell)

Frauen

  • Annemarie Honigmann
    Slalom, 13.
    Abfahrt, 17.
    Kombination, 16. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, ausgeschieden (inoffiziell)
  • Annemarie Kopp
    Slalom, 12.
    Abfahrt, 15.
    Kombination, 14. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 14. (inoffiziell)
  • Mädi Schmidt
    Slalom, 11.
    Abfahrt, 10.
    Kombination, 12. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 8. (inoffiziell)

Italien

Männer

  • Fracassi
    Slalom, 20.
    Abfahrt, 25.
    Kombination, 16. (nicht gewertet)

Norwegen

Frauen

  • Frau Oestbye
    Abfahrt, ausgeschieden

Österreich

Männer

  • Gustav Lantschner
    Slalom, nicht gestartet
    Abfahrt, 5.
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 1. (inoffiziell)
  • Otto Lantschner
    Slalom, nicht gestartet
    Abfahrt, 6.
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 5. (inoffiziell)
  • Hans Nöbl
    Abfahrt, 22.
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
  • Harald Paumgarten
    Lange Abfahrt, 3. (inoffiziell)
  • Harald Reinl
    Slalom, nicht gestartet
    Abfahrt, 8.
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 15. (inoffiziell)
  • Hans Schroll
    Slalom, 12.
    Abfahrt, 14.
    Kombination, 11. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 11. (inoffiziell)
  • Anton Seelos
    Slalom, 2.
    Abfahrt, 15.
    Kombination, 4. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 6. (inoffiziell)

Frauen

  • Ingrid Wersin-Lantschner
    Slalom, 2.
    Abfahrt, 8.
    Kombination, 3. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 2. (inoffiziell)
  • Emmy Ripper
    Slalom, 15.
    Abfahrt, 11.
    Kombination, 15. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 11. (inoffiziell)
  • Irma Schmiedegg
    Slalom, 10.
    Abfahrt, 3.
    Kombination, 7. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 3. (inoffiziell)

Schweiz

Männer

  • Ernst von Allmen
    Slalom, nicht gestartet
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
  • Walter Amstutz
    Lange Abfahrt, 14. (inoffiziell)
  • Ernst Feuz
    Abfahrt, 4.
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 12. (inoffiziell)
  • John Frautchi
    Lange Abfahrt, 19. (inoffiziell)
  • Otto Furrer
    Slalom, nicht gestartet
    Abfahrt, 2.
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 4. (inoffiziell)
  • Walter Prager
    Slalom, 5.
    Abfahrt, 1.
    Kombination, 1. (nicht gewertet)
  • Christian Rubi
    Lange Abfahrt, 13. (inoffiziell)
  • Hans Schlunegger
    Slalom, nicht gestartet
    Abfahrt, ausgeschieden
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
  • Fritz Steuri
    Slalom, nicht gestartet
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
  • Willi Steuri
    Slalom, nicht gestartet
    Abfahrt, 3.
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
  • David Zogg
    Slalom, 1.
    Abfahrt, 10.
    Kombination, 2. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 8. (inoffiziell)

Frauen

  • Josie de Latour
    Abfahrt, disqualifiziert
    Lange Abfahrt, 15. (inoffiziell)
  • Ella Maillart
    Slalom, 9.
    Abfahrt, 14.
    Kombination, 11. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 12. (inoffiziell)
  • Elsa Mende
    Slalom, 18.
    Abfahrt, 16.
    Kombination, 17. (nicht gewertet)
  • Rösli Rominger
    Slalom, 7.
    Abfahrt, 7.
    Kombination, 5. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 13. (inoffiziell)
  • Elsie Roth
    Slalom, 17.
  • Rösli Streiff
    Slalom, 8.
    Abfahrt, 12.
    Kombination, 10. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 7. (inoffiziell)
  • Helen Zingg
    Slalom, 16.
    Abfahrt, 6.
    Kombination, 13. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 16. (inoffiziell)

Vereinigtes Königreich

Männer

  • Bill Bracken
    Slalom, 9.
    Abfahrt, 23.
    Kombination, 13. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 7. (inoffiziell)
  • Tony Knebworth
    Slalom, 15.
    Abfahrt, 7.
    Kombination, 9 (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 22. (inoffiziell)
  • Peter Lunn
    Slalom, 7.
    Abfahrt, 13..
    Kombination, 8. (nicht gewertet)
  • Christopher E. W. Mackintosh
    Slalom, nicht gestartet
    Abfahrt, 17.
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 2. (inoffiziell)
  • Pelham Maitland
    Slalom, 18.
  • Harold Mitchell
    Slalom, 13.
    Lange Abfahrt, 21. (inoffiziell)
  • E. W. A. Richardson
    Slalom, 11.
  • William James Riddell
    Slalom, 4.
    Abfahrt, 16.
    Kombination, 5 (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 10. (inoffiziell)
  • Dick Waghorn
    Slalom, nicht gestartet
    Abfahrt, 18.
    Kombination, nicht gestartet (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 20. (inoffiziell)

Frauen

  • Nell Caroll
    Slalom, 14.
    Abfahrt, 2.
    Kombination, 9. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 6. (inoffiziell)
  • Dorothy Crewdson
    Slalom, 6.
    Abfahrt, 13.
    Kombination, 8. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 5. (inoffiziell)
  • Freda Gossage
    Slalom, 5.
    Abfahrt, 5.
    Kombination, 5. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 4. (inoffiziell)
  • Jeanette Kessler
    Slalom, 3.
    Abfahrt, 4.
    Kombination, 2. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 10. (inoffiziell)
  • Esmé MacKinnon
    Slalom, 1.
    Abfahrt, 1.
    Kombination, 1. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 1. (inoffiziell)
  • Audrey Sale-Barker
    Slalom, 4.
    Abfahrt, 9.
    Kombination, 6. (nicht gewertet)
    Lange Abfahrt, 9. (inoffiziell)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1931 — 1. FIS Rennen Ort: Mürren, Schweiz Beginn: 19. Februar 1931 Ende: 23. Februar 1931 Länder: 7 Athleten: 56 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1968 — Olympische Winterspiele 1968 (Medaillenspiegel Ski Alpin) Platz Mannschaft G S B Total 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 2011 — 41. Alpine Skiweltmeisterschaft Ort: Garmisch Partenkirchen, Deutschland Beginn: 7. Februar 2011 Ende …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft — Goldmedaille der FIS Die Alpinen Skiweltmeisterschaften sind ein alle zwei Jahre stattfindendes Sportereignis, bei dem in verschiedenen Rennen die Weltmeister in den alpinen Skidisziplinen ermittelt werden. Veranstalter ist der Weltskiverband FIS …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 2009 — 40. Alpine Skiweltmeisterschaft Ort: Val d’Isère, Frankreich Beginn: 2. Februar 2009 Ende: 15. Februar 2009 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-WM — Die Alpinen Skiweltmeisterschaften sind ein alle zwei Jahre stattfindendes Sportereignis, bei dem in verschiedenen Rennen die Weltmeister in den alpinen Skidisziplinen ermittelt werden. Veranstalter ist der Weltskiverband FIS. Die Alpinen Ski… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Weltmeisterschaft — Die Alpinen Skiweltmeisterschaften sind ein alle zwei Jahre stattfindendes Sportereignis, bei dem in verschiedenen Rennen die Weltmeister in den alpinen Skidisziplinen ermittelt werden. Veranstalter ist der Weltskiverband FIS. Die Alpinen Ski… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Weltmeisterschaften — Die Alpinen Skiweltmeisterschaften sind ein alle zwei Jahre stattfindendes Sportereignis, bei dem in verschiedenen Rennen die Weltmeister in den alpinen Skidisziplinen ermittelt werden. Veranstalter ist der Weltskiverband FIS. Die Alpinen Ski… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaften — Die Alpinen Skiweltmeisterschaften sind ein alle zwei Jahre stattfindendes Sportereignis, bei dem in verschiedenen Rennen die Weltmeister in den alpinen Skidisziplinen ermittelt werden. Veranstalter ist der Weltskiverband FIS. Die Alpinen Ski… …   Deutsch Wikipedia

  • Schi WM 2009 — 40. Alpine Skiweltmeisterschaft Ort: Val d’Isère, Frankreich Beginn: 2. Februar 2009 Ende: 15. Februar 2009 Länder: 70 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”