Alpine Skiweltmeisterschaft 1999
35. Alpine Skiweltmeisterschaft
Ort: Vail/Beaver Creek, Vereinigte Staaten
Beginn: 2. Februar 1999
Ende: 14. Februar 1999
Länder:
Athleten:
Wettbewerbe: 10

Die 35. Alpine Skiweltmeisterschaft fand vom 2. bis 14. Februar 1999 in den Wintersportorten Vail und Beaver Creek im US-Bundesstaat Colorado statt.

Inhaltsverzeichnis

Männer

Abfahrt

Platz Land Sportler Zeit
1 AUT Hermann Maier 1:40,60 min
2 NOR Lasse Kjus 1:40,91 min
3 NOR Kjetil André Aamodt 1:41,17 min
4 AUT Hans Knauß 1:41,19 min
5 AUT Stephan Eberharter 1:41,40 min
6 AUT Werner Franz 1:41,75 min
7 SUI Bruno Kernen 1:41,98 min
8 NOR Audun Grønvold 1:42,37 min
- - - -
14 SUI Didier Cuche 1:43,42 min
15 SUI Jürg Grünenfelder 1:43,45 min
16 SUI Paul Accola 1:43,69 min
23 GER Stefan Stankalla 1:45,87 min

Datum: 6. Februar, 11:00 Uhr
Piste: „Birds of Prey“, Beaver Creek
Länge: 2762 m, Höhenunterschied: 757 m
Tore: 41

Am Start waren 42 Läufer, 36 von ihnen erreichten das Ziel.

Ausgeschieden u.a.: Daron Rahlves (USA), Peter Runggaldier (ITA)

Super-G

Platz Land Sportler Zeit
1 AUT Hermann Maier 1:14,53 min
NOR Lasse Kjus 1:14,53 min
3 AUT Hans Knauß 1:14,54 min
4 AUT Stephan Eberharter 1:14,75 min
5 SUI Paul Accola 1:14,79 min
6 USA Chad Fleischer 1:14,81 min
7 SUI Steve Locher 1:15,27 min
8 SUI Didier Cuche 1:15,37 min
- - - -
16 AUT Rainer Salzgeber 1:16,20 min
17 SUI Bruno Kernen 1:16,24 min
20 GER Stefan Stankalla 1:16,61 min
22 GER Andreas Ertl 1:16,84 min

Datum: 2. Februar, 12:30 Uhr
Piste: „Birds of Prey“, Beaver Creek
Länge: 1932 m, Höhenunterschied: 611 m
Tore: 36

Am Start waren 50 Läufer, 44 von ihnen erreichten das Ziel.

Riesenslalom

Platz Land Sportler Zeit
1 NOR Lasse Kjus 2:19,31 min
2 LIE Marco Büchel 2:19,36 min
3 SUI Steve Locher 2:20,79 min
4 SWE Fredrik Nyberg 2:21,14 min
SUI Paul Accola 2:21,14 min
6 ITA Patrick Holzer 2:21,16 min
7 SUI Michael von Grünigen 2:21,24 min
8 AUT Christian Mayer 2:21,25 min
- - - -
20 SUI Tobias Grünenfelder 2:23,27 min
23 GER Markus Eberle 2:24,10 min
27 GER Stefan Stankalla 2:25,75 min

Datum: 12. Februar, 10:30 Uhr (1. Lauf), 13:30 Uhr (2. Lauf)
Piste: „International“, Vail
Länge: 1400 m, Höhenunterschied: 375 m
Tore: 51 (1. Lauf), 52 (2. Lauf)

Am Start waren 94 Läufer, 55 von ihnen erreichten das Ziel.

Ausgeschieden u.a.: Kjetil André Aamodt (NOR), Andreas Ertl (GER), Stephan Eberharter (AUT), Hermann Maier (AUT), Didier Plaschy (SUI), Benjamin Raich (AUT), Alois Vogl (GER)

Slalom

Platz Land Sportler Zeit
1 FIN Kalle Palander 1:42,12 min
2 NOR Lasse Kjus 1:42,23 min
3 AUT Christian Mayer 1:42,25 min
4 ITA Giorgio Rocca 1:42,33 min
5 AUT Benjamin Raich 1:42,55 min
6 AUT Thomas Stangassinger 1:42,82 min
7 NOR Kjetil André Aamodt 1:42,91 min
8 USA Bode Miller 1:42,94 min
9 SUI Paul Accola 1:43,24 min
- - - -
12 SUI Michael von Grünigen 1:44,21 min
13 SUI Marco Casanova 1:44,37 min

Datum: 14. Februar, 10:30 Uhr (1. Lauf), 13:30 Uhr (2. Lauf)
Piste: „International“, Vail
Länge: 600 m, Höhenunterschied: 207 m
Tore: 65 (1. Lauf), 64 (2. Lauf)

Am Start waren 83 Läufer, 32 von ihnen erreichten das Ziel.

Ausgeschieden u.a.: Pierrick Bourgeat (FRA), Hans Petter Buraas (NOR), Andreas Ertl (GER), Thomas Grandi (CAN), Martin Hansson (SWE), Didier Plaschy (SUI), Tom Stiansen (NOR), Michael Walchhofer (AUT)

Kombination

Platz Land Sportler Zeit A Zeit S Gesamt
1 NOR Kjetil André Aamodt 1:13,52 (2.) 1:39,57 (3.) 2:43,09 min
2 NOR Lasse Kjus 1:13,58 (3.) 1:39,67 (4.) 2:43,25 min
3 SUI Paul Accola 1:14,38 (6.) 1:39,24 (2.) 2:43,62 min
4 AUT Christian Mayer 1:14,98 (11.) 1:38,91 (1.) 2:43,89 min
5 SUI Bruno Kernen 1:13,44 (1.) 1:31,48 (10.) 2:44,92 min
6 AUT Michael Walchhofer 1:14,76 (8.) 1:30,22 (6.) 2:44,98 min
7 ITA Alessandro Fattori 1:14,55 (7.) 1:31,33 (9.) 2:45,88 min
8 FRA Yves Dimier 1:17,13 (25.) 1:39,91 (5.) 2:47,04 min
9 GER Andreas Ertl 1:17,73 (26.) 1:30,33 (8.) 2:48,06 min

Datum: 8. Februar, 11:00 (Abfahrt
9. Februar, 10:30 Uhr / 13:30 Uhr (Slalom)

Abfahrtsstrecke: „Birds of Prey“, Beaver Creek
Streckenlänge: 2762 m, Höhenunterschied: 757 m
Tore: 41

Slalomstrecke: „International“, Vail
Länge: 550 m, Höhenunterschied: 187 m
Tore: 53 (1. Lauf), 54 (2. Lauf)

Am Start waren 40 Läufer, 22 klassierten sich.

Ausgeschieden u.a.: Werner Franz (AUT), Jürg Grünenfelder (SUI), Bode Miller (USA), Mario Reiter (AUT)

Frauen

Abfahrt

Platz Land Sportlerin Zeit
1 AUT Renate Götschl 1:48,20 min
2 AUT Michaela Dorfmeister 1:48,35 min
3 AUT Stefanie Schuster 1:48,37 min
4 AUT Alexandra Meissnitzer 1:48,47 min
5 GER Regina Häusl 1:48,92 min
6 FRA Mélanie Suchet 1:48,97 min
7 CAN Mélanie Turgeon 1:49,04 min
8 USA Megan Gerety 1:49,30 min
- - - -
10 GER Martina Ertl 1:49,53 min
12 GER Hilde Gerg 1:49,66 min
13 SUI Sylviane Berthod 1:49,70 min
17 SUI Corinne Rey-Bellet 1:50,19 min
32 GER Monika Bergmann 1:52,16 min

Datum: 7. Februar, 11:00 Uhr
Piste: „International“, Vail
Länge: 2811 m, Höhenunterschied: 667 m
Tore: 40

Am Start waren 35 Läuferinnen, alle erreichten das Ziel.

Super-G

Platz Land Sportlerin Zeit
1 AUT Alexandra Meissnitzer 1:20,53 min
2 AUT Renate Götschl 1:20,56 min
3 AUT Michaela Dorfmeister 1:20,74 min
4 GER Hilde Gerg 1:20,83 min
5 GER Martina Ertl 1:20,98 min
6 ITA Isolde Kostner 1:21,21 min
7 SUI Sylviane Berthod 1:21,34 min
8 SUI Corinne Rey-Bellet 1:21,46 min
- - - -
13 GER Regina Häusl 1:21,98 min
20 AUT Christiane Mitterwallner 1:22,34 min

Datum: 3. Februar, 12:30 Uhr
Piste: „International“, Vail
Länge: 1853 m, Höhenunterschied: 478 m
Tore: 36

Am Start waren 41 Läuferinnen, 37 von ihnen erreichten das Ziel.

Riesenslalom

Platz Land Sportlerin Zeit
1 AUT Alexandra Meissnitzer 2:08,54 min
2 NOR Andrine Flemmen 2:08,84 min
3 AUT Anita Wachter 2:09,13 min
4 SWE Pernilla Wiberg 2:09,27 min
5 GER Martina Ertl 2:09,46 min
6 SUI Corinne Rey-Bellet 2:09,52 min
7 ITA Deborah Compagnoni 2:09,90 min
8 SLO Špela Pretnar 2:09,98 min
- - - -
11 SUI Sonja Nef 2:10,33 min
12 LIE Birgit Heeb 2:10,50 min
17 SUI Lilian Kummer 2:11,86 min
18 AUT Christiane Mitterwallner 2:12,03 min
19 SUI Karin Roten 2:12,10 min

Datum: 11. Februar, 10:30 Uhr (1. Lauf), 13:30 Uhr (2. Lauf)
Piste: „International“, Vail
Länge: 1200 m, Höhenunterschied: 341 m
Tore: 48 (1. Lauf), 46 (2. Lauf)

Am Start waren 77 Läuferinnen, 42 von ihnen erreichten das Ziel.

Ausgeschieden u.a.: Alenka Dovžan (SLO), Urška Hrovat (SLO), Ana Galindo Santolaria (ESP), Hilde Gerg (GER), Nicole Gius (ITA), Karin Köllerer (AUT), Janica Kostelić (CRO), Kristina Koznick (USA), Caroline Lalive (USA), Ylva Nowén (SWE), Sabina Panzanini (ITA), Anja Pärson (SWE), Carolina Ruiz Castillo (ESP)

Slalom

Platz Land Sportlerin Zeit
1 AUS Zali Steggall 1:33,97 min
2 SWE Pernilla Wiberg 1:34,77 min
3 NOR Trine Bakke 1:35,00 min
4 NOR Andrine Flemmen 1:35,06 min
5 FIN Riitta Pitkänen 1:35,12 min
6 AUT Karin Köllerer 1:35,22 min
7 SLO Urška Hrovat 1:35,23 min
8 ITA Deborah Compagnoni 1:35,33 min
9 AUT Anita Wachter 1:35,34 min
- - - -
11 SUI Karin Roten 1:35,68 min
17 AUT Ingrid Salvenmoser 1:36,61 min
27 SUI Corina Grünenfelder 1:37,63 min

Datum: 13. Februar, 10:30 Uhr (1. Lauf), 13:30 Uhr (2. Lauf)
Piste: „International“, Vail
Länge: 475 m, Höhenunterschied: 165 m
Tore: 55 (1. Lauf), 59 (2. Lauf)

Am Start waren 77 Läuferinnen, 40 von ihnen erreichten das Ziel.

Ausgeschieden u.a.: Monika Bergmann (GER), Elfi Eder (AUT), Sabine Egger (AUT), Ana Galindo Santolaria (ESP), Annemarie Gerg (GER), Hilde Gerg (GER), Britt Janyk (CAN), Kristina Koznick (USA), Caroline Lalive (USA), Sonja Nef (SUI), Ylva Nowén (SWE), Anja Pärson (SWE), Laure Pequegnot (FRA), Leila Piccard (FRA), Špela Pretnar (SLO), Claudia Riegler (NZL), Carolina Ruiz Castillo (ESP), Geneviève Simard (CAN)

Kombination

Platz Land Sportlerin Zeit A Zeit S Gesamt
1 SWE Pernilla Wiberg 1:35,10 (6.) 1:33,42 (1.) 3:08,52 min
2 AUT Renate Götschl 1:33,66 (1.) 1:35,01 (6.) 3:08,67 min
3 FRA Florence Masnada 1:35,12 (7.) 1:33,85 (2.) 3:08,97 min
4 GER Hilde Gerg 1:34,98 (4.) 1:34,40 (5.) 3:09,38 min
5 NOR Trude Gimle 1:36,21 (15.) 1:34,30 (4.) 3:10,51 min
6 AUT Michaela Dorfmeister 1:34,71 (3.) 1:36,65 (7.) 3:11,36 min
7 CRO Janica Kostelić 1:37,72 (23.) 1:34,06 (3.) 3:11,78 min
8 SUI Corinne Rey-Bellet 1:35,96 (13.) 1:36,67 (8.) 3:12,63 min

Datum: 5. Februar, 10:00 (Abfahrt
5. Februar, 13:00 Uhr / 15:00 Uhr (Slalom)

Abfahrtsstrecke: „International“, Vail
Streckenlänge: 2423 m, Höhenunterschied: 598 m
Tore: 36

Slalomstrecke: „International“, Vail
Länge: 450 m, Höhenunterschied: 150 m
Tore: 58 (1. Lauf), 46 (2. Lauf)

Am Start waren 28 Läuferinnen, 15 klassierten sich.

Ausgeschieden u.a.: Monika Bergmann (GER), Sylviane Berthod (SUI), Karin Blaser (AUT), Martina Ertl (GER), Isolde Kostner (ITA), Caroline Lalive (USA), Brigitte Obermoser (AUT), Stefanie Schuster (AUT)

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 OsterreichÖsterreich Österreich 5 3 5 13
2 NorwegenNorwegen Norwegen 3 4 2 9
3 SchwedenSchweden Schweden 1 1 2
4 AustralienAustralien Australien 1 1
FinnlandFinnland Finnland 1 1
6 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 1 1
7 SchweizSchweiz Schweiz 2 2
8 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1948 — Olympische Winterspiele 1948 (Medaillenspiegel Ski Alpin) Platz Mannschaft G S B Total 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1952 — Bei den VI. Olympischen Spielen 1952 in Oslo wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Wettkampforte waren der Norrefjell in der Gemeinde Krødsherad (ca. 120 km nordwestlich von Oslo) und der Rødkleiva Hügel in der Nähe des… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1956 — Bei den VII. Olympischen Spielen 1956 in Cortina d Ampezzo wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Slalom erhielten nebst den Olympiamedaillen auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1960 — Bei den VIII. Olympischen Spielen 1960 in Squaw Valley wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Slalom erhielten nebst den Olympiamedaillen auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1964 — Bei den IX. Olympischen Spielen 1964 in Innsbruck wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Wettkampforte waren der Patscherkofel und die Axamer Lizum. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Slalom… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1968 — Olympische Winterspiele 1968 (Medaillenspiegel Ski Alpin) Platz Mannschaft G S B Total 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1972 — Bei den XI. Olympischen Spielen 1972 in Sapporo wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Die Pisten befanden sich an den Hängen der Berge Eniwa und Teine. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Slalom… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1976 — Bei den XII. Olympischen Spielen 1976 in Innsbruck wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Wettkampforte waren der Patscherkofel und die Axamer Lizum. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Slalom… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1980 — Bei den XIII. Olympischen Spielen 1980 in Lake Placid wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Sämtliche Rennen fanden am Whiteface Mountain statt. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Slalom erhielten… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1995 — Die 33. Alpine Skiweltmeisterschaft fand vom 12. bis 25. Februar 1996 in der spanischen Sierra Nevada statt. Sie hätte planmäßig im Jahr 1995 stattfinden sollen. Aufgrund des Schneemangels in der Sierra Nevada musste sie jedoch zum ursprünglichen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”