Alpiner Skieuropacup Herren

Diese Liste enthält die Sieger des Alpinen Skieuropacups der Herren. Neben dem Ersten der Gesamtwertung sind auch die Gewinner der einzelnen Disziplinenwertungen angegeben.

Saison Gesamt Abfahrt Super-G Riesenslalom Slalom Super-Kombination
2010/2011 FrankreichFrankreich Alexis Pinturault OsterreichÖsterreich Manuel Kramer OsterreichÖsterreich Matthias Mayer FrankreichFrankreich Alexis Pinturault Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nolan Kasper OsterreichÖsterreich Bernhard Graf
2009/2010 SchweizSchweiz Christian Spescha SchweizSchweiz Cornel Züger TschechienTschechien Petr Záhrobský OsterreichÖsterreich Christoph Nösig SchwedenSchweden Anton Lahdenperä ItalienItalien Paolo Pangrazzi
2008/2009 OsterreichÖsterreich Florian Scheiber SchweizSchweiz Patrick Küng TschechienTschechien Petr Záhrobský ItalienItalien Alexander Ploner SchwedenSchweden Mattias Hargin ItalienItalien Hagen Patscheider
2007/2008 OsterreichÖsterreich Marcel Hirscher SlowenienSlowenien Rok Perko SchweizSchweiz Olivier Brand FinnlandFinnland Jukka Leino OsterreichÖsterreich Marcel Hirscher ItalienItalien Stefan Thanei
2006/2007 OsterreichÖsterreich Peter Struger FrankreichFrankreich Johan Clarey SchweizSchweiz Olivier Brand FinnlandFinnland Marcus Sandell OsterreichÖsterreich Alexander Koll FrankreichFrankreich Johan Clarey
2005/2006 ItalienItalien Michael Gufler OsterreichÖsterreich Romed Baumann OsterreichÖsterreich Georg Streitberger ItalienItalien Michael Gufler SchwedenSchweden Mattias Hargin SchwedenSchweden Jens Byggmark
2004/2005 NorwegenNorwegen Kjetil Jansrud
OsterreichÖsterreich Hannes Reichelt
SchweizSchweiz Konrad Hari ItalienItalien Walter Girardi NorwegenNorwegen Kjetil Jansrud NorwegenNorwegen Kjetil Jansrud --
2003/2004 OsterreichÖsterreich Matthias Lanzinger OsterreichÖsterreich Thomas Graggaber OsterreichÖsterreich Georg Streitberger ItalienItalien Alexander Ploner ItalienItalien Patrick Thaler --
2002/2003 OsterreichÖsterreich Norbert Holzknecht OsterreichÖsterreich Norbert Holzknecht OsterreichÖsterreich Norbert Holzknecht OsterreichÖsterreich Hannes Reichelt NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal --
2001/2002 OsterreichÖsterreich Martin Marinac OsterreichÖsterreich Andreas Buder FrankreichFrankreich Freddy Rech OsterreichÖsterreich Martin Marinac FrankreichFrankreich Stéphane Tissot --
2000/2001 SchweizSchweiz Ambrosi Hoffmann SchweizSchweiz Ambrosi Hoffmann OsterreichÖsterreich Stephan Görgl FinnlandFinnland Sami Uotila OsterreichÖsterreich Manfred Pranger --
1999/2000 OsterreichÖsterreich Christoph Gruber ItalienItalien Ivan Bormolini OsterreichÖsterreich Patrick Wirth FrankreichFrankreich Raphaël Burtin OsterreichÖsterreich Mario Matt --
1998/1999 OsterreichÖsterreich Michael Walchhofer JapanJapan Yasuyuki Takishita OsterreichÖsterreich Patrick Wirth ItalienItalien Gerhard Königsrainer OsterreichÖsterreich Michael Walchhofer --
1997/1998 OsterreichÖsterreich Benjamin Raich OsterreichÖsterreich Norbert Holzknecht OsterreichÖsterreich Christoph Gruber OsterreichÖsterreich Benjamin Raich OsterreichÖsterreich Benjamin Raich --
1996/1997 OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter OsterreichÖsterreich Heinz Schilchegger FrankreichFrankreich Joël Chenal
FrankreichFrankreich Richard Gravier
--
1995/1996 OsterreichÖsterreich Hermann Maier OsterreichÖsterreich Norbert Holzknecht OsterreichÖsterreich Fritz Strobl OsterreichÖsterreich Hermann Maier OsterreichÖsterreich Thomas Sykora --
1994/1995 OsterreichÖsterreich Andreas Schifferer OsterreichÖsterreich Andreas Schifferer OsterreichÖsterreich Patrick Wirth SchweizSchweiz Marcel Sulliger DeutschlandDeutschland Bernhard Bauer --
1993/1994 SchweizSchweiz Patrick Staub SchweizSchweiz Daniel Brunner ItalienItalien Alessandro Fattori SchweizSchweiz Urs Kälin SchweizSchweiz Patrick Staub --
1992/1993 SchweizSchweiz Marcel Sulliger FrankreichFrankreich David Pretot SchweizSchweiz Marco Hangl ItalienItalien Luca Pesando SchweizSchweiz Patrick Staub --
1991/1992 SchweizSchweiz Marcel Sulliger OsterreichÖsterreich Werner Franz SchweizSchweiz Marcel Sulliger SchweizSchweiz Hans Pieren SchwedenSchweden Thomas Fogdö --
1990/1991 DeutschlandDeutschland Tobias Barnerssoi
OsterreichÖsterreich Markus Eberle
FrankreichFrankreich Christophe Plé FrankreichFrankreich Jerome Noviant DeutschlandDeutschland Tobias Barnerssoi OsterreichÖsterreich Dietmar Thöni --
1989/1990 ItalienItalien Christian Polig -- OsterreichÖsterreich Peter Wirnsberger II SchwedenSchweden Peter Olsson ItalienItalien Christian Polig --
1988/1989 OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter ItalienItalien Kristian Ghedina JugoslawienJugoslawien Tomaž Čižman ItalienItalien Attilio Barcella
OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter
TschechoslowakeiTschechoslowakei Peter Jurko --
1987/1988 OsterreichÖsterreich Konrad Walk SchweizSchweiz Xavier Gigandet OsterreichÖsterreich Walter Gugele OsterreichÖsterreich Konrad Walk OsterreichÖsterreich Christian Orlainsky --
1986/1987 OsterreichÖsterreich Helmut Mayer SchweizSchweiz William Besse
SchweizSchweiz Werner Marti
OsterreichÖsterreich Helmut Mayer OsterreichÖsterreich Helmut Mayer JapanJapan Tetsuya Okabe --
1985/1986 OsterreichÖsterreich Rudolf Nierlich SchweizSchweiz Michael Plöchinger OsterreichÖsterreich Rainer Salzgeber OsterreichÖsterreich Rudolf Nierlich ItalienItalien Carlo Gerosa --
1984/1985 SchweizSchweiz Luc Genolet SchweizSchweiz Karl Alpiger -- OsterreichÖsterreich Rudolf Nierlich OsterreichÖsterreich Mathias Berthold --
1983/1984 OsterreichÖsterreich Dietmar Köhlbichler SchweizSchweiz Luc Genolet -- Deutschland BRBR Deutschland Josef Schick OsterreichÖsterreich Dietmar Köhlbichler --
1982/1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bill Johnson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bill Johnson -- OsterreichÖsterreich Günther Mader ItalienItalien Peter Mally --
1981/1982 OsterreichÖsterreich Hubert Strolz SchweizSchweiz Karl Alpiger -- OsterreichÖsterreich Hubert Strolz OsterreichÖsterreich Klaus Heidegger --
1980/1981 OsterreichÖsterreich Ernst Riedlsperger OsterreichÖsterreich Bernhard Flaschberger -- OsterreichÖsterreich Hubert Strolz SchwedenSchweden Lars Halvarsson --
1979/1980 ItalienItalien Siegfried Kerschbaumer OsterreichÖsterreich Dieter Amann -- ItalienItalien Tiziano Bieller SchwedenSchweden Bengt Fjällberg --
1978/1979 NorwegenNorwegen Jarle Halsnes SchweizSchweiz Urs Räber -- SpanienSpanien Juan Manuel Fernández Ochoa SowjetunionUdSSR Alexander Schirow --
1977/1978 ItalienItalien Leonardo David SchweizSchweiz Silvano Meli -- ItalienItalien Alex Giorgio ItalienItalien Leonardo David --
1976/1977 BulgarienBulgarien Petar Popangelow OsterreichÖsterreich Günther Alster -- ItalienItalien Arnold Senoner ItalienItalien Mauro Bernardi --
1975/1976 ItalienItalien Bruno Confortola Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Karl Anderson -- ItalienItalien Bruno Confortola ItalienItalien Sepp Oberfrank --
1974/1975 ItalienItalien Diego Amplatz OsterreichÖsterreich Kurt Engstler -- TschechoslowakeiTschechoslowakei Miloslav Sochor Deutschland BRBR Deutschland Alfred Hagn --
1973/1974 OsterreichÖsterreich Christian Witt-Dörring OsterreichÖsterreich Christian Witt-Dörring -- SchweizSchweiz Werner Mattle ItalienItalien Giulio Corradi --
1972/1973 ItalienItalien Fausto Radici OsterreichÖsterreich Peter Feyersinger -- OsterreichÖsterreich Josef Loidl ItalienItalien Fausto Radici --
1971/1972 ItalienItalien Ilario Pegorari OsterreichÖsterreich Kurt Engstler -- OsterreichÖsterreich Hubert Berchtold ItalienItalien Giulio Corradi --

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpiner Skieuropacup 2008 — Die Saison 2007/2008 des Alpinen Skieuropacups begann bei den Herren am 8. November 2007 im niederländischen Landgraaf und bei den Damen am 9. November 2007 im Alpincenter Bottrop (GER). Sie endete für die Damen am 14. März 2008 in Claviere (ITA) …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2009 — Die Saison 2008/2009 des Alpinen Skieuropacups begann am 4. November 2008 bei den Herren und am 5. November 2008 bei den Damen, jeweils in der Skihalle im französischen Amnéville, und endete am 14. März 2009 in Crans Montana in der Schweiz. Bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 1995 — Die Saison 1994/1995 des Alpinen Skieuropacups begann am 1. September 1994 in St. Moritz (SUI) und endete am 11. März 1995 in Villach (AUT). Bei den Herren wurden 30 Rennen gefahren (4 Abfahrten, 7 Super G, 9 Riesenslaloms, 10 Slaloms), bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 1999 — Die Saison 1998/1999 des Alpinen Skieuropacups begann am 5. Dezember 1998 in Špindlerův Mlýn (CZE) und endete am 4. März 1999 in Gällivare (SWE). Bei den Herren wurden 28 Rennen ausgetragen (4 Abfahrten, 4 Super G, 10 Riesenslaloms, 10 Slaloms),… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2000 — Die Saison 1999/2000 des Alpinen Skieuropacups begann am 7. Dezember 1999 in Haute Nendaz (SUI) und endete am 19. März 2000 in See (AUT). Bei den Herren wurden 33 Rennen ausgetragen (6 Abfahrten, 8 Super G, 9 Riesenslaloms, 10 Slaloms). Bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2005 — Die Saison 2004/2005 des Alpinen Skieuropacups begann am 25. November 2004 in Landgraaf (NED) und endete am 14. März 2005 in Roccaraso (ITA). Bei den Männern wurden 36 Rennen ausgetragen (6 Abfahrten, 5 Super G, 13 Riesenslaloms, 12 Slaloms). Bei …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2006 — Die Saison 2005/2006 des Alpinen Skieuropacups begann am 4. November 2005 in Landgraaf (NED) und endete am 19. März 2006 in Altenmarkt Zauchensee (AUT). Bei den Männern wurden 35 Rennen ausgetragen (5 Abfahrten, 7 Super G, 10 Riesenslaloms, 12… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2007 — Die Saison 2006/2007 des Alpinen Skieuropacups begann am 25. November 2006 im finnischen Salla und endete am 17. März 2007 in Santa Caterina (ITA). Bei den Männern wurden nur 27 Rennen ausgetragen (3 Abfahrten, 4 Super G, 9 Riesenslaloms, 9… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 1996 — Die Saison 1995/1996 des Alpinen Skieuropacups begann am 9. Dezember 1995 in Špindlerův Mlýn (CZE) und endete am 6. März 1996 in Champoluc (ITA). Bei den Männern wurden 37 Rennen ausgetragen (8 Abfahrten, 6 Super G, 11 Riesenslaloms, 12 Slaloms) …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 1997 — Die Saison 1996/1997 des Alpinen Skieuropacups begann am 5. Dezember 1996 in Valloire (FRA) und endete am 7. März 1997 in Les Arcs (FRA). Bei den Männern wurden 34 Rennen ausgetragen (9 Abfahrten, 6 Super G, 9 Riesenslaloms, 10 Slaloms). Bei den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”