Alpiner Skiweltcup 1967/Resultate Damen

Die Saison 1967 des Alpinen Skiweltcups (die erste überhaupt) begann am 5. Januar 1967 in Oberstaufen bzw. Berchtesgaden und endete am 27. März 1967 in Jackson Hole. Bei den Männern wurden 17 Rennen ausgetragen (5 Abfahrten, 5 Riesenslaloms, 7 Slaloms). Bei den Frauen waren es ebenfalls 17 Rennen (4 Abfahrten, 6 Riesenslaloms, 7 Slaloms).

Diese Saison war ein Zwischenjahr ohne Weltmeisterschaft oder Olympische Spiele.

Inhaltsverzeichnis

Weltcupwertungen

Gesamtwertung

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Jean-Claude Killy Frankreich Frankreich 225
2 Heini Messner  OesterreichÖsterreich Österreich 114
3 Guy Périllat Frankreich Frankreich 108
4 Léo Lacroix Frankreich Frankreich 93
5 Georges Mauduit Frankreich Frankreich 82
6 Jim Heuga Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 70
7 Karl Schranz  OesterreichÖsterreich Österreich 62
8 Herbert Huber  OesterreichÖsterreich Österreich 58
9 Werner Bleiner  OesterreichÖsterreich Österreich 48
10 Dumeng Giovanoli Schweiz Schweiz 46
Louis Jauffret Frankreich Frankreich 46
Jules Melquiond Frankreich Frankreich 46

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Nancy Greene Kanada Kanada 176
2 Marielle Goitschel Frankreich Frankreich 172
3 Annie Famose Frankreich Frankreich 158
4 Isabelle Mir Frankreich Frankreich 115
5 Florence Steurer Frankreich Frankreich 114
6 Erika Schinegger  OesterreichÖsterreich Österreich 110
7 Burgl Färbinger BR Deutschland BR Deutschland 65
Traudl Hecher  OesterreichÖsterreich Österreich 65
9 Giustina Demetz Italien Italien 64
10 Christine Béranger Frankreich Frankreich 48

Abfahrt

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Jean-Claude Killy Frankreich Frankreich 75
2 Guy Périllat Frankreich Frankreich 37
3 Franz Vogler BR Deutschland BR Deutschland 36
4 Gerhard Nenning  OesterreichÖsterreich Österreich 33
5 Heini Messner  OesterreichÖsterreich Österreich 31

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Marielle Goitschel Frankreich Frankreich 56
2 Isabelle Mir Frankreich Frankreich 47
3 Giustina Demetz Italien Italien 42
4 Erika Schinegger  OesterreichÖsterreich Österreich 40
5 Annie Famose Frankreich Frankreich 38

Riesenslalom

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Jean-Claude Killy Frankreich Frankreich 75
2 Georges Mauduit Frankreich Frankreich 60
3 Jim Heuga Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 42
4 Léo Lacroix Frankreich Frankreich 39
5 Heini Messner  OesterreichÖsterreich Österreich 32

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Nancy Greene Kanada Kanada 75
2 Erika Schinegger  OesterreichÖsterreich Österreich 65
3 Annie Famose Frankreich Frankreich 50
4 Marielle Goitschel Frankreich Frankreich 46
5 Florence Steurer Frankreich Frankreich 39

Slalom

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Jean-Claude Killy Frankreich Frankreich 75
2 Guy Périllat Frankreich Frankreich 58
3 Heini Messner  OesterreichÖsterreich Österreich 51
4 Louis Jauffret Frankreich Frankreich 46
Jules Melquiond Frankreich Frankreich 46

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Annie Famose Frankreich Frankreich 70
Marielle Goitschel Frankreich Frankreich 70
3 Nancy Greene Kanada Kanada 65
4 Isabelle Mir Frankreich Frankreich 46
5 Florence Steurer Frankreich Frankreich 41

Podestplatzierungen Herren

Abfahrt

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
14.01.1967 Wengen (SUI) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) Frankreich Léo Lacroix (FRA) Schweiz Jean-Daniel Dätwyler (SUI)
21.01.1967 Kitzbühel (AUT) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) BR Deutschland Franz Vogler (FRG)  OesterreichÖsterreich Heinrich Messner (AUT)
27.01.1967 Megève (FRA) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) Schweiz Peter Rohr (SUI) BR Deutschland Franz Vogler (FRG)
03.03.1967 Sestriere (ITA) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) Frankreich Bernard Orcel (FRA) Frankreich Guy Périllat (FRA)
10.03.1967 Franconia (USA) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) Frankreich Guy Périllat (FRA) Vereinigte Staaten Jim Barrows (USA)

Riesenslalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
06.01.1967 Berchtesgaden (FRG) Frankreich Georges Mauduit (FRA) Frankreich Léo Lacroix (FRA) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA)
09.01.1967 Adelboden (SUI) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) Schweiz Willy Favre (SUI) Frankreich Georges Mauduit (FRA)
12.03.1967 Franconia (USA) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) Frankreich Georges Mauduit (FRA) Schweiz Dumeng Giovanoli (SUI)
19.03.1967 Vail (USA) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) Vereinigte Staaten Jim Heuga (USA)  OesterreichÖsterreich Heinrich Messner (AUT)
25.03.1967 Jackson Hole (USA) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) Vereinigte Staaten Jim Heuga (USA)  OesterreichÖsterreich Werner Bleiner (AUT)

Slalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
05.01.1967 Berchtesgaden (FRG)  OesterreichÖsterreich Heinrich Messner (AUT) Frankreich Jules Melquiond (FRA) Schweiz Dumeng Giovanoli (SUI)
15.01.1967 Wengen (SUI) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA)  OesterreichÖsterreich Heinrich Messner (AUT) Frankreich Jules Melquiond (FRA)
22.01.1967 Kitzbühel (AUT) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) Schweden Bengt-Erik Grahn (SWE) Frankreich Louis Jauffret (FRA)
29.01.1967 Megève (FRA) Frankreich Guy Périllat (FRA) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA)  OesterreichÖsterreich Karl Schranz (AUT)
05.02.1967 Madonna di Campiglio (ITA) Frankreich Guy Périllat (FRA) Frankreich Louis Jauffret (FRA) Frankreich Léo Lacroix (FRA)
11.03.1967 Franconia (USA) Frankreich Jean-Claude Killy (FRA) Vereinigte Staaten Jim Heuga (USA)  OesterreichÖsterreich Herbert Huber (AUT)
26.03.1967 Jackson Hole (USA)  OesterreichÖsterreich Herbert Huber (AUT) Frankreich Georges Mauduit (FRA)  OesterreichÖsterreich Werner Bleiner (AUT)

Podestplatzierungen Damen

Abfahrt

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
13.01.1967 Grindelwald (SUI) Kanada Nancy Greene (CAN) Frankreich Isabelle Mir (FRA) Frankreich Florence Steurer (FRA)
18.01.1967 Schruns (AUT) Frankreich Marielle Goitschel (FRA)  OesterreichÖsterreich Erika Schinegger (AUT) Frankreich Annie Famose (FRA)
03.03.1967 Sestriere (ITA) Italien Giustina Demetz (ITA)
Frankreich Marielle Goitschel (FRA)
Frankreich Florence Steurer (FRA)
10.03.1967 Franconia (USA) Frankreich Isabelle Mir (FRA)  OesterreichÖsterreich Erika Schinegger (AUT) Frankreich Annie Famose (FRA)

Riesenslalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
08.01.1967 Oberstaufen (FRG) Kanada Nancy Greene (CAN) BR Deutschland Burgl Färbinger (FRG) Schweiz Fernande Bochatay (SUI)
11.01.1967 Grindelwald (SUI) Kanada Nancy Greene (CAN) Frankreich Annie Famose (FRA) Frankreich Marielle Goitschel (FRA)
28.01.1967 Saint-Gervais-les-Bains (FRA)  OesterreichÖsterreich Erika Schinegger (AUT) Frankreich Marielle Goitschel (FRA) Frankreich Annie Famose (FRA)
11.03.1967 Franconia (USA) Frankreich Christine Béranger (FRA) Frankreich Florence Steurer (FRA) Kanada Nancy Greene (CAN)
19.03.1967 Vail (USA) Kanada Nancy Greene (CAN)  OesterreichÖsterreich Erika Schinegger (AUT) Frankreich Annie Famose (FRA)
26.03.1967 Jackson Hole (USA) Kanada Nancy Greene (CAN)  OesterreichÖsterreich Erika Schinegger (AUT)  OesterreichÖsterreich Traudl Hecher (AUT)

Slalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
07.01.1967 Oberstaufen (FRG) Kanada Nancy Greene (CAN) Schweiz Fernande Bochatay (SUI) Frankreich Annie Famose (FRA)
10.01.1967 Grindelwald (SUI) Frankreich Annie Famose (FRA) Vereinigtes Königreich Gina Hathorn (GBR) Frankreich Isabelle Mir (FRA)
19.01.1967 Schruns (AUT) Frankreich Marielle Goitschel (FRA) Frankreich Annie Famose (FRA) Kanada Nancy Greene (CAN)
26.01.1967 Saint-Gervais-les-Bains (FRA) Frankreich Annie Famose (FRA) Frankreich Marielle Goitschel (FRA) Frankreich Florence Steurer (FRA)
01.02.1967 Monte Bondone (ITA) BR Deutschland Burgl Färbinger (FRG) Frankreich Annie Famose (FRA)  OesterreichÖsterreich Traudl Hecher (AUT)
12.03.1967 Franconia (USA) Frankreich Marielle Goitschel (FRA) Frankreich Isabelle Mir (FRA) Frankreich Annie Famose (FRA)
26.03.1967 Jackson Hole (USA) Kanada Nancy Greene (CAN) Frankreich Marielle Goitschel (FRA) Frankreich Florence Steurer (FRA)

Weblinks

Weltcup Herren
Weltcup Damen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpiner Skiweltcup 1993/Resultate Damen — Die Saison 1992/1993 des Alpinen Skiweltcups begann am 28. November 1992 in Sestriere (Männer) bzw. Park City (Frauen) und endete am 28. März 1993 in Åre. Bei den Männern wurden 31 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 7 Super G, 6 Riesenslaloms, 8… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1994/Resultate Damen — Die Saison 1993/1994 des Alpinen Skiweltcups begann am 30. Oktober 1993 in Sölden und endete am 20. März 1994 anlässlich des Weltcup Finales in Vail. Bei den Männern wurden 33 Rennen ausgetragen (11 Abfahrten, 5 Super G, 9 Riesenslaloms, 8… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1995/Resultate Damen — Die Saison 1994/1995 des Alpinen Skiweltcups begann am 26. November 1994 in Park City (Frauen) bzw. am 3. Dezember in Tignes (Männer) und endete am 19. März 1995 anlässlich des Weltcup Finales in Bormio. Bei den Männern wurden 30 Rennen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1997/Resultate Damen — Die Saison 1996/1997 des Alpinen Skiweltcups begann am 26. Oktober 1996 in Sölden und endete am 16. März 1997 anlässlich des Weltcup Finales in Vail. Bei den Männern wurden 35 Rennen ausgetragen (11 Abfahrten, 6 Super G, 8 Riesenslaloms, 10… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1998/Resultate Damen — Die Saison 1997/1998 des Alpinen Skiweltcups begann am 24. Oktober 1997 in Tignes und endete am 15. März 1998 anlässlich des Weltcup Finales in Crans Montana. Bei den Männern wurden 35 Rennen ausgetragen (11 Abfahrten, 5 Super G, 9 Riesenslaloms …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1999/Resultate Damen — Die Saison 1998/1999 des Alpinen Skiweltcups begann am 24. Oktober 1998 in Sölden und endete am 14. März 1999 anlässlich des Weltcup Finales in der Sierra Nevada. Bei den Männern wurden 33 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 5 Super G, 8… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2000/Resultate Damen — Die Saison 1999/2000 des Alpinen Skiweltcups begann am 30. Oktober 1999 in Tignes und endete am 19. März 2000 anlässlich des Weltcup Finales in Bormio. Bei den Männern wurden 38 Rennen ausgetragen (11 Abfahrten, 7 Super G, 9 Riesenslaloms, 11… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2001/Resultate Damen — Die Saison 2000/2001 des Alpinen Skiweltcups begann am 28. Oktober 2000 in Sölden und endete am 11. März 2001 anlässlich des Weltcup Finales in Åre. Bei den Männern wurden 32 Rennen ausgetragen (9 Abfahrten, 5 Super G, 9 Riesenslaloms, 9 Slaloms) …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2002/Resultate Damen — Die Saison 2001/2002 des Alpinen Skiweltcups begann am 27. Oktober 2001 in Sölden und endete am 10. März 2002 anlässlich des Weltcup Finales in Altenmarkt und Flachau. Bei den Männern wurden 33 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 6 Super G, 8… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2003/Resultate Damen — Die Saison 2002/2003 des Alpinen Skiweltcups begann am 26. Oktober 2002 in Sölden und endete am 16. März 2003 anlässlich des Weltcup Finales in Hafjell und Kvitfjell. Bei den Männern wurden 37 Rennen ausgetragen (11 Abfahrten, 6 Super G, 10… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”