Alpiner Skiweltcup 1977

Die Saison 1976/1977 des Alpinen Skiweltcups begann am 10. Dezember 1976 in Val-d'Isère und endete am 28. März 1977 in der Sierra Nevada. Bei den Männern wurden 30 Rennen ausgetragen (je 10 Abfahrten, Riesenslaloms und Slaloms). Bei den Frauen waren es 24 Rennen (je 8 Abfahrten, Riesenslaloms und Slaloms). Dazu kamen je 3 Kombinationswertungen. Zum Saisonabschluss fanden zusätzlich je ein Parallelslalom der Damen und der Herren statt. Diese zählten nur zum Nationencup.

Diese Saison war ein Zwischenjahr ohne Weltmeisterschaft oder Olympische Winterspiele.

Inhaltsverzeichnis

Weltcupwertungen

Gesamtwertung

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Ingemar Stenmark Schweden Schweden 339
2 Klaus Heidegger  OesterreichÖsterreich Österreich 250
3 Franz Klammer  OesterreichÖsterreich Österreich 203
4 Piero Gros Italien Italien 165
5 Bernhard Russi Schweiz Schweiz 148
6 Gustav Thöni Italien Italien 145
7 Heini Hemmi Schweiz Schweiz 133
8 Josef Walcher  OesterreichÖsterreich Österreich 115
9 Phil Mahre Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 100
10 Paul Frommelt Liechtenstein Liechtenstein 99

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Lise-Marie Morerod Schweiz Schweiz 319
2 Annemarie Moser-Pröll  OesterreichÖsterreich Österreich 246
3 Monika Kaserer  OesterreichÖsterreich Österreich 196
4 Brigitte Totschnig  OesterreichÖsterreich Österreich 186
5 Hanni Wenzel Liechtenstein Liechtenstein 150
6 Marie-Therese Nadig Schweiz Schweiz 133
7 Perrine Pelen Frankreich Frankreich 132
8 Claudia Giordani Italien Italien 121
9 Fabienne Serrat Frankreich Frankreich 85
10 Bernadette Zurbriggen Schweiz Schweiz 78

Abfahrt

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Franz Klammer  OesterreichÖsterreich Österreich 125
2 Sepp Walcher  OesterreichÖsterreich Österreich 101
3 Bernhard Russi Schweiz Schweiz 85
4 Ernst Winkler  OesterreichÖsterreich Österreich 64
5 Herbert Plank Italien Italien 56

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Brigitte Totschnig  OesterreichÖsterreich Österreich 143
2 Annemarie Moser-Pröll  OesterreichÖsterreich Österreich 118
3 Marie-Therese Nadig Schweiz Schweiz 96
4 Evi Mittermaier BR Deutschland BR Deutschland 77
5 Bernadette Zurbriggen Schweiz Schweiz 63

Riesenslalom

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Heini Hemmi Schweiz Schweiz 115
Ingemar Stenmark Schweden Schweden 115
3 Klaus Heidegger  OesterreichÖsterreich Österreich 100
4 Phil Mahre Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 72
5 Piero Gros Italien Italien 70

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Lise-Marie Morerod Schweiz Schweiz 165
2 Monika Kaserer  OesterreichÖsterreich Österreich 97
3 Annemarie Moser-Pröll  OesterreichÖsterreich Österreich 64
4 Kathy Kreiner Kanada Kanada 62
5 Brigitte Totschnig  OesterreichÖsterreich Österreich 39
Abigail Fisher Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 39

Slalom

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Ingemar Stenmark Schweden Schweden 125
2 Klaus Heidegger  OesterreichÖsterreich Österreich 91
3 Paul Frommelt Liechtenstein Liechtenstein 77
4 Piero Gros Italien Italien 76
5 Gustav Thöni Italien Italien 63

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Lise-Marie Morerod Schweiz Schweiz 106
2 Perrine Pelen Frankreich Frankreich 105
3 Claudia Giordani Italien Italien 96
4 Monika Kaserer  OesterreichÖsterreich Österreich 72
5 Hanni Wenzel Liechtenstein Liechtenstein 57

Podestplatzierungen Herren

Abfahrt

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
17.12.1976 Gröden (ITA)  OesterreichÖsterreich Franz Klammer (AUT) Italien Herbert Plank (ITA) Norwegen Erik Håker (NOR)
18.12.1976 Gröden (ITA)  OesterreichÖsterreich Franz Klammer (AUT)  OesterreichÖsterreich Josef Walcher (AUT) Schweiz Bernhard Russi (SUI)
08.01.1977 Garmisch-Partenkirchen (FRG)  OesterreichÖsterreich Franz Klammer (AUT)  OesterreichÖsterreich Ernst Winkler (AUT)  OesterreichÖsterreich Peter Wirnsberger (AUT)
15.01.1977 Kitzbühel (AUT)  OesterreichÖsterreich Franz Klammer (AUT) Schweiz René Berthod (SUI) Schweiz Bernhard Russi (SUI)
22.01.1977 Wengen (SUI)  OesterreichÖsterreich Franz Klammer (AUT) BR Deutschland Sepp Ferstl (FRG) Schweiz Bernhard Russi (SUI)
30.01.1977 Morzine (FRA) Schweiz Bernhard Russi (SUI)  OesterreichÖsterreich Josef Walcher (AUT)  OesterreichÖsterreich Ernst Winkler (AUT)
31.01.1977 Morzine (FRA)  OesterreichÖsterreich Josef Walcher (AUT) Italien Herbert Plank (ITA) Schweiz Bernhard Russi (SUI)
18.02.1977 Laax (SUI)  OesterreichÖsterreich Franz Klammer (AUT) BR Deutschland Sepp Ferstl (FRG) Schweiz Bernhard Russi (SUI)
12.03.1977 Heavenly Valley (USA)  OesterreichÖsterreich Josef Walcher (AUT)  OesterreichÖsterreich Werner Grissmann (AUT) Schweiz Bernhard Russi (SUI)
13.02.1977 Heavenly Valley (USA)  OesterreichÖsterreich Bartl Gensbichler (AUT)  OesterreichÖsterreich Ernst Winkler (AUT) BR Deutschland Peter Fischer (FRG)

Riesenslalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
10.12.1976 Val-d’Isère (FRA) Vereinigte Staaten Phil Mahre (USA) Schweden Ingemar Stenmark (SWE)  OesterreichÖsterreich Klaus Heidegger (AUT)
12.12.1976 Val-d’Isère (FRA) Schweiz Heini Hemmi (SUI) Italien Piero Gros (ITA) Vereinigte Staaten Phil Mahre (USA)
02.01.1977 Ebnat-Kappel (SUI) Schweiz Heini Hemmi (SUI) Schweiz Christian Hemmi (SUI) Italien Gustav Thöni (ITA)
09.01.1977 Garmisch-Partenkirchen (FRG)  OesterreichÖsterreich Klaus Heidegger (AUT) Schweiz Heini Hemmi (SUI) Liechtenstein Willi Frommelt (LIE)
24.01.1977 Adelboden (SUI) Schweiz Heini Hemmi (SUI) Schweden Ingemar Stenmark (SWE)  OesterreichÖsterreich Klaus Heidegger (AUT)
25.02.1977 Furano (JPN)  OesterreichÖsterreich Hans Hinterseer (AUT)  OesterreichÖsterreich Manfred Brunner (AUT) Schweiz Ernst Good (SUI)
06.03.1977 Sun Valley (USA) Schweden Ingemar Stenmark (SWE) Schweiz Christian Hemmi (SUI) Schweiz Heini Hemmi (SUI)
17.03.1977 Voss (NOR)  OesterreichÖsterreich Klaus Heidegger (AUT) Italien Piero Gros (ITA) Vereinigte Staaten Phil Mahre (USA)
21.03.1977 Åre (SWE) Schweden Ingemar Stenmark (SWE)  OesterreichÖsterreich Klaus Heidegger (AUT) Tschechoslowakei Miloslav Sochor (TCH)
25.03.1977 Sierra Nevada (ESP) Schweden Ingemar Stenmark (SWE) Schweiz Heini Hemmi (SUI) Schweiz Christian Hemmi (SUI)

Slalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
19.12.1976 Madonna di Campiglio (ITA) Italien Fausto Radici (ITA) Italien Piero Gros (ITA) Italien Gustav Thöni (ITA)
03.01.1977 Laax (SUI) Schweden Ingemar Stenmark (SWE) Liechtenstein Paul Frommelt (LIE) Schweiz Walter Tresch (SUI)
10.01.1977 Berchtesgaden (FRG) Schweden Ingemar Stenmark (SWE)  OesterreichÖsterreich Klaus Heidegger (AUT)  OesterreichÖsterreich Alois Morgenstern (AUT)
16.01.1977 Kitzbühel (AUT) Schweden Ingemar Stenmark (SWE) Italien Piero Gros (ITA) Italien Franco Bieler (ITA)
23.01.1977 Wengen (SUI) Schweden Ingemar Stenmark (SWE) Liechtenstein Paul Frommelt (LIE)  OesterreichÖsterreich Klaus Heidegger (AUT)
06.02.1977 St. Anton am Arlberg (AUT) Schweden Ingemar Stenmark (SWE) { OesterreichÖsterreich Klaus Heidegger (AUT) Liechtenstein Paul Frommelt (LIE)
27.02.1977 Furano (JPN)  OesterreichÖsterreich Klaus Heidegger (AUT) Schweden Ingemar Stenmark (SWE) Italien Bruno Nockler (ITA)
05.03.1977 Sun Valley (USA) Vereinigte Staaten Phil Mahre (USA) Schweden Ingemar Stenmark (SWE) Vereinigte Staaten Steve Mahre (USA)
18.03.1977 Voss (NOR) Schweden Ingemar Stenmark (SWE) Italien Piero Gros (ITA) BR Deutschland Christian Neureuther (FRG)
20.03.1977 Åre (SWE) Schweden Ingemar Stenmark (SWE) Italien Franco Bieler (ITA) Italien Gustav Thöni (ITA)

Kombination

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
15./16.01.1977 Kitzbühel (AUT) Italien Gustav Thöni (ITA) Schweiz Walter Tresch (SUI) { OesterreichÖsterreich Anton Steiner (AUT)
22./23.01.1977 Wengen (SUI) Schweiz Walter Tresch (SUI) Italien Gustav Thöni (ITA) BR Deutschland Sepp Ferstl (FRG)
06./18.02.1977 Laax/St. Anton am Arlberg (SUI/AUT) BR Deutschland Sepp Ferstl (FRG) Schweiz Peter Lüscher (SUI)  OesterreichÖsterreich Franz Klammer (AUT)

Podestplatzierungen Damen

Abfahrt

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
15.12.1976 Cortina d’Ampezzo (ITA)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT) San Marino Elena Matous (SMR)  OesterreichÖsterreich Brigitte Totschnig (AUT)
20.12.1976 Zell am See (AUT)  OesterreichÖsterreich Brigitte Totschnig (AUT)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT)  OesterreichÖsterreich Nicola Spieß (AUT)
21.12.1976 Zell am See (AUT)  OesterreichÖsterreich Brigitte Totschnig (AUT) Schweiz Marie-Therese Nadig (SUI)
 OesterreichÖsterreich Nicola Spieß (AUT)
08.01.1977 Pfronten (FRG)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT) Schweiz Marie-Therese Nadig (SUI) BR Deutschland Irene Epple (FRG)
11.01.1977 Garmisch-Partenkirchen (FRG)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT) Schweiz Bernadette Zurbriggen (SUI) Schweiz Marie-Therese Nadig (SUI)
18.01.1977 Schruns (AUT) Schweiz Bernadette Zurbriggen (SUI) BR Deutschland Evi Mittermaier (FRG) Schweiz Marie-Therese Nadig (SUI)
25.01.1977 Crans-Montana (SUI)  OesterreichÖsterreich Brigitte Totschnig (AUT) BR Deutschland Evi Mittermaier (FRG)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT)
12.03.1977 Heavenly Valley (USA)  OesterreichÖsterreich Brigitte Totschnig (AUT) BR Deutschland Evi Mittermaier (FRG) Schweiz Doris de Agostini (SUI)

Riesenslalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
09.12.1976 Val-d’Isère (FRA) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI) Vereinigte Staaten Abigail Fisher (USA)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT)
11.12.1976 Courmayeur (ITA)  OesterreichÖsterreich Brigitte Totschnig (AUT)  OesterreichÖsterreich Lea Sölkner (AUT) Liechtenstein Hanni Wenzel (LIE)
20.01.1977 Arosa (SUI) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI) Kanada Kathy Kreiner (CAN)  OesterreichÖsterreich Monika Kaserer (AUT)
29.01.1977 Megève (FRA)  OesterreichÖsterreich Monika Kaserer (AUT) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT)
02.02.1977 Maribor (SLO) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI)  OesterreichÖsterreich Monika Kaserer (AUT) Frankreich Fabienne Serrat (FRA)
27.02.1977 Furano (JPN)  OesterreichÖsterreich Monika Kaserer (AUT) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT)
06.03.1977 Sun Valley (USA) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI) Kanada Kathy Kreiner (CAN) Vereinigte Staaten Abigail Fisher (USA)
24.03.1977 Sierra Nevada (ESP) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI)  OesterreichÖsterreich Ingrid Eberle (AUT) Liechtenstein Ursula Konzett (LIE)

Slalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
16.12.1976 Cortina d’Ampezzo (ITA) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI) Liechtenstein Hanni Wenzel (LIE) Italien Claudia Giordani (ITA)
03.01.1977 Oberstaufen (FRG) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI) Liechtenstein Hanni Wenzel (LIE) Frankreich Patricia Emonet (FRA)
19.01.1977 Schruns (AUT) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI) Frankreich Fabienne Serrat (FRA) BR Deutschland Pamela Behr (FRG)
26.01.1977 Crans-Montana (SUI) Frankreich Perrine Pelen (FRA) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI) Frankreich Fabienne Serrat (FRA)
28.01.1977 Saint-Gervais-les-Bains (FRA) Frankreich Perrine Pelen (FRA) Frankreich Patricia Emonet (FRA)  OesterreichÖsterreich Monika Kaserer (AUT)
01.02.1977 Maribor (SlO) Italien Claudia Giordani (ITA)  OesterreichÖsterreich Monika Kaserer (AUT) Frankreich Perrine Pelen (FRA)
26.02.1977 Furano (JPN)  OesterreichÖsterreich Regina Sackl (AUT)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT) Italien Claudia Giordani (ITA)
05.03.1977 Sun Valley (USA) Frankreich Perrine Pelen (FRA) Italien Claudia Giordani (ITA)  OesterreichÖsterreich Monika Kaserer (AUT)

Kombination

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
15./16.12.1976 Cortina d’Ampezzo (ITA)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI) Liechtenstein Hanni Wenzel (LIE)
18./19.01.1977 Schruns (AUT) Liechtenstein Hanni Wenzel (LIE) Schweiz Lise-Marie Morerod (SUI)  OesterreichÖsterreich Monika Kaserer (AUT)
25./26.01.1977 Crans-Montana (SUI) Schweiz Marie-Therese Nadig (SUI)  OesterreichÖsterreich Annemarie Moser-Pröll (AUT) Liechtenstein Hanni Wenzel (LIE)

Weblinks

Weltcup Herren
Weltcup Damen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpiner Skiweltcup 1977/1978 — Männer Frauen …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1977/Resultate Damen — Die Saison 1976/1977 des Alpinen Skiweltcups begann am 10. Dezember 1976 in Val d Isère und endete am 28. März 1977 in der Sierra Nevada. Bei den Männern wurden 30 Rennen ausgetragen (je 10 Abfahrten, Riesenslaloms und Slaloms). Bei den Frauen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1977/Resultate Herren — Die Saison 1976/1977 des Alpinen Skiweltcups begann am 10. Dezember 1976 in Val d Isère und endete am 28. März 1977 in der Sierra Nevada. Bei den Männern wurden 30 Rennen ausgetragen (je 10 Abfahrten, Riesenslaloms und Slaloms). Bei den Frauen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1978 — Die Saison 1977/1978 des Alpinen Skiweltcups begann am 7. Dezember 1977 in Val d Isère und endete am 19. März 1978 in Arosa. Bei den Männern wurden 22 Rennen ausgetragen (8 Abfahrten, 7 Riesenslaloms, 7 Slaloms). Bei den Frauen waren es ebenfalls …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1978/Resultate Damen — Die Saison 1977/1978 des Alpinen Skiweltcups begann am 7. Dezember 1977 in Val d Isère und endete am 19. März 1978 in Arosa. Bei den Männern wurden 22 Rennen ausgetragen (8 Abfahrten, 7 Riesenslaloms, 7 Slaloms). Bei den Frauen waren es ebenfalls …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1978/Resultate Herren — Die Saison 1977/1978 des Alpinen Skiweltcups begann am 7. Dezember 1977 in Val d Isère und endete am 19. März 1978 in Arosa. Bei den Männern wurden 22 Rennen ausgetragen (8 Abfahrten, 7 Riesenslaloms, 7 Slaloms). Bei den Frauen waren es ebenfalls …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1967/Resultate Damen — Die Saison 1967 des Alpinen Skiweltcups (die erste überhaupt) begann am 5. Januar 1967 in Oberstaufen bzw. Berchtesgaden und endete am 27. März 1967 in Jackson Hole. Bei den Männern wurden 17 Rennen ausgetragen (5 Abfahrten, 5 Riesenslaloms, 7… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1967/Resultate Herren — Die Saison 1967 des Alpinen Skiweltcups (die erste überhaupt) begann am 5. Januar 1967 in Oberstaufen bzw. Berchtesgaden und endete am 27. März 1967 in Jackson Hole. Bei den Männern wurden 17 Rennen ausgetragen (5 Abfahrten, 5 Riesenslaloms, 7… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1968/Resultate Damen — Die Saison 1968 des Alpinen Skiweltcups begann am 4. Januar 1968 in Bad Hindelang (Männer) bzw. am 5. Januar in Oberstaufen (Frauen) und endete am 7. April 1968 in Heavenly Valley. Bei den Männern wurden 20 Rennen ausgetragen (5 Abfahrten, 7… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1968/Resultate Herren — Die Saison 1968 des Alpinen Skiweltcups begann am 4. Januar 1968 in Bad Hindelang (Männer) bzw. am 5. Januar in Oberstaufen (Frauen) und endete am 7. April 1968 in Heavenly Valley. Bei den Männern wurden 20 Rennen ausgetragen (5 Abfahrten, 7… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”