Alpiner Skiweltcup 2007/Resultate Damen
FIS-Logo

Die Saison 2006/07 des Alpinen Skiweltcups sollte am 28. Oktober 2006 in Sölden beginnen. Wegen der warmen Witterung mussten die beiden Riesenslaloms aber abgesagt werden und wurden nicht nachgeholt. Das erste Rennen fand somit am 11. November 2006 im finnischen Levi statt. Die Saison endete am 18. März 2007 anlässlich des Weltcup-Finales in Lenzerheide.

Nach zahlreichen wetterbedingten Absagen und Verschiebungen wurden bei den Herren 36 Rennen ausgetragen (11 Abfahrten, 5 Super-G, 6 Riesenslaloms, 10 Slaloms und 4 Super-Kombinationen). Bei den Damen standen 35 Rennen auf dem Programm (9 Abfahrten, 7 Super-G, 7 Riesenslaloms, 9 Slaloms und 3 Super-Kombinationen). Beim Saisonabschluss fand zum zweiten Mal ein Teamwettbewerb statt.

Höhepunkt der Saison war die Skiweltmeisterschaft, die vom 3. bis 18. Februar 2007 im schwedischen Åre stattfand.

Inhaltsverzeichnis

Weltcupwertungen

Gesamtwertung

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Aksel Lund Svindal Norwegen Norwegen 1268
2 Benjamin Raich  OesterreichÖsterreich Österreich 1255
3 Didier Cuche Schweiz Schweiz 1098
4 Bode Miller Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 882
5 Mario Matt  OesterreichÖsterreich Österreich 744
6 Peter Fill Italien Italien 694
7 Marco Büchel Liechtenstein Liechtenstein 635
8 Marc Berthod Schweiz Schweiz 591
9 Mario Scheiber  OesterreichÖsterreich Österreich 584
10 Kalle Palander Finnland Finnland 546
11 Ted Ligety Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 534
12 Erik Guay Kanada Kanada 529
13 Silvan Zurbriggen Schweiz Schweiz 523
14 Didier Défago Schweiz Schweiz 515
15 Jens Byggmark Schweden Schweden 506
16 Michael Walchhofer  OesterreichÖsterreich Österreich 498
17 Christoph Gruber  OesterreichÖsterreich Österreich 479
18 Manfred Mölgg Italien Italien 453
19 Hermann Maier  OesterreichÖsterreich Österreich 452
20 Massimiliano Blardone Italien Italien 390

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Nicole Hosp  OesterreichÖsterreich Österreich 1572
2 Marlies Schild  OesterreichÖsterreich Österreich 1482
3 Julia Mancuso Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1356
4 Renate Götschl  OesterreichÖsterreich Österreich 1300
5 Anja Pärson Schweden Schweden 885
6 Lindsey Kildow Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 808
7 Tanja Poutiainen Finnland Finnland 783
8 Michaela Kirchgasser  OesterreichÖsterreich Österreich 657
9 Šárka Záhrobská Tschechien Tschechien 593
10 Ingrid Jacquemod Frankreich Frankreich 584
11 Elisabeth Görgl  OesterreichÖsterreich Österreich 568
Kathrin Zettel  OesterreichÖsterreich Österreich 568
13 Andrea Fischbacher  OesterreichÖsterreich Österreich 488
14 Maria Riesch Deutschland Deutschland 487
15 Anna Ottosson Schweden Schweden 453
16 Emily Brydon Kanada Kanada 414
17 Alexandra Meissnitzer  OesterreichÖsterreich Österreich 413
18 Therese Borssén Schweden Schweden 407
19 Veronika Zuzulová Slowakei Slowakei 383
20 Kelly VanderBeek Kanada Kanada 367

Abfahrt

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Didier Cuche Schweiz Schweiz 652
2 Marco Büchel Liechtenstein Liechtenstein 471
3 Erik Guay Kanada Kanada 393
4 Peter Fill Italien Italien 382
5 Michael Walchhofer  OesterreichÖsterreich Österreich 370
6 Andrej Jerman Slowenien Slowenien 339
7 Aksel Lund Svindal Norwegen Norwegen 321
8 Bode Miller Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 318
9 Mario Scheiber  OesterreichÖsterreich Österreich 254
10 Steven Nyman Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 250

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Renate Götschl  OesterreichÖsterreich Österreich 705
2 Julia Mancuso Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 536
3 Lindsey Kildow Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 390
4 Anja Pärson Schweden Schweden 293
5 Ingrid Jacquemod Frankreich Frankreich 264
6 Nadia Styger Schweiz Schweiz 229
7 Maria Riesch Deutschland Deutschland 225
8 Kelly VanderBeek Kanada Kanada 218
9 Marie Marchand-Arvier Frankreich Frankreich 215
10 Dominique Gisin Schweiz Schweiz 210

Super-G

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Bode Miller Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 304
2 Didier Cuche Schweiz Schweiz 208
3 John Kucera Kanada Kanada 194
4 Mario Scheiber  OesterreichÖsterreich Österreich 190
5 Aksel Lund Svindal Norwegen Norwegen 181
6 Hermann Maier  OesterreichÖsterreich Österreich 177
7 Christoph Gruber  OesterreichÖsterreich Österreich 153
8 Marco Büchel Liechtenstein Liechtenstein 146
9 Peter Fill Italien Italien 143
10 Erik Guay Kanada Kanada 136
Georg Streitberger  OesterreichÖsterreich Österreich 136

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Renate Götschl  OesterreichÖsterreich Österreich 540
2 Nicole Hosp  OesterreichÖsterreich Österreich 352
3 Lindsey Kildow Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 310
4 Julia Mancuso Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 273
5 Alexandra Meissnitzer  OesterreichÖsterreich Österreich 207
6 Anja Pärson Schweden Schweden 202
7 Britt Janyk Kanada Kanada 167
8 Andrea Fischbacher  OesterreichÖsterreich Österreich 158
9 Kelly VanderBeek Kanada Kanada 149
10 Tina Maze Slowenien Slowenien 143

Riesenslalom

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Aksel Lund Svindal Norwegen Norwegen 416
2 Massimiliano Blardone Italien Italien 380
3 Benjamin Raich  OesterreichÖsterreich Österreich 319
4 Kalle Palander Finnland Finnland 299
5 François Bourque Kanada Kanada 249
6 Bode Miller Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 232
7 Didier Cuche Schweiz Schweiz 223
8 Ted Ligety Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 212
9 Didier Défago Schweiz Schweiz 163
10 Manfred Mölgg Italien Italien 119

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Nicole Hosp  OesterreichÖsterreich Österreich 490
2 Tanja Poutiainen Finnland Finnland 419
3 Michaela Kirchgasser  OesterreichÖsterreich Österreich 357
4 Julia Mancuso Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 275
5 Kathrin Hölzl Deutschland Deutschland 228
6 Anna Ottosson Schweden Schweden 208
7 Kathrin Zettel  OesterreichÖsterreich Österreich 206
8 Manuela Mölgg Italien Italien 200
9 Karen Putzer Italien Italien 191
10 Nicole Gius Italien Italien 174

Slalom

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Benjamin Raich  OesterreichÖsterreich Österreich 605
2 Mario Matt  OesterreichÖsterreich Österreich 600
3 Jens Byggmark Schweden Schweden 490
4 Markus Larsson Schweden Schweden 340
5 Manfred Mölgg Italien Italien 334
6 Marc Berthod Schweiz Schweiz 322
7 Michael Janyk Kanada Kanada 279
8 Felix Neureuther Deutschland Deutschland 264
9 Kalle Palander Finnland Finnland 247
10 Jean-Baptiste Grange Frankreich Frankreich 242

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Marlies Schild  OesterreichÖsterreich Österreich 760
2 Nicole Hosp  OesterreichÖsterreich Österreich 418
3 Šárka Záhrobská Tschechien Tschechien 405
4 Therese Borssén Schweden Schweden 389
5 Veronika Zuzulová Slowakei Slowakei 344
6 Tanja Poutiainen Finnland Finnland 332
7 Ana Jelušić Kanada Kanada 328
8 Kathrin Zettel  OesterreichÖsterreich Österreich 257
9 Anna Ottosson Schweden Schweden 215
10 Florine de Leymarie Frankreich Frankreich 199

Kombination

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Aksel Lund Svindal Norwegen Norwegen 232
2 Marc Berthod Schweiz Schweiz 202
3 Ivica Kostelić Kroatien Kroatien 200
4 Silvan Zurbriggen Schweiz Schweiz 169
5 Benjamin Raich  OesterreichÖsterreich Österreich 166
6 Romed Baumann  OesterreichÖsterreich Österreich 140
7 Peter Fill Italien Italien 127
8 Rainer Schönfelder  OesterreichÖsterreich Österreich 106
Hans Olsson Schweden Schweden 160
10 Pierrick Bourgeat Frankreich Frankreich 102

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Marlies Schild  OesterreichÖsterreich Österreich 220
2 Julia Mancuso Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 195
3 Nicole Hosp  OesterreichÖsterreich Österreich 190
4 Michaela Kirchgasser  OesterreichÖsterreich Österreich 152
5 Resi Stiegler Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 119
6 Šárka Záhrobská Tschechien Tschechien 97
7 Lindsey Kildow Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 80
8 Elisabeth Görgl  OesterreichÖsterreich Österreich 78
9 Ingrid Jacquemod Frankreich Frankreich 77
10 Emily Brydon Kanada Kanada 76

Podestplatzierungen Herren

Abfahrt

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
25.11.2006 Lake Louise (CAN) Liechtenstein Marco Büchel (LIE) Kanada Manuel Osborne-Paradis (CAN) Italien Peter Fill (ITA)
01.12.2006 Beaver Creek (USA) Vereinigte Staaten Bode Miller (USA) Schweiz Didier Cuche (SUI) Vereinigte Staaten Steven Nyman (USA)
16.12.2006 Gröden (ITA) Vereinigte Staaten Steven Nyman (USA) Schweiz Didier Cuche (SUI)  OesterreichÖsterreich Fritz Strobl (AUT)
28.12.2006 Bormio (ITA)  OesterreichÖsterreich Michael Walchhofer (AUT) Schweiz Didier Cuche (SUI)  OesterreichÖsterreich Mario Scheiber (AUT)
29.12.2006 Bormio (ITA)  OesterreichÖsterreich Michael Walchhofer (AUT) Italien Peter Fill (ITA)  OesterreichÖsterreich Mario Scheiber (AUT)
13.01.2007 Wengen (SUI) Vereinigte Staaten Bode Miller (USA) Schweiz Didier Cuche (SUI) Italien Peter Fill (ITA)
20.01.2007 Val-d’Isère (FRA) Frankreich Pierre-Emmanuel Dalcin (FRA) Kanada Erik Guay (CAN) Kanada Manuel Osborne-Paradis (CAN)
23.02.2007 Garmisch-Partenkirchen (GER) Slowenien Andrej Jerman (SLO)  OesterreichÖsterreich Johann Grugger (AUT) Kanada Erik Guay (CAN)
24.02.2007 Garmisch-Partenkirchen (GER) Kanada Erik Guay (CAN) Slowenien Andrej Jerman (SLO) Schweiz Didier Cuche (SUI)
10.03.2007 Kvitfjell (NOR) Schweiz Didier Cuche (SUI) Kanada Erik Guay (CAN) Liechtenstein Marco Büchel (LIE)
14.03.2007 Lenzerheide (SUI) Norwegen Aksel Lund Svindal (NOR) Schweiz Daniel Albrecht (SUI)  OesterreichÖsterreich Christoph Gruber (AUT)

Super-G

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
26.11.2006 Lake Louise (CAN) Kanada John Kucera (CAN)  OesterreichÖsterreich Mario Scheiber (AUT) Schweden Patrik Järbyn (SWE)
15.12.2006 Gröden (ITA) Vereinigte Staaten Bode Miller (USA)  OesterreichÖsterreich Christoph Gruber (AUT) Kanada John Kucera (CAN)
20.12.2007 Hinterstoder (AUT) Vereinigte Staaten Bode Miller (USA) Italien Peter Fill (ITA)  OesterreichÖsterreich Hermann Maier (AUT)
11.03.2007 Kvitfjell (NOR)  OesterreichÖsterreich Johann Grugger (AUT)  OesterreichÖsterreich Mario Scheiber (AUT) Schweiz Didier Cuche (SUI)
15.03.2007 Lenzerheide (SUI) Norwegen Aksel Lund Svindal (NOR)  OesterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) Kanada Erik Guay (CAN)

Riesenslalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
02.12.2006 Beaver Creek (USA) Italien Massimiliano Blardone (ITA) Norwegen Aksel Lund Svindal (NOR) Vereinigte Staaten Ted Ligety (USA)
17.12.2006 Alta Badia (ITA) Finnland Kalle Palander (FIN) Vereinigte Staaten Bode Miller (USA) Schweiz Didier Défago (SUI)
21.12.2006 Hinterstoder (AUT) Norwegen Aksel Lund Svindal (NOR) Kanada François Bourque (CAN) Finnland Kalle Palander (FIN)
06.01.2007 Adelboden (SUI)  OesterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) Italien Massimiliano Blardone (ITA) Norwegen Aksel Lund Svindal (NOR)
03.03.2007 Kranjska Gora (SLO)  OesterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) Kanada François Bourque (CAN) Italien Massimiliano Blardone (ITA)
17.03.2007 Lenzerheide (SUI) Norwegen Aksel Lund Svindal (NOR) Italien Massimiliano Blardone (ITA) Vereinigte Staaten Bode Miller (USA)

Slalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
12.11.2006 Levi (FIN)  OesterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) Schweden Markus Larsson (SWE) Italien Giorgio Rocca (ITA)
03.12.2006 Beaver Creek (USA) Schweden André Myhrer (SWE) Kanada Michael Janyk (CAN) Deutschland Felix Neureuther (GER)
18.12.2006 Alta Badia (ITA) Schweden Markus Larsson (SWE) Vereinigte Staaten Ted Ligety (USA) Kroatien Ivica Kostelić (CRO)
07.01.2007 Adelboden (SUI) Schweiz Marc Berthod (SUI)  OesterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT)  OesterreichÖsterreich Mario Matt (AUT)
27.01.2007 Kitzbühel (AUT) Schweden Jens Byggmark (SWE)  OesterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) Deutschland Alois Vogl (GER)
28.01.2007 Kitzbühel (AUT) Schweden Jens Byggmark (SWE)  OesterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) Italien Manfred Mölgg (ITA)
30.01.2007 Schladming (AUT)  OesterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) Schweden Jens Byggmark (SWE)  OesterreichÖsterreich Mario Matt (AUT)
25.02.2007 Garmisch-Partenkirchen (GER)  OesterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) Deutschland Felix Neureuther (GER)  OesterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT)
04.03.2007 Kranjska Gora (SLO)  OesterreichÖsterreich Mario Matt (AUT)  OesterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) Italien Manfred Mölgg (ITA)
18.03.2007 Lenzerheide (SUI)  OesterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT)  OesterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) Italien Manfred Mölgg (ITA)

Super-Kombination

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
30.11.2006 Beaver Creek (USA) Norwegen Aksel Lund Svindal (NOR) Schweiz Marc Berthod (SUI)  OesterreichÖsterreich Rainer Schönfelder (AUT)
10.12.2006 Reiteralm (AUT) Kroatien Ivica Kostelić (CRO)  OesterreichÖsterreich Romed Baumann (AUT) Frankreich Pierrick Bourgeat (FRA)
14.01.2007 Wengen (SUI)  OesterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) Schweiz Marc Berthod (SUI) Schweiz Silvan Zurbriggen (SUI)
09.03.2007 Kvitfjell (NOR)  OesterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) Schweiz Silvan Zurbriggen (SUI) Norwegen Aksel Lund Svindal (NOR)

Podestplatzierungen Damen

Abfahrt

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
01.12.2006 Lake Louise (CAN) Deutschland Maria Riesch (GER) Vereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA) Italien Nadia Fanchini (ITA)
02.12.2006 Lake Louise (CAN) Vereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Schweden Anja Pärson (SWE)
19.12.2006 Val-d’Isère (FRA) Vereinigte Staaten Julia Mancuso (USA)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Vereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA)
20.12.2006 Val-d’Isère (FRA) Vereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA) Vereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) Schweden Anja Pärson (SWE)
13.01.2007 Altenmarkt-Zauchensee (AUT)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Schweiz Dominique Gisin (SUI) Vereinigte Staaten Julia Mancuso (USA)
20.01.2007 Cortina d’Ampezzo (ITA)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Vereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) Frankreich Marie Marchand-Arvier (FRA)
27.01.2007 San Sicario (ITA)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT)  OesterreichÖsterreich Elisabeth Görgl (AUT)  OesterreichÖsterreich Maria Holaus (AUT)
03.03.2007 Tarvisio (ITA) Vereinigte Staaten Julia Mancuso (USA)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Kanada Emily Brydon (CAN)
14.03.2007 Lenzerheide (SUI)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) Frankreich Marie Marchand-Arvier (FRA)

Super-G

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
03.12.2006 Lake Louise (CAN)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Vereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA) Kanada Kelly VanderBeek (CAN)
17.12.2006 Reiteralm (AUT)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) Schweiz Martina Schild (SUI)
19.01.2007 Cortina d’Ampezzo (ITA) Vereinigte Staaten Julia Mancuso (USA)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT)
26.01.2007 San Sicario (ITA)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Vereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA)  OesterreichÖsterreich Christine Sponring (AUT)
28.01.2007 San Sicario (ITA) Vereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT)  OesterreichÖsterreich Christine Sponring (AUT)
04.03.2007 Tarvisio (ITA)  OesterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) Vereinigte Staaten Julia Mancuso (USA)
15.03.2007 Lenzerheide (SUI) Schweden Anja Pärson (SWE)  OesterreichÖsterreich Andrea Fischbacher (AUT)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)

Riesenslalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
25.11.2006 Aspen (USA)  OesterreichÖsterreich Kathrin Zettel (AUT) Finnland Tanja Poutiainen (FIN)  OesterreichÖsterreich Michaela Kirchgasser (AUT)
28.12.2006 Semmering (AUT)  OesterreichÖsterreich Kathrin Zettel (AUT)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)
06.01.2007 Kranjska Gora (SLO)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) Italien Nicole Gius (ITA) Finnland Tanja Poutiainen (FIN)
21.01.2007 Cortina d’Ampezzo (ITA) Italien Karen Putzer (ITA) Vereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) Italien Denise Karbon (ITA)
24.02.2007 Sierra Nevada (ESP)  OesterreichÖsterreich Michaela Kirchgasser (AUT)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) Finnland Tanja Poutiainen (FIN)
10.03.2007 Zwiesel (GER) Finnland Tanja Poutiainen (FIN)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT)  OesterreichÖsterreich Michaela Kirchgasser (AUT)
18.03.2007 Lenzerheide (SUI)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) Deutschland Kathrin Hölzl (GER)  OesterreichÖsterreich Michaela Kirchgasser (AUT)

Slalom

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
11.11.2006 Levi (FIN)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT)  OesterreichÖsterreich Kathrin Zettel (AUT)
26.11.2006 Aspen (USA)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) Schweden Therese Borssén (SWE)
21.12.2006 Val-d’Isère (FRA)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) Deutschland Annemarie Gerg (GER) Schweden Therese Borssén (SWE)
29.12.2006 Semmering (AUT) Schweden Therese Borssén (SWE)  OesterreichÖsterreich Kathrin Zettel (AUT)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)
04.01.2007 Zagreb (CRO)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) Kroatien Ana Jelušić (CRO) Tschechien Šárka Záhrobská (CZE)
07.01.2007 Kranjska Gora (SLO)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) Tschechien Šárka Záhrobská (CZE) Slowakei Veronika Zuzulová (SVK)
25.02.2007 Sierra Nevada (ESP)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) Finnland Tanja Poutiainen (FIN) Slowakei Veronika Zuzulová (SVK)
11.03.2007 Zwiesel (GER)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) Schweden Anna Ottosson (SWE)
Tschechien Šárka Záhrobská (CZE)
17.03.2007 Lenzerheide (SUI)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) Schweden Anja Pärson (SWE) Slowakei Veronika Zuzulová (SVK)

Super-Kombination

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
10.12.2006 Reiteralm (AUT)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)  OesterreichÖsterreich Michaela Kirchgasser (AUT)  OesterreichÖsterreich Kathrin Zettel (AUT)
14.01.2007 Altenmarkt-Zauchensee (AUT) Vereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) Vereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)
02.03.2007 Tarvisio (ITA)  OesterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) Vereinigte Staaten Julia Mancuso (USA)  OesterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)

Team-Wettbewerb

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
16.03.2007 Lenzerheide (SUI)  OesterreichÖsterreich Österreich
Andrea Fischbacher
Michaela Kirchgasser
Christoph Gruber
Mario Scheiber
Reinfried Herbst
Manfred Pranger
Italien Italien
Daniela Merighetti
Chiara Costazza
Peter Fill
Massimiliano Blardone
Cristian Deville
Manfred Mölgg
Frankreich Frankreich
Ingrid Jacquemod
Marie Marchand-Arvier
Florine de Leymarie
Julien Lizeroux
Yannick Bertrand
Jean-Baptiste Grange

Nationencup

Gesamtwertung
Rang Land Punkte
1  OesterreichÖsterreich Österreich 14735
2 Schweiz Schweiz 5861
3 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5297
4 Italien Italien 5136
5 Schweden Schweden 4177
6 Kanada Kanada 3714
7 Frankreich Frankreich 3338
8 Deutschland Deutschland 1961
9 Norwegen Norwegen 1529
10 Finnland Finnland 1448
Herren
Rang Land Punkte
1  OesterreichÖsterreich Österreich 6610
2 Schweiz Schweiz 3982
3 Italien Italien 3080
4 Kanada Kanada 2258
5 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2154
6 Schweden Schweden 1837
7 Frankreich Frankreich 1793
8 Norwegen Norwegen 1382
9 Slowenien Slowenien 693
10 Liechtenstein Liechtenstein 635
Damen
Rang Land Punkte
1  OesterreichÖsterreich Österreich 8125
2 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3143
3 Schweden Schweden 2340
4 Italien Italien 2056
5 Schweiz Schweiz 1879
6 Frankreich Frankreich 1545
7 Deutschland Deutschland 1470
8 Kanada Kanada 1456
9 Finnland Finnland 869
10 Tschechien Tschechien 607

Weblinks

Weltcup Herren
Weltcup Damen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpiner Skiweltcup 2008/Resultate Damen — Die Saison 2007/2008 des Alpinen Skiweltcups begann am 27. Oktober 2007 in Sölden und endete am 16. März 2008 anlässlich des Weltcup Finales in Bormio. Bei den Herren waren 40 Rennen geplant (10 Abfahrten, 7 Super G, 8 Riesenslaloms, 11 Slaloms,… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2009/Resultate Damen — Die Saison 2008/2009 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 25. Oktober 2008 in Sölden und endete am 15. März 2009 anlässlich des Weltcup Finales in Åre. Bei den Herren waren 36 Rennen geplant (9 Abfahrten, 6 Super G, 8… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1985/Resultate Damen — Die Saison 1984/1985 des Alpinen Skiweltcups begann am 1. Dezember 1984 in Courmayeur (Frauen) bzw. am 2. Dezember in Sestriere (Männer) und endete am 23. März 1985 in Heavenly Valley. Bei den Männern wurden 31 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1986/Resultate Damen — Die Saison 1985/1986 des Alpinen Skiweltcups begann am 7. Dezember 1985 in Sestriere (Frauen). Am 17./18. August 1985 fanden in Las Leñas in Argentinien zwei Rennen der Männer statt, danach folgte eine über dreimonatige Pause bis Anfang Dezember …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1987/Resultate Damen — Die Saison 1986/1987 des Alpinen Skiweltcups begann am 29. November 1986 in Park City (Frauen). Am 15./16. August 1986 fanden in Las Leñas in Argentinien zwei Rennen der Männer statt, danach folgte eine fast dreimonatige Pause bis Ende November.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1988/Resultate Damen — Die Saison 1987/1988 des Alpinen Skiweltcups begann am 26. November 1987 in Sestriere und endete am 27. März 1988 in Saalbach Hinterglemm. Bei den Männern wurden 28 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 4 Super G, 6 Riesenslaloms, 8 Slaloms). Bei den …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1989/Resultate Damen — Die Saison 1988/1989 des Alpinen Skiweltcups begann am 27. November 1988 in Schladming und endete am 11. März 1989 in Shigakōgen. Bei den Männern wurden 28 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 4 Super G, 6 Riesenslaloms, 8 Slaloms). Bei den Frauen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1990/Resultate Damen — Die Saison 1989/1990 des Alpinen Skiweltcups begann am 8. August 1989 in Las Leñas, Argentinien (Frauen) bzw. am 11. August in Thredbo, Australien (Männer) mit je zwei Rennen. Die Saison wurde dann erst Ende November fortgesetzt und endete am 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1991/Resultate Damen — Die Saison 1990/1991 des Alpinen Skiweltcups begann am 1. Dezember 1990 in Valloire (Frauen). Am 8./9. August 1990 fanden am Mount Hutt in Neuseeland zwei Rennen der Männer statt, danach folgte eine fast dreimonatige Pause bis Anfang Dezember.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1992/Resultate Damen — Die Saison 1991/1992 des Alpinen Skiweltcups begann am 23. November 1991 in Park City (Männer) bzw. am 30. November in Lech (Frauen) und endete am 22. März 1992 in Crans Montana. Bei den Männern wurden 31 Rennen ausgetragen (9 Abfahrten, 6 Super… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”