Alpini-Brigade Taurinense
Wappen der Alpini Brigade Taurinense
Wappen des 2. Alpiniregiments
Wappen des 3. Alpiniregiments
Wappen des 9. Alpiniregiments
Wappen 1. Kavallerieregiment
Wappen 1. Gebirgsartillerieregiment
Wappen 32. Gebirgspionierregiment

Die Alpini-Brigade „Taurinense“ ist eine der beiden verbliebenen Gebirgsjägerbrigaden des italienischen Heeres. Die Verbände der Brigade sind größtenteils in den italienischen Westalpen stationiert. Der aus der Antike stammende Name „Taurinense“ bezieht sich auf die Stadt Turin, in der sich das Hauptquartier der Brigade befindet. Bis 2013 wird die „Taurinense“ mit der 27. französischen Gebirgsjägerbrigade in Varces zu einer französisch-italienischen Gebirgsjägerbrigade fusioniert.

Inhaltsverzeichnis

Auftrag

Die Alpini-Brigade „Taurinense“ untersteht dem Gebirgstruppenkommando COMALP in Bozen. Sie bildet Gebirgstruppen aus und stellt diese bereit für Friedensmissionen im Rahmen der EU, der NATO und der UNO, zur Erfüllung von NATO-Bündnisverpflichtungen oder zur Landesverteidigung. Bei Bedarf übernimmt die Brigade auch Unterstützungs- und Sicherungsaufgaben im Auftrag ziviler Stellen.

Gliederung

  • Wappen ReCom (ex. Log.Btl.) Taurinense Stabs- und Versorgungsverband Taurinense (Turin)
  • Wappen 2. Alpini-Rgt. 2. Alpini-Regiment (Cuneo)
  • Wappen 3. Alpini-Rgt. 3. Alpini-Regiment (Pinerolo)
  • Wappen 9. Alpini-Rgt. 9. Alpini-Regiment (L’Aquila)
  • Wappen 1. Nizza Cav. 1. Kavallerieregiment Nizza Cavalleria (Pinerolo)
  • Wappen 1. Geb.Art.Rgt. 1. Gebirgsartillerieregiment (Fossano bei Cuneo)
  • CoA mil ITA rgt genio 32.png 32. Gebirgspionierregiment (Turin)

Alle Regimenter der Brigade haben Bataillonsstärke. Die Verbände der Taurinense sind in den italienischen Westalpen (Piemont) stationiert, das 9. Alpini-Regiment in den mittelitalienischen Abruzzen.

Ausrüstung

Die Regimenter der Brigade verfügen über Mehrzweckfahrzeuge vom Typ VTLM Lince, über leichte Panzerfahrzeuge von Typ Puma und über gebirgstaugliche Kettenfahrzeuge vom Typ Bv206S. Das Kavallerieregiment ist mit Radpanzern vom Typ Centauro ausgerüstet. Die Gebirgsartillerie ist mit der Feldhaubitze FH-70 (155 mm) ausgerüstet. Die 105-mm-Gebirgshaubitzen (Gebirgshaubitze Modell 56) wurden nach der Einführung neuer 120-mm-Mörser außer Dienst gestellt und nicht mehr ersetzt.

Geschichte

Aufgestellt wurde die Brigade 1923 in Turin als 1. Alpini-Gruppe, die ab 1926 die Bezeichnung 1. Alpini-Brigade führte und aus dem 1. 2., 3. und 4. Alpini-Regiment, sowie aus dem 1. Gebirgsartillerieregiment bestand. 1935 ging aus der Brigade die 1. Alpini-Division Taurinense hervor, der nunmehr das 3. und 4. Alpini-Regiment, sowie das 1. Gebirgsartillerieregiment unterstand (das 1. und 2. Regiment gingen an die neue 4. Alpini-Division Cuneense in Cuneo). Während des Zweiten Weltkriegs operierte die Division unter anderem in Jugoslawien. Dort schlossen sich nach dem Waffenstillstand im September 1943 fast alle ihre Soldaten der italienischen Partisanendivision Garibaldi an.

1949 entstand die Taurinense als Brigade mit dem 4. Alpini-Regiment und dem 1. Gebirgsartillerieregiment in Turin wieder. Während des Kalten Kriegs war die in den Westalpen gelegene Brigade ein Reserveverband, der bei Bedarf in den Ostalpen oder an den Flanken der NATO eingesetzt werden konnte. Zu diesem Zweck stellte die Taurinense der inzwischen aufgelösten „Allied Mobile Force-Land“ (AMF-L) das Alpini-Bataillon Susa (heute 3. Alpini-Regiment), das häufig in Norwegen übte.

Mit der Heeresreform von 1975 wurde im italienischen Heer die Regimentsebene abgeschafft. Daher bestand die Brigade in den Jahren von 1976 bis 1990 aus den Alpini-Bataillonen Saluzzo und Susa, aus den Gebirgsartilleriebataillonen Pinerolo und Aosta, aus dem Logistikbataillon Taurinense und einigen Verfügungs- und Versorgungseinheiten. Hinzu kam das Alpini-Ausbildungsbataillon Mondovi.

Nach 1991 wurde die Brigade als eine der ersten in Italien professionalisiert und nahm an etlichen Auslandseinsätzen teil, unter anderem in Mosambik, im ehemaligen Jugoslawien und mehrmals in Afghanistan. Die beiden Alpini-Bataillone Saluzzo und Susa führen wieder die Bezeichnung Regiment. Von der Alpini-Brigade Julia übernahm die Taurinense das 9. Alpini-Regiment, das traditionell aus Personal aus der mittelitalienischen Region Abruzzen besteht und dort auch stationiert ist. Hinzu kam als Ergänzung der Verbände im Piemont ein Kavallerieregiment (Panzeraufklärungsbataillon).

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpini-Brigade Julia — Wappen der Alpini Brigade „Julia“ Wappen des 5. A …   Deutsch Wikipedia

  • Alpini-Brigade Tridentina — Wappen der Alpini Brigade Tridentina Wa …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Brigade Taurinense — The Alpini Brigade Taurinense is a light Infantry brigade of the Italian Army, specializing in Mountain Combat. Its core units are the Alpini, the mountain infantry corps of the Italian Army, that distinguished itself in combat during World War I …   Wikipedia

  • Alpini — …   Deutsch Wikipedia

  • Alpini — Infobox Military Unit unit name= Italian Alpini caption=Alpini in a parade nickname= Le Penne Nere ( Black Feathers ) motto= Di Qui Non Si Passa! ( From here, nobody goes through! ) colors= march= ceremonial chief= type= Mountain troops… …   Wikipedia

  • 4. Alpini-Fallschirmjägerregiment — Wappen des 4. Alpini Regiments Das 4. Alpini Fallschirmjägerregiment (it. 4º Reggimento Alpini Paracadutisti) ist ein Luftlandeverband und eine Spezialeinheit der italienischen Alpini. Seit Ende 2010 hat das Regiment hat seinen Sitz in Montorio… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftbewegliche Brigade Friuli — Wappen der Brigade Friuli Kampfhubschrauber A129 Mangusta …   Deutsch Wikipedia

  • Bersaglieri-Brigade Garibaldi — Wappen der Brigade Garibaldi …   Deutsch Wikipedia

  • 3 Alpini Regiment — Infobox Military Unit unit name= 3° Reggimento Alpini caption= Coat of Arms of the 3rd Alpini Regiment dates= 1 Nov. 1882 8 Sept. 1943 25 June 1944 30 Sept. 1945 23 Nov. 1993 today country= Italy branch= Italian Army type= Alpini role= Mountain… …   Wikipedia

  • 4 Alpini Regiment — Infobox Military Unit unit name= 4° Reggimento Alpini caption= Coat of Arms of the 4th Alpini Regiment dates= 1 Nov. 1882 8 Sept. 1943 1 January 1946 10 October 1975 25 September 2004 today country= Italy branch= Italian Army type= Alpini role=… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”