Alq3
Strukturformel
Allgemeines
Name Aluminium-tris(8-hydroxychinolin)
Andere Namen
  • Tris-(8-hydroxychinolin)aluminum
  • Tri(Chinolin-8-yloxy)aluman
  • Aluminumoxinat
  • Alq3
Summenformel C27H18AlN3O3
CAS-Nummer 2085-33-8
PubChem 16683111
Eigenschaften
Molare Masse 459,43 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

413–415 °C[1]

Siedepunkt

> 425 °C[1]

Löslichkeit

unlöslich in Wasser[1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [2]
Reizend
Reizend
(Xi)
R- und S-Sätze R: 36/37/38
S: 26-36
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Aluminium-tris(8-hydroxychinolin) ist eine komplexe chemische Verbindung, die aus einem zentralen Aluminiumkation besteht, um welches drei 8-Hydroxychinolinliganden koordiniert sind. Der Komplex ist elektrisch leitfähig, und wird zur Herstellung von organischen Leuchtdioden (OLED) [3] und organischen Solarzellen [4] verwendet.

Eigenschaften

Im Komplex fungiert 8-Hydroxychinolin als zweizähniger Chelatligand und bindet über die freien Elektronenpaare des Stickstoffs und des Sauerstoffs am kationischen Aluminiumzentrum.

Der Komplex schmilzt im Temperaturbereich von 413–415 °C.[1]

Quellen

  1. a b c d Sicherheitsdatenblatt Gelest
  2. Angaben des Herstellers Sigma-Aldrich, 11. Juli 2008.
  3. Jan Kalinowski et al.: Magnetic field effects on emission and current in Alq3-based electroluminescent diodes. In: Chemical Physics Letters 380 (5-6), 2003, S. 710-715. doi:10.1016/j.cplett.2003.09.086
  4. Paola Vivo et al.: Influence of Alq3/Au cathode on stability and efficiency of a layered organic solar cell in air. In: Solar Energy Materials and Solar Cells 92, 2008, in Press. doi:10.1016/j.solmat.2008.06.002

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tris(8-hydroxyquinoléine)aluminium(III) — Structure du tris(8 hydroxyquinoléine)aluminium(III) …   Wikipédia en Français

  • Tris(8-hydroxyquinolinato)aluminium — Chembox new ImageFile = AlumQ3.png ImageSize = 150px IUPACName = Tris(8 hydroxyquinolinato)aluminium OtherNames = 8 Hydroxyquinoline aluminum salt, Alq3, Aluminum 8 hydroxyquinolinate, Aluminum oxinate, Section1 = Chembox Identifiers CASNo = 2085 …   Wikipedia

  • Organic light-emitting diode — Demonstration of a flexible OLED device A green emitting OLED device An …   Wikipedia

  • Aluminium-tris(8-hydroxychinolin) — Strukturformel Allgemeines Name Aluminium tris(8 hydroxychinolin) …   Deutsch Wikipedia

  • 8-Hydroxyquinoline — 8 Hydroxyquinoline[1] …   Wikipedia

  • 8-Hydroxychinolin — Strukturformel Allgemeines Name 8 Hydroxychinolin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • 8-hydroxyquinoléine — Structure de la 8 hydroxyquinoléine …   Wikipédia en Français

  • 3,4,9,10-Perylentetracarbonsäuredianhydrid — Strukturformel Allgemeines Name PTCDA Andere Namen 3,4,9,10 Perylen tetracarbonsäure dianhydrid …   Deutsch Wikipedia

  • Elektrolumineszenz — Flüssigkristallanzeige mit und ohne EL Folien Hintergrundbeleuchtung Elektrolumineszenz (EL), auch Destriau Effekt genannt, ist eine Form der Lumineszenz, bei der ein Festkörper durch Anlegen eines elektrischen Feldes bzw. einer elektrischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Elementhalbleiter — Ein Wafer (einkristalline Silizium Scheibe) mit mikroelektronischen Bauelementen Unter einem Halbleiter versteht man einen Festkörper, den man hinsichtlich seiner elektrischen Leitfähigkeit sowohl als Leiter als auch als Nichtleiter betrachten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”