Alquati

Romano Alquati ist ein italienischer Marxist und Vertreter des Operaismus.

Er arbeitete eng mit Antonio Negri und Mario Tronti zusammen, konzentrierte sich aber weniger auf die theoretische Auseinandersetzung mit dem Neomarxismus sondern bemühte sich um eine empirische Basis der Untersuchungen. Zu diesem Zweck erstellte er Studien über die Arbeiterkämpfe bei Fiat und Olivetti .

Er gab ab 1962 die Zeitschrift Quaderni Rossi (deutsch: Rote Hefte) heraus.

Literatur

  • Klassenanalyse als Klassenkampf - Arbeiteruntersuchungen bei Fiat und Olivetti, Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 1974

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Romano Alquati — (* 11. Februar 1935 in Clana, heute Klana, Istrien, zu Kroatien gehörig; † 3. April 2010 in Turin[1][2]) war ein italienischer Marxist und Vertreter des Operaismus. Die theoretische Auseinandersetzung mit dem Neomarxismus interessierte ihn nicht …   Deutsch Wikipedia

  • Postoperaismus — Operaismus ist sowohl eine marxistische Strömung als auch eine soziale Bewegung, die im industriellen Norden Italiens ab den frühen 1960er Jahren entstanden ist. Das Wort operaismo kommt von operaio bzw. operaia für Arbeiter bzw. Arbeiterin. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Judo at the 2000 Summer Olympics - Men's 73 kg — These are the results of the men s 73 kg (also known as lightweight ) competition in judo at the 2000 Summer Olympics in Sydney. A total of 34 men competed in this event, limited to jūdōka whose body weight was less than, or equal to, 73… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Alq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste marxistischer Theoretiker und Politiker — Diese Liste marxistischer Theoretiker soll dazu dienen, Personen, die sich durch die Veröffentlichung bedeutender Schriften intensiv mit dem Marxismus befassten und ihn weiterentwickelten, nach ihren Hauptinteressengebieten zu ordnen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Operaismus — (ital.: operaismo) bezeichnet sowohl eine neomarxistische Strömung als auch eine soziale Bewegung, die in den frühen 1960er Jahren im industriellen Norditalien entstanden ist. Der Begriff ist von dem italienischen Wort operaio (für „Arbeiter“)… …   Deutsch Wikipedia

  • Panzieri — Raniero Panzieri (* 1921 in Rom; † 1964 in Turin) war ein italienischer Marxist und gilt als der Begründer des Operaismus. Panzieri lebte in Sizilien und war dort von 1953 bis 1957 Mitglied im Zentralkomitee und Sprecher für kulturelle Belange… …   Deutsch Wikipedia

  • Toni Negri — Antonio Negri (* 1. August 1933 in Padua), auch kurz als Toni Negri bekannt, ist ein italienischer Politikwissenschaftler und ein bedeutender Vertreter der neomarxistischen Strömung des Operaismus. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Tronti — Mario Tronti (* 1931 in Rom) ist ein italienischer Philosoph. Tronti war einer der bedeutendsten Theoretiker des Operaismus, einer marxistischen Strömung in den 60er Jahren. Er wollte eine militante Organisation unterhalb der KPI gründen und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Negri — en 2008. Nacimiento 1 de agosto de 1933 …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”