Als wär's ein Stück von mir

Als wär’s ein Stück von mir. Horen der Freundschaft ist der Titel der 1966 erschienenen Autobiographie Carl Zuckmayers.

Den Titel (eine Zeile aus dem Gedicht Der gute Kamerad von Ludwig Uhland) sowie den Untertitel Horen der Freundschaft wählte Zuckmayer, um auf die wesentliche Rolle hinzudeuten, die Freundschaften in seinem Leben gespielt hätten. Er war mit zahlreichen bedeutenden Schriftstellern, Regisseuren und Schauspielern der Weimarer Republik befreundet (auch später im Exil), die in dem Buch mit vielen Anekdoten porträtiert werden.

Bekannt ist das Buch auch für die Schilderung von Zuckmayers Erlebnissen im Ersten Weltkrieg, an dem er (der spätere Kriegsgegner) als Kriegsfreiwilliger teilnahm, und der Verfolgung von Juden und Linken nach dem „Anschluss“ Österreichs 1938.

Als wär’s ein Stück von mir führte nach seinem Erscheinen wochenlang die Bestsellerlisten an.

Literatur

  • Als wär's ein Stück von mir. Horen der Freundschaft. Frankfurt am Main: S. Fischer 1966, 572 Seiten + 1 Blatt Text verso Werksregister + 5 Blatt Personen-Verzeichnis; Wilpert/Gühring² 66 [1]
  • Carl Zuckmayer: Als wär's ein Stück von mir. Horen der Freundschaft. Sonderausgabe S.-Fischer-Jahrhundertwerke. S. Fischer, Frankfurt am Main 2006, 692 S., ISBN 978-3-10-034112-9 oder ISBN 3-10-034112-0
  • Jang-Weon Seo: Die Darstellung der Rückkehr. Remigration in ausgewählten Autobiographien deutscher Exilautoren. Epistemata, Reihe Literaturwissenschaft (Band 470). Dissertationsschrift (Universität Mainz). Königshausen und Neumann, Würzburg 2004, 184 S., ISBN 3-8260-2598-9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Als wär’s ein Stück von mir — Als wär’s ein Stück von mir. Horen der Freundschaft ist der Titel der Autobiographie Carl Zuckmayers, die nach ihrem Erscheinen 1966 wochenlang die Bestsellerlisten anführte. Der Haupttitel, eine Zeile aus dem Gedicht Der gute Kamerad von Ludwig… …   Deutsch Wikipedia

  • Ein Überlebender aus Warschau — (Originaltitel A Survivor from Warsaw for Narrator, Men’s Chorus and Orchestra), op. 46, ist ein Melodram von Arnold Schönberg für einen Sprecher, Männerchor und Orchester aus dem Jahre 1947. Die Uraufführung fand am 4. November 1948 in… …   Deutsch Wikipedia

  • Ein fliehendes Pferd — ist eine Novelle des deutschen Schriftstellers Martin Walser. Sie entstand im Sommer 1977 als Nebenarbeit innerhalb weniger Wochen, wurde aber nach ihrer Veröffentlichung Anfang 1978 zu Walsers bis dahin größtem Erfolg und stieß gleichermaßen auf …   Deutsch Wikipedia

  • Ein Bilderbuch für Verliebte — Tucholsky in Paris, 1928 Kurt Tucholsky (* 9. Januar 1890 in Berlin; † 21. Dezember 1935 in Göteborg) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er schrieb auch unter den Pseudonymen Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger und Ignaz… …   Deutsch Wikipedia

  • Ein Volksfeind — Titelseite des Originalmanuskriptes Ein Volksfeind (norwegisch: En Folkefiende) ist ein gesellschaftskritisches Drama von Henrik Ibsen (* 20. März 1828 in Skien/Norwegen; † 23. Mai 1906 in Kristiania, dem heutigen Oslo). Leitmotive sind Wahrheit… …   Deutsch Wikipedia

  • Ein deutsches Requiem — Johannes Brahms um 1866 Ein deutsches Requiem, op. 45, ist der Titel eines Werkes für Sopran und Bariton Solo, Chor und Orchester des deutschen Komponisten Johannes Brahms. Die Originalbesetzung ist 2 Flöten, Piccoloflöte, 2 Oboen, 2 Klarinetten …   Deutsch Wikipedia

  • Ein ernstes Leben — Heinrich Mann im Jahr 1906 Ein ernstes Leben ist ein Entwicklungsroman von Heinrich Mann, geschrieben in der ersten Hälfte des Jahres 1932 und erschienen am 4. November desselben Jahres. Marie, Tochter eines Trunkenbolds und einer Landarbeiterin …   Deutsch Wikipedia

  • Ein Zeitalter wird besichtigt — Heinrich Mann im Jahr 1906 Ein Zeitalter wird besichtigt sind die Memoiren Heinrich Manns, von 1943 bis zum 23. Juni 1944 im kalifornischen Exil geschrieben und 1946 in Stockholm erschienen. Besichtigt wird die Geschichte Europas, beginnend mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Alice von Herdan — Alice Herdan Zuckmayer, eigentlich Alice Henriette Alberta Herdan Harris von Valbonne und Belmont (* 4. April 1901 in Wien; † 11. März 1991 in Visp) war eine Schriftstellerin und Carl Zuckmayers zweite Ehefrau. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Geschichte von Sinuhe — Sinuhe in Hieroglyphen Name …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”