Alser

Hans Alsér (* 23. Januar 1942 in Borås, Schweden; † 15. Januar 1977 in Stockholm) gehörte in den 1960er Jahren zu den besten Tischtennisspielern der Welt.

Inhaltsverzeichnis

Spieler

Hans Alser wurde 1962 und 1970 Europameister im Herreneinzel und mit seinem Partner Kjell Johansson 1967 und 1969 Weltmeister im Herrendoppel. Viermal gewann er mit der schwedischen Mannschaft die Europameisterschaft. Zwischen 1958 und 1971 absolvierte er 201 Spiele für die schwedische Nationalmannschaft, von denen er 148 gewann und nur 53 verlor. Dies entspricht einer Erfolgsquote von knapp 74 Prozent.

Trainer

Nach seiner aktiven Laufbahn als Leistungssportler löste er am 1. September 1971 Vilim Harangozo als deutschen Bundestrainer ab. Diese Position hatte er bis 1974 inne. Hans Alser hatte sich zum Ziel gesetzt, junge Spieler zu fördern und gilt z.B. als Entdecker und Förderer von Peter Stellwag. Zu seinen Erfolgen zählen der 2.Platz des Damenteams bei der Europameisterschaft 1972 in Rotterdam und der 2.Platz der Jugendmannschaft bei der Europameisterschaft 1974.

1974 zerschlug sich Alser's Plan, die Schweizer Nationalmannschaft zu betreuen; die Schweiz verweigerte ihm als Ausländer die Arbeitgenehmigung. Daraufhin wurde er Trainer des schwedischen Nationalteams.

1977 kam Alser bei einem Flugzeugabsturz beim Landeanflug auf den Flughafen Stockholm-Bromma ums Leben. Bei dem Absturz starben weitere 21 Menschen. Er hinterließ eine Ehefrau und zwei Kinder [1].

Erfolge

  • Europameisterschaft der Jugend
  • Nordische Meisterschaften
    • 1957 in Århus: Halbfinale Einzel, 2. Platz Doppel (mit Georg Karlsson)
    • 1959 in Helsinki: 1. Platz Einzel, 1. Platz Doppel (mit Ake Rakell), 2. Platz Mixed
    • 1963 in Skara: 2. Platz Einzel, 1. Platz Doppel (mit Kjell Johansson)
    • 1965 in Nyborg: 2. Platz Einzel, 1. Platz Doppel (mit Kjell Johansson), 1. Platz Mixed
    • 1969 in Solvesborg: 2. Platz Einzel, 1. Platz Doppel (mit Kjell Johansson), 1. Platz Mixed
    • 1971 in Oslo: 1. Platz Einzel, 1. Platz Doppel (mit Carl-Johann Bernhardt), 2.Platz Mixed
  • Internationale deutsche Meisterschaften
    • 1960 in Berlin: 4. Platz Einzel
    • 1961 in Berlin: 1. Platz Einzel, 1. Platz Doppel (mit Tony Larsson), 2. Platz Mixed (mit M. Carlsson)
    • 1970 in Oberhausen: 1. Platz Doppel (mit Kjell Johansson)

Quellen

  • In memoriam Hans Alser, Zeitschrift DTS, 1977/3 S.19
  1. Zeitschrift DTS, 1977/2 S.4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alser — Alser, Flüßchen bei Wien. Daher das Alserbad, ein, Ochererde, Glaubersalz etc. enthaltender Mineralquell in der Alser Vorstadt Wiens …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alser — Alser, Bach bei Wien, davon die Vorstadt Alsergrund, das Alserbad …   Herders Conversations-Lexikon

  • Alsér — Hans Alsér (* 23. Januar 1942 in Borås, Schweden; † 15. Januar 1977 in Stockholm) gehörte in den 1960er Jahren zu den besten Tischtennisspielern der Welt. Inhaltsverzeichnis 1 Spieler 2 Trainer 3 Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Alser Straße — Die Alser Straße in Wien verbindet die Innere Stadt mit den Bezirken Ottakring und Hernals. Sie verläuft zwischen Landesgerichtsstraße und Hernalser Gürtel entlang der Bezirksgrenze zwischen den Bezirken Josefstadt und Alsergrund. Ihren Namen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alser Kaserne — Die Alser Kaserne befand sich in Wien, im 9. Gemeindebezirk, Alsergrund, an der Alser Straße 2. Auf ihrem Areal steht heute die Zentrale der Österreichischen Nationalbank. Innenhof der Alser Kaserne 1692 wurde hier die Landschaftsakademie… …   Deutsch Wikipedia

  • Alser Vorstadt — Alservorstadt Wappen Karten …   Deutsch Wikipedia

  • Alser Straße (U-Bahn-Station) — Fassade am Äußeren Hernalser Gürtel Zug in der Station Alser Straße Die Station Alser Straße ist ein oberirdischer Bahnhof der Wiener U Bahn Linie U6 im 9. Wiener Gemeindebezirk …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahn-Station Alser Straße — Alser Straße U Bahn Station in Wien …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Alsér — (* 23. Januar 1942 in Borås, Schweden; † 15. Januar 1977 in Stockholm) gehörte in den 1960er Jahren zu den besten Tischtennisspielern der Welt. Inhaltsverzeichnis 1 Spieler 2 Trainer 3 Alser Fond …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Alser — Hans Alsér (* 23. Januar 1942 in Borås, Schweden; † 15. Januar 1977 in Stockholm) gehörte in den 1960er Jahren zu den besten Tischtennisspielern der Welt. Inhaltsverzeichnis 1 Spieler 2 Trainer 3 Erfolge …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”