Alsterfleet
Die Rathausschleuse
Die Schaartorschleuse am Herrengrabenfleet

Das Alsterfleet ist ein Fleet in Hamburg und seit Ende des 19. Jahrhunderts der Hauptabfluss der Binnen- und Außenalster in die Elbe. Das Alsterfleet beginnt an der Schleusenbrücke und mündet nach etwa 1000 Metern am Steinhöft (unweit vom Baumwall) in den Hamburger Binnenhafen.

Unter der Schleusenbrücke – zwischen dem Rathausmarkt und der Poststraße – liegt die Rathausschleuse. Die südlich gelegene Schaartorschleuse bildet heute etwa die Mündung in den Binnenhafen. Sie wurde zum Schutz der Hamburger Innenstadt nach der Sturmflut 1962 angelegt. Um die Alster auch bei Elbhochwasser entwässern zu können, sind hier starke Pumpen installiert.

Geschichte

Im 12. Jahrhundert wurde der Wasserstand des Alsterfleets erstmals reguliert. Vom 13. bis zum 15. Jahrhundert schützte das Fleet als westlicher Stadtgraben die Stadt (etwa das Gebiet des heutigen Stadtteils Altstadt).

Im Jahr 1530 wurde es in das innerstädtische schiffbare Fleetnetz einbezogen. Alter Name: Admiralitätsstraßenfleet. Noch in einer Karte von 1890 wird der ganze nordöstliche Teil von der Abzweigung Mönkedammfleet bis zur Reesendammbrücke als Kleine Alster bezeichnet.

Seit 1846 ermöglicht die mit der Schleusenbrücke überbaute Rathausschleuse die Schifffahrt zwischen Alster und Elbe.

1973 erfolgte ein Neubau. Bei dieser Gelegenheit wurden von den HEW gespendete Generatoren, die die Wasserkraft der Alster nutzen, eingebaut. Da man jedoch die Technik der Netzrückspeisung noch nicht beherrschte, kamen Gleichstromgeneratoren zum Einsatz, die ausschließlich die Beleuchtung des Rathauses speisten.

Seit 2003 säumt ein Wanderweg den Alsterfleet.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Alsterfleet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
53.5491666666679.9861111111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alstersee — Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Alster …   Deutsch Wikipedia

  • Aussenalster — Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Alster …   Deutsch Wikipedia

  • Außenalster — Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Alster …   Deutsch Wikipedia

  • Binnenalster — Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Alster …   Deutsch Wikipedia

  • Kleine Alster — Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Alster …   Deutsch Wikipedia

  • Alster — Außen und BinnenalsterVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Neuer Wall — Blick von der Stadthausbrücke auf den Neuen Wall 1892 Der Neue Wall ist eine Geschäftsstraße in der Hamburger Neustadt. Die Straße erstreckt sich über rund 580 Meter vom Jungfernstieg mit leichtem Gefälle in südwestlicher Richtung bis zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Bleichenfleet — Brooksfleet in der Speicherstadt Nikolaifleet, Rückseite der Deichstraße …   Deutsch Wikipedia

  • Fleth — Brooksfleet in der Speicherstadt Nikolaifleet, Rückseite der Deichstraße …   Deutsch Wikipedia

  • Mönckedammfleet — Brooksfleet in der Speicherstadt Nikolaifleet, Rückseite der Deichstraße …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”