Alstom Prima
SNCF BB 37000
E 1400 (Prima II) der ONCF

Die Prima ist eine Lokomotivfamilie des französischen Herstellers Alstom. Zunächst gehörten ausschließlich Elektrolokomotiven zu dieser Familie, aber 2006 wurde sie um eine gemeinsam mit Siemens Transportation Systems entwickelte Diesellokomotive ergänzt. Diese Familie wird durch die Familie Prima II abgelöst werden.

Inhaltsverzeichnis

Prima

Elektroloks Europa

Alstom Prima EL2U/4
SNCF BB 27000 (2-System: 1,5 kV= und 25 kV~), Güterzüge in ganz Frankreich; 180 Stück.
Alstom Prima EL3U/4
SNCF BB 37000, Veolia BB 37500 (3-System: 1,5 kV= sowie 15 kV~ und 25 kV~) Güterzüge in Frankreich und Deutschland; 60 Stück SNCF, 17 Stück Veolia.
Alstom Prima EL4U/4
SNCF BB 47000 (4-System: 1,5 kV= und 3 kV= sowie 15 kV~ und 25 kV~), Versuchslok, europaweite Güterzüge.
Alstom Prima EL2P/4
SNCF BB 27300 (2-System: 1,5 kV= und 25 kV~), Reisezüge in ganz Frankreich; 67 Stück.

Elektroloks China

Alstom Prima EL1U/D4
CR HXD2 (25 kV~), Doppellok; 180 Stück.
Alstom Prima EL1U/6
CD DJ8 (25 kV~), 6-achsig; 500 Stück.

Dieselloks Europa

Alstom Prima DE 33 B AC
SNCF BB 75000, Diesellok; 433 Stück.
EWS-Klasse 67

Dieselloks USA

NJT PL42AC

Prima II

Alstom Prima II auf der InnoTrans 2010 in Berlin

Am 20. Mai 2008 hat Alstom in Belfort (Frankreich) seine neue Lokomotivplattform Prima II vorgestellt.[1]

Die Antriebe der Fahrzeuge werden mit IGBT-Wechselrichtern ausgestattet. Die Fahrzeuge sind modular aufgebaut und können mit vier verschiedenen Spannungen (25 kV AC, 15 kV AC, 1.500 V DC und 3.000 V DC) betrieben werden. Mit diesen Spannungen kann die Prima II, abhängig von der vom Kunden gewählten Konfiguration (Güter- oder Personentransport), Leistungen zwischen 4 und 6,4 MW erbringen und Geschwindigkeiten von 120 bis 200 km/h erreichen. Wie beim AGV wurde das Bedienpult nach dem europäischen EUDD-Standard (European Driver's Desk) ausgelegt, die darauf abzielen, die Bedienpulte leichter in der Handhabung für die Fahrer zu gestalten. Die Puffer der Lokomotiven können Stöße von bis zu 65 km/h verzehren.

Der allererste Kunde für die neue Prima-Generation, die Marokkanische Staatsbahn (ONCF), bestellte im November 2007 zwanzig Prima-Elektrolokomotiven bei Alstom. Diese Lokomotiven sollen ab 2010 im gesamten marokkanischen Bahnnetz im Güter- und Personentransport eingesetzt werden.

Technische Daten

Prima Prima II
Länge 19,72 m 19,11 m
Breite 2,86 m
Achslast 22–22,5 t
Leistung 4,2 MW Bis zu 6,4 MW (im Gegensatz zur Prima I ist die volle Leistung auch beim regenerativen Bremsen erreichbar)
Anfahrtzugkraft 320 kN
Höchstgeschwindigkeit 140 km/h bzw. 200 km/h 140 km/h bzw. 200 km/h
Fahrleitungsspannung 1500 V DC / 3000 V DC / 15 kV 16,7 Hz / 25 kV 50 Hz 1500 V DC / 3000 V DC / 15 kV 16,7 Hz / 25 kV 50 Hz (Unterschiedliche Varianten möglich, teilweise reduziert sich die mögliche Leistung)
Führerstand Entspricht EU-DD
Sicherungstechnik ETCS-Fahrzeugausrüstung (andere Sicherungssysteme sollen als STM integriert werden)

Literatur

Einzelnachweise

  1. Pressemitteilung von Alstom am 28. Mai 2008: Alstom enthüllt Prima II, seine neue modulare Lokomotivplattform

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alstom Prima diesel locomotives — Prima An Alstom Prima locomotive in Chemins de Fer Syriens livery, Syria Power type Diesel Builder Alstom with en …   Wikipedia

  • Alstom Prima DE 33 B AC — Hersteller: Alstom Baujahr(e): seit 2006 Achsformel: Bo Bo …   Deutsch Wikipedia

  • Alstom Prima EL2U/4 — SNCF BB 27000 Nummerierung: BB 27001–27180 Anzahl: 180 Hersteller: Alstom Baujahr(e): 2002–2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Alstom Prima EL2P/4 — SNCF BB 27300 Nummerierung: BB 27301–27367 Anzahl: 67 Hersteller: Alstom Baujahr(e): 2006–2010 …   Deutsch Wikipedia

  • Alstom Prima EL3U/4 — SNCF BB 37000 Nummerierung: BB 37001–37060 Anzahl: 59 Hersteller: Alstom Baujahr(e): 2004 …   Deutsch Wikipedia

  • Alstom marine — Alstom Logo de Alstom Création 1928 Dates clés 1969 : Alstom, filiale majoritaire de la CGE 1989 : fusion d Alstom et de Gec Power Systems et création de Gec Alsthom 199 …   Wikipédia en Français

  • Prima — (lat.prima = die Erste) bedeutet: als (in Deutschland veraltetes) Hauptwort Prima die oberste Schulklasse eines Gymnasiums (auch unterteilt in die Unterprima und Oberprima, d. h. in die vorletzte und letzte Klasse), vor dem Abitur. (Davor kamen… …   Deutsch Wikipedia

  • Prima — may refer to:Business and industry* Prima (news agency), a human rights news agency in Moscow *Prima Games, a publishing company of video game strategy guides * Prima TV, a Romanian television channel * TV Prima, a Czech television channel *… …   Wikipedia

  • Alstom Transport — Création 1er mai 2003 Forme juridique Société anonyme …   Wikipédia en Français

  • Prima (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Prima est une gamme de locomotives du constructeur ferroviaire français Alstom, Prima est un magazine féminin français. Prima est un cultivar de pommier.… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”