Alstroemeria versicolor
Verschiedenfarbige Inkalilie
Systematik
Klasse: Einkeimblättrige (Liliopsida)
Unterklasse: Lilienähnliche (Liliidae)
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Inkaliliengewächse (Alstroemeriaceae)
Gattung: Inkalilien (Alstroemeria)
Art: Verschiedenfarbige Inkalilie
Wissenschaftlicher Name
Alstroemeria versicolor
Ruiz et Pav.

Die Verschiedenfarbige Inkalilie (Alstroemeria versicolor) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Inkalilien (Alstroemeria) in der Familie der Inkaliliengewächse (Alstroemeriaceae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Verschiedenfarbige Inkalilie ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 15 bis 50 Zentimeter erreicht. Sie bildet ein Rhizom und Knollenwurzeln aus. Die Laubblätter sind nicht gedreht, schmal lanzettlich bis linealisch, spitz und messen 1,2 bis 8 × 25 bis 35 Zentimeter.

Der Blütenstand ist meist zwei- bis dreiblütig (ein- bis fünfblütig) und enthält zwei bis drei Hochblätter. Die zwittrige, zygomorphe Blüte ist dreizählig. Die äußeren Perigonblätter sind ungefähr 3 Zentimeter lang und gelb bis bräunlichgelb gefärbt.

Die Blütezeit reicht von Juni bis Juli.

Vorkommen

Die Verschiedenfarbige Inkalilie kommt in Chile im Bereich von 34 bis 36 ° südlicher Breite in steinigen Flusstäler in Höhenlagen von 250 bis 1700 Meter vor.

Nutzung

Die Verschiedenfarbige Inkalilie wird selten als Zierpflanze in Rabatten sowie als Schnittblume genutzt. Die unterirdischen Pflanzenteile werden roh oder gegart gegessen; sie enthalten viel Stärke [1].

Belege

Literatur

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Einzelnachweise

  1. Eintrag bei Plants for a Future. (engl.)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alstroemeria — Taxobox name = Alstroemeria image width = 240px image caption = Alstroemeria aurea (Peruvian Lily) regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Liliopsida ordo = Liliales familia = Alstroemeriaceae genus = Alstroemeria genus authority = L.… …   Wikipedia

  • Alstroemeria — Inkalilien Inkalilie (Alstroemeria Aurea Hybride) Sorte Saturne Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Alstroemerĭa — L., nach dem schwed. Botaniker Alströmer (gest. 1794) benannte Gattung der Amaryllidazeen, Gewächse mit knolligem Wurzelstock, beblättertem Stengel, gedrehten Blättern und schon gezeichneten Blüten in langen Dolden. 40–50 Arten im tropischen und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Inkalilien — Inkalilie (Alstroemeria Aurea Hybride) Sorte Saturne Systematik Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Inkalilie — Inkalilien Inkalilie (Alstroemeria Aurea Hybride) Sorte Saturne Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Verschiedenfarbige Inkalilie — Systematik Monokotyledonen Ordnung: Lilienartige (Liliales) Familie: Inkaliliengewächse (Alstroemeriaceae) Tribus …   Deutsch Wikipedia

  • Ecozone palearctique : plantes a graines par nom scientifique (AL) — Écozone paléarctique : plantes à graines par nom scientifique (AL) Plantes par écozone Néarctique · Paléarctique · Afrotropical · Indomalais · Australasien · …   Wikipédia en Français

  • Écozone paléarctique: plantes à graines par nom scientifique (AL) — Écozone paléarctique : plantes à graines par nom scientifique (AL) Plantes par écozone Néarctique · Paléarctique · Afrotropical · Indomalais · Australasien · …   Wikipédia en Français

  • Écozone paléarctique : plantes à graines par nom scientifique (AL) — v · écozone Néarctique · Paléarctique · Afrotropical · Indomalais · Australasien · Néotropique · Océanien · Antarctique …   Wikipédia en Français

  • Écozone paléarctique : plantes à graines par nom scientifique (al) — Plantes par écozone Néarctique · Paléarctique · Afrotropical · Indomalais · Australasien · …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”