Alt-Kordilleren-Tradition

Als Alt-Kordilleren-Tradition bezeichnet man eine der ältesten indianischen Kulturen im nordwestpazifischen Gebiet der USA.

Archäologische Funde lassen darauf schließen, dass diese Tradition von etwa 9000 v. Chr. - 5700 v. Chr. existierte. Die Funde lassen auch vermuten, dass sich die Vertreter dieser Kultur von einem ausschließlich nomadischen Leben hin zu einer sesshafteren Lebensform entwickelten. Dabei spielte der Lachsfischerei eine zunehmend bedeutsamere Rolle.

Die Alt-Kordilleren-Tradition gilt als noch verhältnismäßig unerforscht.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ethnischer Schamanismus — Unter Ethnischer Schamanismus sind alle Schamanismusformen zusammengefasst, die weltweit gegenwärtig noch in Erscheinung treten oder über die fundierte wissenschaftliche Beobachtungen, Analysen und Berichte der jüngeren Vergangenheit vorliegen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Wollhaarmammut — Skelettrekonstruktion eines Wollhaarmammuts im Mammutheum in Siegsdorf Bayern. Systematik Klasse: Säugetiere (Ma …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”