Alt-Reutershagen
Reutershagen
Reutershagen in Rostock
Basisdaten
Postleitzahl: 18069
Vorwahl: 0381
Gründungsjahr: 1935
Ortsteil seit: 1935
Fläche: 5,8 km²
Einwohner (Stand): 18.139 (09/07)
Webpräsenz:

Reutershagen, benannt nach dem niederdeutschen Schriftsteller Fritz Reuter, ist ein Stadtteil von Rostock. Die Siedlung Alt-Reutershagen entstand ab 1935 östlich der damals neu angelegten Straßenbahntrasse nach Marienehe als Arbeitersiedlung für das neue Werk Marienehe der Ernst Heinkel Flugzeugwerke. Hier bestimmen Ein- und Zweifamilienhäuser mit Gärten das Ortsbild.

Häuser am Wiener Platz

Zur gleichen Zeit entstanden westlich der Straßenbahntrasse das Komponistenviertel und das Viertel um den Wiener Platz (damals als Ostmärkisches Viertel bezeichnet). Charakteristisch für beide Viertel sind die Backsteinfassaden der Häuser. Es gibt sowohl Wohnblöcke als auch eine aufgelockerte Bebauung mit Reihen-, Doppel- und Einfamilienhäusern. Die Mehrzahl der ersten Bewohner beider Viertel waren ebenfalls Arbeiter und Angestellte der Heinkelwerke.

Nördlich daran anschließend wurden in den 1950er-Jahren die Stadtteile Reutershagen I und II als erste Neubauviertel Rostocks nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet. In Reutershagen I bestimmen Bauten im Stil des sozialistischen Klassizismus das Stadtbild, in Reutershagen II kam erstmals in Rostock die Plattenbauweise zum Einsatz. Der Ortsteil wirkt wesentlich moderner. Insgesamt wurden 9.772 Wohnungen für rund 25.000 Bewohner errichtet.

Reutershagen ist ein beliebter Stadtteil wegen seiner lockeren Bebauung, der Nähe zur Innenstadt, der guten Einkaufsmöglichkeiten und den vielen Grünflächen, wie dem Schwanenteich. Besonders beliebt ist das Komponistenviertel, welches durch seine vielen Doppelhäuser großzügig besiedelt ist und in der Nähe des Ortsteils Gartenstadt liegt.

Weblinks

54.09863112.0739647Koordinaten: 54° 6′ N, 12° 4′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reutershagen — Basisdaten Postleitzahl: 18069 …   Deutsch Wikipedia

  • Reutershagen I — Reutershagen Basisdaten Postleitzahl: 18069 …   Deutsch Wikipedia

  • Reutershagen II — Reutershagen Basisdaten Postleitzahl: 18069 …   Deutsch Wikipedia

  • Heinkel — Die Ernst Heinkel Flugzeugwerke A.G. war eine der größten deutschen Flugzeugbauunternehmen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Entwicklungen 3 Siehe auch 4 Literatur 5 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Heinkel Flugzeugwerke — Logo Die Ernst Heinkel Flugzeugwerke A.G. war eines der größten deutschen Flugzeugbauunternehmen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Pension Eikbom — (Росток,Германия) Категория отеля: Адрес: Eikbomweg 33b, 18069 Росток, Германия …   Каталог отелей

  • Ortsteile von Rostock — Die acht Ortsamtsbereiche der Stadt Rostock mit ihren zugehörigen Ortsteilen und historisch und landläufig benutzen Orts und Gebietsbezeichnungen: Ortsämter …   Deutsch Wikipedia

  • Rostocker Ortsteile — Die acht Ortsamtsbereiche der Stadt Rostock mit ihren zugehörigen Ortsteilen und historisch und landläufig benutzen Orts und Gebietsbezeichnungen: Ortsämter …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Rostock — In der Liste der Baudenkmale in Rostock sind alle Baudenkmale der Hansestadt Rostock aufgelistet. Einzelheiten zu den Kunstdenkmälern sind in der Liste der Denkmäler, Brunnen und Skulpturen in Rostock zu finden. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H …   Deutsch Wikipedia

  • HRO — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”