2-Sektoren-Modell

Das Zwei-Sektoren-Modell ist das einfachste volkswirtschaftliche Modell.

Die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung hat die Aufgabe, eine umfassende, übersichtliche, hinreichend gegliederte, quantitative Darstellung des wirtschaftlichen Geschehens zu geben, in das alle Wirtschaftseinheiten mit ihren wirtschaftlichen Tätigkeiten und den damit verbundenen Vorgängen einbezogen sind. Zur Verdeutlichung der Zusammenhänge wurde als einfachstes Modell einer Volkswirtschaft das Zwei-Sektoren-Modell entwickelt, das nur aus Haushalten und Unternehmen besteht.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zwei-Sektoren-Modell — Das Zwei Sektoren Modell ist ein einfaches wirtschaftswissenschaftliches Abbild einer geschlossenen Volkswirtschaft. Es untersucht die Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen privaten Haushalten und Unternehmen. Es ermöglicht abstrakte Aussagen… …   Deutsch Wikipedia

  • 2,5-Zoll-Festplatte — Speichermedium Allgemeines Name Hard Disk Drive Abkürzung HDD Typ magnetisch Ursprung …   Deutsch Wikipedia

  • Uzawa-Lucas-Modell — Das Uzawa Lucas Modell ist ein Modell der endogenen Wachstumstheorie. Es ist ein Zwei Sektoren Modell. Der erste Sektor betrachtet das Sachkapital und der zweite das Humankapital. Vorgestellt wurde es erstmals 1988 von Robert E. Lucas.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ricardo-Modell — Das Ricardo Modell (auch Ricardianisches Modell oder Theorie der komparativen Kostenvorteile) nach David Ricardo ist ein einfaches Modell zur Erklärung des Zustandekommens des Außenhandels zwischen zwei Ländern und der ihnen daraus entstehenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Lewis-Modell — Sir William Arthur Lewis (* 23. Januar 1915 in Castries, St. Lucia; † 15. Juni 1991 in Saint Michael, Barbados) war ein britischer Ökonom und Entwickler des nach ihm benannten Lewis Modells. Er versuchte aufzuzeigen, wie die Not in den Ländern… …   Deutsch Wikipedia

  • Harris-Todaro-Modell — Das Harris Todaro Modell ist ein Modell aus dem Bereich der Volkswirtschaftslehre, welches im Jahre 1970 von John R. Harris und Michael P. Todaro in dem Artikel: Migration, Unemployment and Development: A Two Sector Analysis veröffentlicht wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Romer-Modell — Das Romer Modell ist ein Modell der endogenen Wachstumstheorie, welches 1990 von Paul Romer vorgestellt wurde. Im Modell werden drei Sektoren unterschieden: Ein Forschungs und Entwicklungssektor; Ein Zwischenproduktsektor; Ein Endproduktsektor,… …   Deutsch Wikipedia

  • Dead Space 2 — Logo …   Deutsch Wikipedia

  • Push-Pull-Modell der Migration — Das Push Pull Modell der Migration stellt den Kern der ökonomisch motivierten Migrationstheorie dar, die Everett S. Lee in den 1960er Jahren aufstellte. Die Theorie geht davon aus, dass Menschen aus einem ursprünglichen Gebiet „weggedrückt“… …   Deutsch Wikipedia

  • Drei-Säulen-Modell (Finanzsektor) — Das deutsche Bankwesen zählt zu den größten der Welt. Internationale Großbanken aus Deutschland sind unter anderem die Deutsche Bank und die Commerzbank. Die Dresdner Bank gehörte bis zu ihrer Übernahme durch die Commerzbank im Jahr 2008 dazu.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”